Direkt zum Inhalt

BIO: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

24.09.2004

Um das große Vertrauen der KonsumentInnen in Bio-Lebensmittel durch unabhängige Kontrollen abzusichern, wurde vor 10 Jahren die Austria Bio Garantie (ABG) als ein gemeinnütziges Non-Profit-Unternehmen gegründet. Als damals die Entscheidung zur Gründung einer eigenständigen Bio-Kontrollstelle getroffen wurde, war die Bio-Welt noch beschaulich.

Mit 2 Computern und 3 Mitarbeiterinnen stand der große Bio-Boom in Österreich noch bevor. Heute sind mehr als 30 bestens ausgebildete MitarbeiterInnen und rund 100 kompetente KontrollorInnen im In- und Ausland für die Kontrolle von mehr als 11.000 Bio-Betrieben und rund 650 Verarbeitern zuständig. Jeder landwirtschaftliche Betrieb wird mindestens einmal jährlich kontrolliert, Verarbeitungsbetriebe bis zu dreimal jährlich. Verstöße gegen die Bio-Richtlinien werden sanktioniert und in schwerwiegenden Fällen an die Behörde weitergeleitet. "Bio-Lebensmittel gelten zu Recht als sicherste Lebensmittel, die von der Produktion beim Biobauern bis zum Letztverarbeiter durchgehend kontrolliert werden. Unsere Aufgabe dabei ist es, alles dafür zu tun, dass der Konsument garantiert Bioware erhält" skizziert ABG-Geschäftsführer DI Hans Matzenberger die Unternehmensaufgabe.

Die staatlich akkreditierte ABG hat 2002 die Zertifizierungslizenz als erstes österreichisches Kontrollunternehmen für das Japanische Bio-Zeichen "Organic JAS" erlangt. Unlängst wurde die ABG auch vom US-amerikanischen Landwirtschaftsministerium USDA zur Zertifizierung des amerikanischen Bio-Labels "USDA Organic" zugelassen. Zusammen mit dem ungarischen Tochterunternehmen Hungaria Öko Garancia führt die ABG seit dem Jahr 2000 in den neuen EU-Ländern Kontrollen durch. Darüber hinaus arbeitet die ABG derzeit intensiv mit ihren internationalen Partnern in der Schweiz und in Deutschland an "e-cert" - einer völlig neuen und umfassenden Softwarelösung für die Bio-Kontrolle. Damit wird ein weiterer Meilenstein in der Qualität der Bio-Zertifizierung erreicht.

ABG ist nicht nur im Biobereich aktiv. Mit den beiden Tochterunternehmen InfoXgen und agroVet stellt die ABG das nötige Know How und ein verlässliches Kontrollsystem für den Bereich der Absicherung der gentechnikfreien Lebensmittelproduktion zur Verfügung.

Infos BIO: www.abg.at

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
04.08.2020

Am 06. August 2020 eröffnet Lidl Österreich die neu gestaltete Filiale in der Gartenstraße 16 und setzt dabei auf ein neues Filialkonzept.

Penny investiert insgesamt 4,5 Mio. Euro in das Grazer Filialnetz.
Handel
04.08.2020

Mehr als 300 Märkte hat Penny aktuell in ganz Österreich. In der Steiermark ist der Marken-Diskonter mit 42 Filialen präsent. Jetzt baut Penny sein Filialnetz in Graz aus: Durch eine Neueröffnung ...

Der neue Markenauftritt sowie die neuen Verpackungsdesigns sind der äußere Anlass, die erfolgreiche Markenführung in Deutschland sowie die jüngst gewonnenen Auszeichnungen die Belohnung.
Industrie
04.08.2020

Nach der Überarbeitung von Verpackung und Markenauftritt wurde Egger Bier beim "German Brand Award" in der Wettbewerbsklasse "Excellent Brands" ausgezeichnet.

Tiroler Würze ist die "rauchige Schwester der Wiener Würze".
Markenartikel
03.08.2020

Nach dem grossen Erfolg der „WienerWürze“, ist ab sofort ihre kernige Schwester „Tiroler Würze“, die geräuchterte Version der Bio-Würzsauce aus dem Hause „Genusskoarl“, bei dm erhältlich.

Die Überraschung gelang: Die Mädchen dachten, nur auf dem aus YouTube bekannten Dach zu ihrem Tennisspiel interviewt zu werden. Und dann sagte ihr Idol Roger Federer persönlich Hallo!
Industrie
03.08.2020

Zwei Mädchen in Italien haben sich durch den COVID-Lockdown nicht aufhalten lassen und ihrer Leidenschaft für Tennis auf besondere Weise gefrönt. Barilla und Tennis-Champion Roger Federer ...

Werbung