Direkt zum Inhalt
Billa übernimmt das ehemalige Logistikzentrum von Zielpunkt.

Billa übernimmt das ehemalige Zielpunkt-Logistikzentrum

10.05.2016

Wie das medianet berichtet, übernimmt Billa das ehemalige Logistikzentrum von Zielpunkt in der Heizwerkstraße in Wien.

Die Zeitung Medianet berichtet, dass Pfeiffer  die Zentrale im Februar geschlossen hat, da sie nach der Zielpunkt-Insolvenz nicht mehr benötigt wurde ­- rund 180 Mitarbeiter wurden gekündigt.

„Die Zielpunkt Logistik wurde bereits vor Längerem in die Pfeiffer Logistik GmbH mit Sitz in Traun integriert. Aufgrund der Zielpunkt-Insolvenz und des Wegfalls des Zielpunkt-Filialbetriebs wird das Logistikzentrum in Wien im Zuge einer sogenannten Teilbetriebsschließung geschlossen”, sagte die damalige Pfeiffer-Sprecherin Martina Macho im Jänner gegenüber medianet. Damals wurden bereits Sozialplanverhandlungen für die Logistik-Mitarbeiter geführt, bei denen die Vorstellungen von Gewerkschaft und Pfeiffer-Geschäftsführung unterschiedlicher nicht sein konnten. Damals sagte Pfeiffer Holding-GF Erich Schönleitner, dass er intensiv nach einem Nachmieter für das Logistikzentrum sucht, der auch die Mitarbeiter übernehmen wird. Diesen hat er nun in Billa gefunden.

„Wir haben mit April das ehemalige Zielpunkt-Lager in Inzersdorf erworben und sind dabei, es zu adaptieren. Wir planen dort eine Erweiterung des bestehenden Frischelagers in Inzersdorf, das sich in unmittelbarer Nähe befindet“, sagt Rewe-Sprecherin Ines Schurin.

Auf die Frage, ob die Mitarbeiter ebenfalls übernommen werden, antwortet Schurin: „Bei ehemaligen Lagermitarbeitern verhält es sich so wie bei den Ex-Filialmitarbeitern von Zielpunkt. Wir sind dabei, Gespräche zu führen und laden Ex-Zielpunktlager-Mitarbeiter ein, sich bei der Rewe International AG zu bewerben. Interessierte können sich sehr gerne unter www.rewe-group.at/karriere informieren und uns ihre Bewerbungen zusenden.

Werbung

Weiterführende Themen

Handel
22.07.2020

Gemeinsam mit dem Lebensmittelhändler Billa testet Ikea den innovativen Abholservice „Click & Collect in deiner Nähe“. KundInnen können bequem online bei Ikea shoppen und ihren Einkauf auf dem ...

: v.l.: Harald Mießner, Michael Paterno, Marcel Haraszti, Elke Wilgmann, Robert Nagele und Erich Szuchy
Handel
02.07.2020

Mit der neuen Organisationseinheit „Billa Merkur Österreich“ (BMÖ) werden künftig beide Supermarkt-Vertriebsformate des Lebensmittelhändlers aus einer Organisation und einem Unternehmen heraus von ...

Handel
27.05.2020

Billa setzt in enger Partnerschaft mit der österreichischen Landwirtschaft schon seit vielen Jahren auf höchstmögliche Regionalität: In wesentlichen Sortimenten finden BILLA-Kunden/innen jetzt ...

Thema
29.04.2020

Die Österreicher kaufen am häufigsten bei Spar, nur in Wien gehen noch mehr Menschen zu Hofer. Online liegt dafür Billa voran.

Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Rewe-Vorstand Marcel Haraszti
Handel
15.04.2020

Billa und die Stadt Wien schaffen ein Einkaufsservice für Menschen in Quarantäne und Risikogruppen .

Werbung