Direkt zum Inhalt
Billa eröffnete 2017 31 neue Filialen, insgesamt sind es jetzt 1.069 Filialen in Österreich

Billa war 2017 weiter auf Expansionskurs

11.01.2018

Die Rewe-Tochter hat im vergangenen Jahr 31 neue Filialen eröffnet, 48 Geschäfte umgebaut und startete Ende des Jahres mit dem ersten Supermarkt-Drive In

 „Im Jahr 2017 sind wir unserem Ziel, zum 360-Grad-Rundumversorger der österreichischen Haushalte zu werden, ein gutes Stück nähergekommen“, bilanziert Billa-Vorstandssprecher Robert Nagele. Die Haushaltsversorgung der Österreicher durch Billa ist sowohl mit Blick auf das Filialnetz als auch auf den Online Shop klar auf Wachstumskurs. 2017 errichtete Billa 31 neue Filialen und erweiterte damit sein Filialnetz auf 1.069 Filialen. 48 bestehende Filialen wurden umgebaut. Der Billa Drive In der neu eröffneten Filiale in der Wiener Perfektastraße ermöglicht es Kunden, online bestellte Produkte schnell und unkompliziert mit dem Auto abzuholen. „Mit Österreichs erster Drive In Filiale zeigen wir, dass wir in jeder Hinsicht neue Wege für die komfortable 360-Grad-Versorgung der Haushalte gehen“, freut sich Nagele.

Lieferung an jede Postleitzahl

Ein starkes Wachstum verzeichnete auch der Billa Online-Shop, mit einem Plus von 40 Prozent im Vergleich zu 2016. „Auch hier setzen wir in der Rundumversorgung neue Standards. Wir liefern persönlich online bestellte Produkte an jede Postleitzahl in Österreich. Das macht kein anderer Lebensmitteleinzelhändler“, so Nagele. Das im Juni 2017 eröffnete Billa Food Fulfillment Center ermöglicht es, den stark steigenden Bedarf im Großraum Wien abzuwickeln.

Das Online-Geschäft ist bei allen Einzelhändlern stark gestiegen, jedoch noch von einem niedrigen Niveau. Der Rewe-Konzern macht früheren Angaben zufolge quer über alle Handelsschienen einen E-Commerce-Umsatz von gerade einmal 30 Mio. Euro - bei einem Gesamtumsatz von zuletzt 8,4 Mrd. Euro. Kennzahlen gab Billa am Mittwoch noch keine bekannt. Zuletzt, im Jahr 2016, hat die Billa AG 5,7 Mrd. Euro (2015: 5,5 Mrd.) Euro umgesetzt, bei einem Jahresüberschuss von 47 Mio. Euro (2015: 60 Mio. Euro). (apa/ar)

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ja! Natürlich Geschäftsführerin Martina Hörmer und Univ.-Prof. Wolfgang Mazal bei der Präsentation der neuen Familiengerichte von Ja! Natürlich
Handel
08.10.2018

Als erste Bio-Marke in Österreich nimmt Ja! Natürlich frisch gekochte Speisen sein Sortiment auf. Gestartet wird vorerst mit vier Speisen, die auch bei Kindern sehr beliebt sind und ab sofort in ...

Thema
08.10.2018

Marketagent.com veröffentlichte das große Markenranking „Close To Me“. Eines steht fest der Lebensmittelhandel schwirrt in den Köpfen der Österreicher.

Handel
01.10.2018

Die Kunden an den Kassen von Billa, Merkur, Penny und Bipa können in Österreich mittels „Aufrunden“ direkt an Projekte der Caritas spenden. Jetzt feiert das österreichweite Spendenprojekt den ...

v.r.n.l. Hubert Wammes (Bauer und Lieferant EO Oberinntalobst), Tanja Dietrich-Hübner (Leitung Stabstelle Nachhaltigkeit Rewe International AG), Leonore Gewessler (Global 2000)
Handel
26.09.2018

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Kooperation zur Pestizidreduktion bei Obst und Gemüse, ziehen die Projekt-Partner Rewe International AG und Global 2000 Bilanz und geben einen Ausblick für ...

Das Team rund um Billa Regionalmanagerin Anna Leitner ist bereit für das gemeinsame Kocherlebnis. Billa: Marktmanagerin Ursula Hammerlindl, E-Commerce Abteilungsleiterin Kerstin Köstinger, Marktmanagerinnen Marianne Kern, Elfriede Stoppacher und Tina Dirnberger, Abteilungsleiterin Obst Maria-Alexandra Leopold, Abteilungsleiterinnen Feinkost Annelies Brugger und Andrea Imnitzer und Regionalmangerin Anna Leitner Lebenshilfe: Geschäftsführer Ferenc Ullmann, Melanie Stiglitz, Elfriede Schumik, Betreuerin
Handel
24.09.2018

Billa vergibt bereits zum sechsten Mal den ‚Unser BILLA Herz‘-Award für das freiwillige soziale Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt in ihrer Region. Außerdem können sich Kunden ...

Werbung