Direkt zum Inhalt

Billa startet mit Online-Offensive

04.09.2013

Billa verpasst seinem Onlineshop ein völlig neues Gesicht, stattet den Store mit zahlreichen neuen Funktionen aus und präsentiert seinen Kunden eine eigene Shopping-App fürs Smartphone. Begleitet wird die Online-Offensive mit einer innovativen Plakatkampagne: Produkte auf 1.600 Plakatwänden und Citylights können per Smartphone eingescannt und gleich direkt online bestellt werden.

Die Billa-Vorstände Mag. Josef Siess (li.) und Mag. Volker Hornsteiner zeigen, wie man an der Plakatwand einkauft.

„Wir sehen, dass die Nachfrage nach Lieferservices im Lebensmittelhandel zunehmend steigt und gerade in den letzten Jahren besonders stark zugenommen hat“, erläutert Billa-Vorstandssprecher Volker Hornsteiner.

Die Handelskette verzeichnet im Online-Geschäft seit Jahren einen starken Aufwärtstrend. Alleine zwischen 2011 und 2012 stieg der Billa-Umsatz in diesem Bereich um mehr als 50%. „Zwar haben derartige Services noch einen niedrigen Anteil am Gesamtumsatz, jedoch einen hohen Wachstumswert und einen hohen Umsatz pro Einkauf. Dieser signifikante Anstieg bestätigt einmal mehr die Bedeutung dieses neuen Bereiches, den wir bei Billa ausweiten möchten“, so Hornsteiner weiter.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
22.07.2020

Gemeinsam mit dem Lebensmittelhändler Billa testet Ikea den innovativen Abholservice „Click & Collect in deiner Nähe“. KundInnen können bequem online bei Ikea shoppen und ihren Einkauf auf dem ...

: v.l.: Harald Mießner, Michael Paterno, Marcel Haraszti, Elke Wilgmann, Robert Nagele und Erich Szuchy
Handel
02.07.2020

Mit der neuen Organisationseinheit „Billa Merkur Österreich“ (BMÖ) werden künftig beide Supermarkt-Vertriebsformate des Lebensmittelhändlers aus einer Organisation und einem Unternehmen heraus von ...

Handel
27.05.2020

Billa setzt in enger Partnerschaft mit der österreichischen Landwirtschaft schon seit vielen Jahren auf höchstmögliche Regionalität: In wesentlichen Sortimenten finden BILLA-Kunden/innen jetzt ...

Thema
29.04.2020

Die Österreicher kaufen am häufigsten bei Spar, nur in Wien gehen noch mehr Menschen zu Hofer. Online liegt dafür Billa voran.

Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Rewe-Vorstand Marcel Haraszti
Handel
15.04.2020

Billa und die Stadt Wien schaffen ein Einkaufsservice für Menschen in Quarantäne und Risikogruppen .

Werbung