Direkt zum Inhalt

Billa Start-up Pitch

26.03.2018

Billa sucht innovative Start-ups aus den Bereichen Food und Retail in einem dreistufigen Auswahlverfahren. Die Gewinner erwarten besondere Testbedingungen für ihre Erfindungen und die Chance auf Produkt-Listungen bei dem Lebensmittelhändler.

Ab sofort lädt die Supermarktkette zum Billa Start-up Pitch. Gesucht werden Retailing-Lösungen und -Services sowie neue Food Produkte oder Instore- und BusinessSolutions um dem Unternehmen und seinen Kunden das Leben zu erleichtern. „Start-ups sind wichtige Impulsgeber, wenn es um neue Lösungen, andere Ansätze und agile Methoden geht. Für Billa ist diese Community eine essenzielle Innovationsquelle, die wir hiermit einladen wollen gemeinsam mit Österreichs größtem Supermarkt an neuen Produkten und Retail-Solutions für unsere Kunden zu arbeiten. Wir von Billa sind offen für alle Lösungen und Ideen, die unserem Ziel der Rundum-Versorgung aller Haushalte noch besser unterstützen“, erklärt Julia Stone, Direktorin des Billa-Digital & Innovations-Bereich.

Das Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren beginnt mit einer Onlinebewerbung. In der zweiten Wettbewerbsphase dürfen die ausgewählten Start-ups bei den Billa Pitch-Corner zum 4GameChangers Festival (18. – 20.04) antreten, wo sie ihre Ideen in Zwei-minütigen Pitches vor hochkarätiger Jury präsentieren. Unter den Juroren befinden sich neben Billa Vorstandssprecher Robert Nagele und Julia Stone auch Vertreter aus der Start-Up Branche (Heinrich Prokop, Direktor und Founding Partner, Clever Clover sowie Michael Goblirsch, Partner Squareonefoods). Die Jung-Unternehmen die hier überzeugen schaffen es in das Finale mitsamt einer Einladung in die Zentrale des Lebensmittelkonzerns. Dort sollen die ersten vertiefende Gespräche und Verhandlungen stattfinden. Den Finalisten winkt die Möglichkeit auf eine nationale Listung der Produkte bei Billa bzw. die Umsetzung der Retail Solution in mehreren der knapp 1.070 Filialen oder dem Online Shop der Handelskette.

 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Madlberger
31.10.2018

Globalisierung, Digitalisierung und das vertikale Gerangel um einen höheren Wertschöpfungsanteil: All diese Faktoren führen in letzter Zeit in Europa zu einem Klimawandel in der Beziehung zwischen ...

Thema
17.10.2018

Die EU plant die Richtlinie über unlautere Handelspraktiken (UTP) auf große agierende FMCG-Konzerne zu erweitern. Diese Änderungsanträge hätten alles andere als positive Folgen für den Handel.

Madlberger
09.10.2018

Weil immer mehr Markenartikel-Multis über die drei deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und Schweiz eine gemeinsame Marketing- und Verkaufsorganisation stülpen, sehen sich heimische ...

Handel
08.10.2018

Wie kann man Konsumenten eine bewusste Ernährung, die körperliches Wohlbefinden mit Genuss verbindet, näherbringen? Das war die zentrale Frage des Rewe Stakeholder Forums 2018. Vorschläge zu dem ...

Ja! Natürlich Geschäftsführerin Martina Hörmer und Univ.-Prof. Wolfgang Mazal bei der Präsentation der neuen Familiengerichte von Ja! Natürlich
Handel
08.10.2018

Als erste Bio-Marke in Österreich nimmt Ja! Natürlich frisch gekochte Speisen sein Sortiment auf. Gestartet wird vorerst mit vier Speisen, die auch bei Kindern sehr beliebt sind und ab sofort in ...

Werbung