Direkt zum Inhalt
V.l.: Julia Mühlbacher (dm Gebietsmanagerin), Anton Spitzauer (Bio-Landwirt von Bio Austria), Alexandra Zitko (dm Filialleiterin) mit Bio-Produkten.

Bio-Festessen für 1.000 obdachlose Menschen

09.12.2019

dm drogerie markt richtet mit Bio Austria in mehr als 25 österreichischen Wärmestuben und Notschlafstellen Festessen aus. Kunden können die Aktion mit einer Spende unterstützen.

Nicht alle haben so viel Glück, dass sie zu Weihnachten vor einem geschmückten Christbaum und schönen Geschenken stehen können. Für viele Menschen ist allein eine warme Mahlzeit in den kalten Wintermonaten etwas Besonderes: „Nicht nur in der Weihnachtszeit wird oft auf jene Menschen vergessen, die es in unserer Gesellschaft schwer haben. Wir möchten einen Beitrag leisten, dass 1.000 Menschen nicht nur satt werden, sondern einen festlichen und stimmungsvollen Abend mit einem Drei-Gänge-Menü aus hochwertigen biologischen Zutaten verbringen“, erklärt Harald Bauer, dm Geschäftsführer Ressort Marketing und Einkauf. dm drogerie markt stellt dafür Produkte aus dem eigenen Bio-Sortiment sowie Dekoration zur Verfügung.

Die darüber hinaus noch benötigten Festmahl-Zutaten Fleisch, Gemüse und Milchprodukte, werden durch Spenden von dm Kunden finanziert. Der Bio-Verband Bio Austria kümmert sich um die Organisation und Lieferung der Bio-Lebensmittel. Die Produkte stammen von Bio Austria-Biobäuerinnen und Biobauern aus der jeweiligen Region der verschiedenen Wärmestuben und Notschlafstellen. „Es ist uns ein Anliegen, im Rahmen dieser Initiative von dm dazu beizutragen, Menschen, die es im Leben schwer haben, in der Adventszeit ein Festmahl aus Bio-Zutaten bieten zu können. Wir hoffen, so einen kleinen Anteil zu einem friedvollen, wärmenden und genussreichen Weihnachtsfest leisten zu können“, sagt Gertraud Grabmann, Obfrau von Bio Austria.

Tatkräftige Unterstützung durch dm Mitarbeiter

Die weihnachtlichen Festessen werden in über 25 Wärmestuben und Notschlafstellen in ganz Österreich zubereitet. Unterstützung in Sachen Vorbereitungen, kochen und dekorieren gibt es dabei von dm Mitarbeitern, die in der Vorweihnachtszeit ihren mehr vom leben tag einsetzen. Dabei handelt es sich um einen zusätzlichen Urlaubstag, an dem jeder dm Mitarbeiter die Möglichkeit hat, sich für einen guten Zweck zu engagieren.

Anhänger als Dank für Spende

Kunden können die Festessen in allen österreichischen Filialen mit einer Spende in der Höhe von fünf Euro unterstützen. Als kleines Dankeschön gibt es Deko-Anhänger (so lange der Vorrat reicht), die im Auftrag der Sozialeinrichtung Laube von psychisch beeinträchtigten Menschen produziert wurden. Übersteigen die Spendengelder jenen Betrag, der für die Finanzierung der Lebensmittel von Bio Austria benötigt wird, werden die Einrichtungen für obdachlose Menschen damit auch während des Jahres unterstützt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
19.02.2020

Lidl Österreich unterstützt das Projekt „Mama/Papa hat Krebs“ der Österreichischen Krebshilfe in der Steiermark mit 12.000 Euro. Das Projekt bietet betroffenen Familien eine kostenlose ...

Thomas Köck (dm Geschäftsführer, Ressort Expansion), Herr Lohninger vom Gesundheitshof Lohninger und Peter Hochleitner (Geschäftsführer MyElectric) freuen sich über die Kooperation (v. l.).
Handel
18.02.2020

Über eine Partnerschaft mit dem österreichischen Energieversorger MyElectric wird dm drogerie markt nun erster Businesskunde von „Sonnenstrom ab Hof“ und ergänzt damit die bis dato 100 Prozent ...

Sichtlich erfreut über die Rezertifizierung zeigen sich (v. l.): Bundesministerin Christine Aschbacher, Manuela Kerschhaggl (dm drogerie markt, Ressort Mitarbeiter) und die dm Betriebsräte Josef Hager und Nadja Djuric.
Handel
30.01.2020

Im Herbst 2013 nahm dm drogerie markt zum ersten Mal das Zertifikat als familienfreundliches Unternehmen entgegen. 2016 folgte die Rezertifizierung. Am 28. Jänner erhielt dm nun das Gütesiegel für ...

Handel
08.01.2020

Spar startet mit der bereits elften Auflage der erfolgreichen Stickermania in das neue Jahr. Unter dem Titel „Verrückte Safari“ stürzen sich Oskar und Bo in ihr nächstes Abenteuer. Neben dem ...

Industrie
08.01.2020

Niemetz Schwedenbomben spenden 8.000 Euro an den Verein RollOn, der sich seit über 30 Jahren für die Anliegen behinderter Menschen einsetzt. Als Unterstützer für das Projekt konnte Sportlegende ...

Werbung