Direkt zum Inhalt
Mit den Lasten-eBike können auch Großeinkäufe umweltfreundlich und schnell geliefert werden

Billa: Startup-Kooperation für eBike-Hauszustellung

16.02.2017

Durch die Kooperation mit dem Wiener Start-Up-Unternehmen gleam technologies GmbH geht Billa in Wien mit einem eBike-Zustellservice an den Start. Das Lasten-eBike kann bis zu 100 Kilogramm transportieren und ist mit bis zu 25 km/h unterwegs.

Neben der österreichweiten Online Zustellung von Lebensmitteln setzt Billa nun weitere innovative Schritte im heimischen Online-Shopping und geht schickt bei der Versorgung der Haushalte ab sofort im Ballungsraum Wien ein Lasten-eBike ins Rennen.

Schnelles Service und nachhaltige Technologie

„Wir waren für unsere Kunden auf der Suche nach einer Service-Innovation, die für noch mehr Komfort beim Einkauf sorgt und gleichzeitig umweltschonend ist. Das Billa Lasten-eBike verbindet höchsten Service mit nachhaltiger Technologie und modernstem Einkaufserlebnis direkt in den Haushalt unserer Kunden – eine Kombination, die besser nicht zu Billa passen könnte. Umso mehr freuen wir uns daher, dass wir als Vorreiter Erfahrungen sammeln und unseren Kunden erstklassigen Service bieten können“, so Billa-Vorstand Josef Siess.

Kooperation mit der gleam technologies GmbH

Das Lasten-eBike wurde vom Start-Up Unternehmen gleam technologies GmbH konzipiert und im Rahmen des E-Güterlogistik-Projekts „Emilia“ mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet. Das vom Klima- und Energiefonds geförderte Leuchtturmprojekt „Emilia“ zielt darauf ab, effiziente und saubere Lösungen für den nachhaltigen urbanen Güterverkehr hervorzubringen. Das Lasten E-Bike kommt im Zuge des Projekts im Testbetrieb bei Billa zum Einsatz. „Wir sind stolz, dass ein Unternehmen wie Rewe International AG mit einem innovativen Start-Up Unternehmen wie gleam technologies GmbH zusammenarbeitet und sich für saubere Zustelllogistik in Österreich einsetzt.“, so Heimo Aichmaier, Geschäftsführer des Projektpartners Austrian Mobile Power.

Auch Kapazität für Großeinkäufe

Ob ins Büro, die Agentur oder direkt vor die eigene Haustüre – das Service-Bike liefert schnell, umweltfreundlich und unkompliziert. Bis zu 100 kg Ware können mit dem Lasten-eBike transportiert werden – damit steht dem nächsten Großeinkauf via Lastenfahrrad nichts mehr im Weg. Schließlich fasst die geräumige Transportbox auch gekühlte Waren. Mit der elektrischen Unterstützung erreicht das Fahrrad zudem Geschwindigkeiten bis zu 25 km/h und sorgt damit für eine äußerst schnelle Zustellung des Einkaufs. “Mit diesem umweltfreundlichen Ansatz – der vor allem in urbanen Gebieten eine hohe Relevanz und Zukunftskraft hat – beweist Billa einmal mehr seine Innovationskraft im eCommerce“, erklärt Billa-Vorstand Robert Nagele.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen meldet die Rewe Group Höchstwerte bei Umsatz und Gewinn für das Geschäftsjahr 2016
International
28.03.2017

Die Rewe Group wächst weiter mit großer Dynamik im In- und Ausland: im Jahr 2016 hat die genossenschaftliche Gruppe den Gesamtumsatz um 5 Prozent und den Gewinn um über 20 Prozent gesteigert.  Der ...

Um weitere Plastikverpackungen einzusparen testet Rewe bei Bio-Avocados den Einsatz von Laser-Logos
Handel
20.03.2017

Im Zuge eines Pilotprojektes testet die Rewe International AG einen neuen Schritt zur Einsparung von Plastik: Sogenannte Laser-Logos sollen in der kommenden Woche testweise die Plastikverpackungen ...

Bundesminister Andrä Rupprechter und Vorstandsvorsitzender Frank Hensel verabschieden die letzten Plastiksackerln
Handel
02.02.2017

Die letzten Plastiksackerln wurden vom Lager in die Filialen geliefert, wo die Restbestände abverkauft werden – dann ist das Plastiksackerl bei Rewe Geschichte, wodurch pro Jahr mehr als 28 ...

Die Qual der Wahl: Bei der Rewe International AG können heuer 700 Lehrlinge zwischen 17 Lehrberufen wählen
Handel
11.01.2017

Der Marktführer im Lebensmittelhandel, Rewe International AG – dazu gehören Billa, Merkur, Penny, Bipa, Adeg, AGM - nimmt auch heuer wieder 700 neue Lehrlinge auf. Zur Auswahl stehen 17 spannende ...

Die Billa Vorstände Robert Nagele (li.) und Josef Siess in der neuen Filiale in Maria Enzersdorf
Handel
15.12.2016

Herr und Frau Hausverstand werden in Zukunft bei Billa ein anderes Ambiente vorfinden, wenn sie ihren Einkauf machen. Denn die Rewe-Tochter etabliert mit der neuen Unternehmensstrategie auch die ...

Werbung