Direkt zum Inhalt
Billa übernimmt das ehemalige Logistikzentrum von Zielpunkt.

Billa übernimmt das ehemalige Zielpunkt-Logistikzentrum

10.05.2016

Wie das medianet berichtet, übernimmt Billa das ehemalige Logistikzentrum von Zielpunkt in der Heizwerkstraße in Wien.

Die Zeitung Medianet berichtet, dass Pfeiffer  die Zentrale im Februar geschlossen hat, da sie nach der Zielpunkt-Insolvenz nicht mehr benötigt wurde ­- rund 180 Mitarbeiter wurden gekündigt.

„Die Zielpunkt Logistik wurde bereits vor Längerem in die Pfeiffer Logistik GmbH mit Sitz in Traun integriert. Aufgrund der Zielpunkt-Insolvenz und des Wegfalls des Zielpunkt-Filialbetriebs wird das Logistikzentrum in Wien im Zuge einer sogenannten Teilbetriebsschließung geschlossen”, sagte die damalige Pfeiffer-Sprecherin Martina Macho im Jänner gegenüber medianet. Damals wurden bereits Sozialplanverhandlungen für die Logistik-Mitarbeiter geführt, bei denen die Vorstellungen von Gewerkschaft und Pfeiffer-Geschäftsführung unterschiedlicher nicht sein konnten. Damals sagte Pfeiffer Holding-GF Erich Schönleitner, dass er intensiv nach einem Nachmieter für das Logistikzentrum sucht, der auch die Mitarbeiter übernehmen wird. Diesen hat er nun in Billa gefunden.

„Wir haben mit April das ehemalige Zielpunkt-Lager in Inzersdorf erworben und sind dabei, es zu adaptieren. Wir planen dort eine Erweiterung des bestehenden Frischelagers in Inzersdorf, das sich in unmittelbarer Nähe befindet“, sagt Rewe-Sprecherin Ines Schurin.

Auf die Frage, ob die Mitarbeiter ebenfalls übernommen werden, antwortet Schurin: „Bei ehemaligen Lagermitarbeitern verhält es sich so wie bei den Ex-Filialmitarbeitern von Zielpunkt. Wir sind dabei, Gespräche zu führen und laden Ex-Zielpunktlager-Mitarbeiter ein, sich bei der Rewe International AG zu bewerben. Interessierte können sich sehr gerne unter www.rewe-group.at/karriere informieren und uns ihre Bewerbungen zusenden.

Werbung

Weiterführende Themen

Bardia Monshi, Leiter des Instituts für Vitalpsychologie, Elke Wilgmann, Vorstand Billa, Robert Nagele, Billa-Vorstandssprecher , Stefan Schiel, Managing Director marketmind
Handel
12.02.2020

Der Billa Österreich Report 2020 ist die größte Studie, die bisher zu den Themen „Wohlfühlen“ und „Zufriedenheit“ durchgeführt wurde. Sie zeigt erstmals in großem Umfang auf, was Menschen zwischen ...

tcc global präsentiert die Studienergebnisse zum Käuferverhalten in Österreich. (Manfred Litschka, tcc & Nicole Hanisch, rheingold Institut)
Thema
30.01.2020

Zum zweiten Mal nach 2016 haben Loyalty-Spezialist tcc und das psychologische Marktforschungsinstitut rheingold das Einkaufsverhalten und die zugrunde liegende Psychologie der heimischen ...

Handel
08.01.2020

Billa, Merkur, Penny, Bipa, Adeg, AGM und die Rewe Group Zentralfirmen starten ab sofort mit der Lehrlingssuche. Dabei wird Vielfalt groß geschrieben: Unter den derzeit 2.000 Lehrlingen befinden ...

Handel
07.01.2020

Zum Jahresende eröffnete der Rewe-Konzern zahlreiche neue Filialen im Burgenland, Nieder- und Oberösterreich und schafft damit nicht nur Einkaufsmöglichkeiten, sondern auch wertvolle regionale ...

Verlässliche Partnerschaft auf Augenhöhe: Josef Moosbrugger (links), Präsident Landwirtschaftskammer Österreich, und Robert Nagele, Billa-Vorstandssprecher.
Thema
17.12.2019

Als erster heimischer Lebensmittelhändler stellt Billa im Laufe des zweiten Quartals 2020 das gesamte Frischfleisch-Sortiment auf 100 Prozent österreichisches Qualitäts-Fleisch und -Geflügel um. ...

Werbung