Direkt zum Inhalt

Bio-Brotbier von Gusswerk wird Austria-Produkt des Jahres

05.07.2019

Die Österreichische Gesellschaft für Verbraucherstudien (ÖGVS) und News haben das edel-würzige Brotbier von Braumeister Reini Barta aus Hof/Salzburg mit dem Award „Austria-Produkt des Jahres“ in der Kategorie „Helles/Lager“ ausgezeichnet.

Bierbrauer sowie Bäcker bauen seit jeher auf dieselben Zutaten. Auch heute teilen sich Bier und Brot noch die grundlegenden Inhaltsstoffe wie Hefe, Getreide und auch Wasser. Mit dem Bio-Brotbier wird diese Tradition wiederbelebt. Das bernsteinfarbene Trendgetränk mit 5,5 Prozent Alkoholgehalt und einer Stammwürze von 12,8 Grad setzt dazu ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung, da das Bier quasi upgecycelt ist.

Veredeln statt wegwerfen

Zu viel produziertes Gebäck, wie Bio-Kaisersemmel und Bio-Kornspitz aus der Interspar-Bäckerei werden nachhaltig verarbeitet. Bio-Handsemmeln und Bio-Kornspitz sind die Basis, für das würzig und naturtrübe Bio-Brotbier. Sie verleihen eine resch-feine Geschmacksnote. Das gewonnene Bier ist doppelt fermentiert, weil sowohl Brot als auch Maische einen enzymatischen Prozess durchlaufen. "Ich habe lange getüftelt, um den Salzgehalt im Brot zu harmonisieren. Und was mich besonders freut: Es ist gelungen, die schönen Karamelltöne der Brotkruste herauszuarbeiten“ so Gusswerk-Gründer und Braumeister Reinhold Barta.

"Empfehlenswertes Bier"

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der landesweiten Online-Panel-Befragung bewerteten 230 Produktinnovationen, die von Unternehmen und Konsumentinnen eingereicht werden konnten. Insgesamt 2000 Personen wurden befragt und haben 92.000 Einzelbewertungen abgegeben. Gewonnen hat das Brauhaus Gusswerk in der Kategorie Helles/Lager mit einem Scorewert von 5,51. Gefragt wurde u.a. „ist eine Bereicherung, würde ich Freunden empfehlen.“

Erhältlich ist das Brauhaus Gusswerk „Brotbier“ exklusiv in allen Spar-, Spar Gourmet-, Eurospar- und Interspar-Märkten, teilweise auch in den Backabteilungen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die glücklichen Sieger mit den Ehrengästen, Lagerhausvertretern sowie der LWM Austria-Führung. Stehend vlnr: Gerhard Bauernfeind, Geschäftsführer LWM Austria, Roman Haselberger, Rohstoffleiter LWM Austria, Otto Auer, Vizepräsident LK Niederösterreich, DI Rainer Wildt, Geschäftsführer Raiffeisen Lagerhaus Frauenkirchen, Gewinner Herbert Sabeditsch, Ing. Rudolf Brandhuber, Geschäftsführer Raiffeisen Lagerhaus Marchfeld, DI Rudolf Grubauer, Spartenleiter Agrar Raiffeisen Lagerhaus Hollabrunn-Horn,
Industrie
19.06.2019

Sieben Landwirte wurden für ihre hervorragende Qualitätsleistung ausgezeichnet.

Große Freude über die Auszeichnung bei Familie Woerle (im Bild v. li.): Michael Esterl (Generalsekretär des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort), Renate Scheichlbauer-Schuster (Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk), Silvia Woerle, Gerrit Woerle und WKÖ-Präsident Harald Mahrer.
Thema
19.06.2019

Wirtschaftskammer Österreich würdigt umfassende Bemühungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für die Region.

Die Macher der Kampagne für den jö Bonus Club dürfen sich über eine Auszeichnung mit der goldenen "Crossmedia Etat Maus" von Der Standard freuen.
Handel
06.06.2019

Am 02. Mai 2019 startete mit dem jö Bonus Club Österreichs größtes Multipartnerprogramm und damit einer der größten Markenlaunches der jüngsten Zeit. Ein erfolgreicher Start, der von einer ...

Industrie
24.04.2019

Jahr für Jahr führt die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) umfangreiche Qualitätsprüfungen durch. Unternehmen, deren Lebensmittel seit mindestens fünf Jahren erfolgreich von der DLG ...

Die SalzburgMilch-Geschäftsführer Andreas Gasteiger und Christian Leeb freuen sich über die 11. DLG-Auszeichnung für langjährige Produktqualität
Industrie
23.04.2019

Die unabhängigen Experten der DLG zeichneten verschiedenste SalzburgMilch Produkte mit den begehrten DLG-Medaillen aus und verliehen der SalzburgMilch bereits zum 11. Mal in Folge den „Preis für ...

Werbung