Direkt zum Inhalt
„Es gibt nur eine Heilkraft, und das ist die Natur“, sagt Winzerin Birgit Braunstein aus Purbach am Westufer des Neusiedler Sees, die ihr Weingut seit zehn Jahren biodynamisch bewirtschaftet.

Biodynamische Weine bei Spar

11.11.2019

Immer mehr Weinliebhaber wünschen sich nachhaltig produzierte und naturbelassene Weine. Daher steigt die Nachfrage nach biodynamischen Weinen laufend und Biodynamie entwickelt sich im Weinbau zur Philosophie der Zukunft. In der Interspar-Weinwelt hat man diesen Trend schon vor Jahren erkannt und das Sortiment ausgebaut. Mittlerweile können Weingourmets bei Interspar zwischen 65 biodynamischen Weinen wählen.

Einen Schritt weiter als „Bio“ – so wird das Prinzip der Biodynamie gerne umschrieben. Im Weinbau bedeutet das: Leben im Einklang mit Pflanzen, Tieren und dem Kosmos. Ein geschlossener Hofkreislauf, selbst hergestellte Präparate sowie die nach Jahreszeiten und Mondphasen ausgerichtete Arbeit in Weingarten und -keller sind dabei die Grundpfeiler dieses ganzheitlichen Ansatzes nach Rudolf Steiner.

Ein Hoch auf die Biodiversität

Zwischen den Reben wachsen und gedeihen in biodynamischen Weingärten seltene Kräuter und Wildblumen, die eine Vielzahl an Nützlingen anlocken. Der Anbau von Obstbäumen und anderen Nutzpflanzen sorgt für noch mehr ökologische Vielfalt. Im biodynamischen Weinbau wird gänzlich auf künstliche Düngemittel verzichtet, die Winzer stellen die Präparate zur Bodenvitalisierung und Pflanzenstärkung selber her, wie zum Beispiel Hornmist oder Hornkiesel. Das Ergebnis sind gesündere und widerstandsfähigere Reben, die vor allem den zunehmenden Wetterextremen besser standhalten. Ein Video, in dem biodynamische Weine erklärt werden, gibt es auf der Interspar-Website  unter www.interspar.at/shop/weinwelt/journal/biodynamie.

Ein Ergebnis, das schmeckt

Biodynamisch ausgebaute Weine überzeugen mit unverfälschtem Geschmack, sind tiefgründiger, eleganter und vor allem sehr lebendig. Die Balance, die dank der naturbelassenen Wirtschaftsweise im Weingarten herrscht, zeigt sich auch im Glas. Etwa 1.000 Hektar der österreichischen Weingärten werden bereits biodynamisch bewirtschaftet – ein Trend mit Zukunft: Diese Entwicklung ist vor allem im Sinne der Verantwortung für die Umwelt sehr positiv. Daher ist Interspar ständig auf der Suche nach innovativen und nachhaltigen Produkten, die diesen Kriterien und den Qualitätsansprüchen der Kundinnen und Kunden entsprechen. Regionalität spielt dabei eine wichtige Rolle: 55 der 65 biodynamischen Weine im Weinwelt-Regal stammen aus Österreich.

Große Auswahl in der Interspar-Weinwelt

Interspar hat neben den Biodynamie-Weinen jede Menge weitere edle Tropfen im Regal: Über 2.000 Weine, Schaumweine und Spirituosen gibt es zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Neben internationalen Weinspezialitäten finden Weinliebhaber außerdem 650 österreichische Weine zu Ab-Hof-Preisen in der Weinwelt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Interspar-Gastronomiebetriebe belohnen Gäste, die sich ihren Kaffee oder Tee „to go“ in eigenen Becher füllen lassen mit 20 Cent Rabatt.
Handel
26.08.2019

Ab sofort sind die Gäste der Interspar-Restaurants und Café Cappuccinos eingeladen, sich ihren Kaffee oder Tee „to go“ in den eigenen Thermobecher füllen zu lassen. Dafür gibt es das Getränk um 20 ...

Handel
09.07.2019

Ab sofort werden Bio-Mangos bei Eurospar und Interspar mit Laser-Logo anstelle von Aufklebern gekennzeichnet. Das spart jährlich Unmengen an beschichteten Aufklebern ein. 

Handel
02.07.2019

Ab sofort bringt Spar kompostierbare Bio-Sackerl für den Einkauf von Obst und Gemüse anstatt der Plastik-Obstsackerl in alle 182 Wiener Spar-, Eurospar-, Interspar- und Spar Gourmet-Märkte. Die ...

Handel
26.06.2019

Ab sofort können Kundinnen und Kunden bei Spar, Eurospar, Interspar und Maximarkt in ganz Österreich ihre eigenen Boxen für den Einkauf von Wurst, Käse sowie Fleisch mitbringen.

Handel
19.06.2019

So können online auf interspar.at/lebensmittel bestellte Lebensmittel am Weg nach Hause bequem und einfach direkt beim Techno-Z in der Schillerstraße abgeholt werden.

Werbung