Direkt zum Inhalt
Bio Österreich: Von Bio-Lebensmittel über Bio-Bekleidung, Bio-Kosmetik und Bio-Urlaub bis zur Bio-Produktion

Bio Österreich: Positive Entwicklung der Wieselburger Bio-Fachmesse

07.11.2017

Die dritte Ausgabe der österreichischen Bio-Fachmesse „Bio Österrreich“ konnte mit knapp 7000 Besuchern die bisherigen Zahlen um rund sieben Prozent toppen. Ein Zeichen dafür, dass das Interesse an Bio ungebrochen ist und die Messe sich als wichtiger Treffpunkt der heimischen Bio-Szene etabliert.

Nach den gelungenen Messen in den Jahren 2015 und 2016 mit jeweils über 6000 Besuchern drehte sich am 5. und 6. November 2017 zum dritten Mal in Wieselburg bei der Messe „Bio Österreich“ alles um das Thema Bio. Dabei zeigte sich, dass das Interesse an Bio weiter wächst. Dieses Jahr kamen bereits knapp 7000 Besucher zur Fachmesse, darunter Konsumenten und auch Landwirte, die bereits biologisch produzieren oder einen Umstieg überlegen. Mit rund 200 Ausstellern aus den Bereichen Bio-Lebensmittel, Bio-Bekleidung, Bio-Kosmetik, Bio-Urlaub und Bio-Produktion kann die „Bio Österreich“ als größter und wichtigster Treffpunkt für die gesamte Bioszene in Österreich bezeichnet werden. Der nach wie vor steigende Anteil an Biobetrieben in der Landwirtschaft und der steigende Anteil an Bio-Lebensmitteln lässt jedenfalls auch für die Zukunft eine gute Entwicklung erwarten. Dieser Optimismus resultiert auch aus den größtenteils positiven Reaktionen der Aussteller, die aus dem gesamten österreichischen Bundesgebiet aber auch aus Deutschland und Italien und der Schweiz nach Wieselburg kamen. Bei den Zielgruppen Gastronomie und Lebensmittelhandel sieht Messedirektor Werner Roher  aber noch großes Steigerungspotenzial: „Insgesamt sind wir mit der „Bio Österreich“ sehr zufrieden, wir sehen die positive Entwicklung der ersten drei Messen aber auch als wichtigen Auftrag, unsere Aktivitäten bei diesen Zielgruppen noch zu verstärken.“

Bio in all seinen Facetten

Wichtigster Kooperationspartner der Messe Wieselburg GmbH ist Europas größter Bioverband Bio Austria. „Die Bio Österreich mit ihren vielfältigen Ausstellern ist eine großartige Bühne für die österreichische Bio-Landwirtschaft, bei der diese ihre zahlreichen Produkte und Leistungen einer breiten Öffentlichkeit in adäquater Weise präsentieren kann. Der große Publikumszuspruch ist ein Beleg dafür, dass das Interesse an Bio in all seinen Facetten weiterhin ungebrochen ist und die Bio-Landwirtschaft in Zukunft eine noch wichtigere Rolle spielen wird. Das belegen auch die Marktzahlen, die ein konstantes, nachhaltiges und gesundes Wachstum der Bio-Branche in Österreich zeigen. Wir freuen uns über die gelungene Messe und sehen schon heute der „Bio Österreich“ 2018 mit großer Freude entgegen“, sind sich Bio Austria-Bundesobfrau Gertraud Grabmann und der Landesobmann für Wien und Niederösterreich Otto Gasselich einig.

Weitere Informationen unter:  http://bio-oesterreich.messewieselburg.at/

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Auch in Europa rechnet man in den nächsten 15 Jahren mit deutlichen Umsatzsteigerungen bei Obst und Gemüse
Industrie
13.03.2018

Weltweit boomt der Verkauf von frischem Obst und frischem Gemüse. Steigende Nachfrage in den Schwellenländern, steigendes Gesundheitsbewusstsein  bei den Verbrauchern in den Industrieländern und ...

Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Bio Austria-Obfrau Gertraud Grabmann
Thema
19.02.2018

Die Bio-Fläche der heimischen Landwirtschaft, sowie der Umsatz von Bio-Frischwaren im LEH sind 2017 deutlich gestiegen. Im EU-Vergleich liegt Österreich damit weiterhin ganz vorne.

2016 machte der Bio-Umsatz in Österreich bereits 1,6 Mrd. Euro aus
Thema
30.10.2017

Die Prognosen für die internationale Bio-Branche sind mehr als positiv. Nach Jahren des kräftigen Wachstums geht man auch weiterhin von Steigerungen aus. In Österreich nimmt der Bio-Anteil am ...

Franz Waldenberger (Obmann Bio Austria und Bürgermeister von Pennewang), Josefine Kinglmair (Leiterin des Ernährungsrates Pennewang) und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger
Thema
07.08.2017

Die Initiative „Ernährungsräte Oberösterreich - Ernährung gemeinsam gestalten“ soll die Lebensmittelversorgung und Ernährungspolitik zurück in die Gemeinden bringen. Unterstützung bekommen die ...

Markenartikel
07.08.2017

Damit Landana setzt Maßnahmen um der immer größer werdenden Zielgruppe der Bio-Vergraucher gerecht zu werden. 

Werbung