Direkt zum Inhalt
Billa unterwegs: Durchdachtes Konzept für einen schnellen und unkomplizierten Einkauf bei 47 Shell-Tankstellen

Billa unterwegs: Kooperation von Shell und Rewe

26.11.2018

Insgesamt 47 Shops wurden in den vergangenen drei Monaten von der Shell Austria GmbH in Kooperation mit der Adeg Österreich Handelsaktiengesellschaft, als Teil der Rewe International AG, österreichweit eröffnet. Das neue Shopkonzept heißt „Billa unterwegs“.

Die Rewe International AG hat in Kooperation mit der Shell Austria GmbH an insgesamt 47 Tankstellen innerhalb von nur drei Monaten das neu entwickelte Shopkonzept „Billa Unterwegs“ umgesetzt. Während der Roll-Out-Phase wurde auf die Erkenntnisse zweier Pilotstationen in Trautenfels und Graz-St. Peter zurückgegriffen. Die bisherigen Ergebnisse und Rückmeldungen auch von Kundenseite sind durchwegs positiv.

Ganz im Zeichen von Qualität, Service und Genuss

Während der Roll-Out-Phase wurden jede Woche drei bis vier Shops umgebaut. Die Dauer je Station umfasste vier bis fünf Tage. Ziel des neuen Konzepts ist es, dem Bedürfnis der Kunden nach einem schnellen, unkomplizierten Einkauf entgegenzukommen. Durch das übersichtliche Design der Shops und ein abgestimmtes Sortimentsangebot an Produkten für den sofortigen Verzehr sowie für zu Hause entspricht man der gesteigerten Mobilität der Menschen. Neben beliebten Eigenmarken der Rewe International AG wie „clever“, „Chef Menü“, „Simply Good“ oder „Da komm ich her“ werden die Exklusivmarken „Billa“, „Billa Freshy“ und „Billa mach mal Pause“ angeboten. Das erstmals im österreichischen Markt vorgestellte globale Shell-Konzept „deli by Shell“ ergänzt das Angebot durch frisches Gebäck, Snacks und Kaffeespezialitäten.

Ideale Verbindung mit Erlebnisfaktor

 „Die Kooperation mit Shell Austria stellt eine ideale Verbindung dar, denn mittlerweile nutzt fast jeder zweite Shell-Kunde nicht nur die Tankstelle als solche, sondern auch die Einkaufsmöglichkeiten und zusätzlichen Serviceleistungen“, so Adeg-Vorstandsvorsitzende Alexandra Draxler-Zima. Auch seitens Shell Austria, wo man vor allem die Leistungen über den Kraftstoffbereich hinaus erweitern möchte, gibt die Kooperation Anlass zur Freude. „Wir sind überzeugt, dass wir mit dem Marktführer im österreichischen Lebensmittelhandel den Partner an unserer Seite haben, der den Shop zu einem echten Erlebnis macht“, so Astrid Adamek, Leiterin des Tankstellengeschäfts von Shell Austria.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
22.07.2020

Gemeinsam mit dem Lebensmittelhändler Billa testet Ikea den innovativen Abholservice „Click & Collect in deiner Nähe“. KundInnen können bequem online bei Ikea shoppen und ihren Einkauf auf dem ...

: v.l.: Harald Mießner, Michael Paterno, Marcel Haraszti, Elke Wilgmann, Robert Nagele und Erich Szuchy
Handel
02.07.2020

Mit der neuen Organisationseinheit „Billa Merkur Österreich“ (BMÖ) werden künftig beide Supermarkt-Vertriebsformate des Lebensmittelhändlers aus einer Organisation und einem Unternehmen heraus von ...

Handel
27.05.2020

Billa setzt in enger Partnerschaft mit der österreichischen Landwirtschaft schon seit vielen Jahren auf höchstmögliche Regionalität: In wesentlichen Sortimenten finden BILLA-Kunden/innen jetzt ...

Thema
29.04.2020

Die Österreicher kaufen am häufigsten bei Spar, nur in Wien gehen noch mehr Menschen zu Hofer. Online liegt dafür Billa voran.

Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Rewe-Vorstand Marcel Haraszti
Handel
15.04.2020

Billa und die Stadt Wien schaffen ein Einkaufsservice für Menschen in Quarantäne und Risikogruppen .

Werbung