Direkt zum Inhalt
Erich Riegler in Wiener Neudorf

Bipa: Umbau ist Chefsache

07.06.2017

Seit März unterzieht sich die Drogeriefachhändler Bipa einer Rundumerneuerung – innovative Trend-Marken und begehrte Marken-Klassiker aus Bereichen wie Beauty und gesunde Ernährung sind ab sofort neu im Sortiment. Die drei neuen Geschäftsführer packen bei Sortimentserneuerung mit an.

Thomas Lichtblau in Fürstenfeld
Michael Paterno in St. Valentin

Die eigenen Produktlinien werden revitalisiert und um hochwertige Produktneuheiten erweitert. Im Eilzugstempo werden auch viele Bipa-Filialen umgebaut und im Sinne eines modernen Wohlfühlambientes, heller, offener und übersichtlicher gestaltet. Bereits Ende Juli soll der größte Sortimentsumbau der Unternehmensgeschichte abgeschlossen sein.

Die drei Bipa Geschäftsführer Erich Riegler, Michael Paterno und Thomas Lichtblau haben sich in unterschiedliche Filialen begeben, um die Filialmitarbeiterinnen im Rahmen des umfassenden Sortiments-Umbaus persönlich zu unterstützen. „Wir sind stolz darauf, dass Bipa nun wieder ein absolut zeitgemäßes Einkaufserlebnis und ein leistbares, facettenreiches Produktangebot, das die Wünsche der Kunden vielleicht sogar noch übertrifft, bietet. Die glatte Umsetzung des neuen Shopkonzepts und das erste tolle Feedback unserer Kunden sehen wir als großen Teamerfolg, für den sich jede einzelne unserer Mitarbeiterinnen engagiert hat. Unser Dank gilt daher der gesamten Bipa-Belegschaft, die in den letzten Monaten herausragenden Einsatz gezeigt hat“, betont Bipa CEO und Geschäftsführer Riegler.

2700 neue Artikel

„Unsere Kunden können zahlreiche neue Marken und Produktkategorien entdecken. Speziell für Ernährungsbewusste haben wir zusätzlich ein breites Angebot an Müslis, Riegel und vitaminreichen Säften auf günstigem Preisniveau im Programm“, erklärt Paterno. Auch die beliebte Marke Alnatura ist mit 192 unterschiedlichen Artikeln prominent in den Regalen vertreten.

Neben dem Sortiment wird in allen neuen Filialen auch das Ladenlayout komplett überarbeitet: „Die Inspiration für die Neugestaltung unserer Filialen sind die Wünsche unserer Kunden: Dabei ist uns ein Mix aus unserem klassischen Bipa-Pink mit warmem Licht - dank neuem Beleuchtungskonzept - und natürlicheren Akzenten, wie Holzrahmen, gelungen. So entsteht eine neue Wohlfühlatmosphäre, aber wir bleiben gleichzeitig unverkennbar Bipa“, erklärt Lichtblau die Ambitionen hinter dem Re-Styling, und ergänzt: „Auch neue Sitzgelegenheiten, breitere Gänge und niedrigere Regale sollen dazu beitragen, dass sich unsere Kunden noch besser zurechtfinden und ihr Einkaufserlebnis bei Bipa optimal genießen können.“

 

Werbung

Weiterführende Themen

Gruppenfoto der Lehrlinge anlässlich des 10-jährigen Bestehens der REWE Group Karriereschmiede
Handel
23.07.2018

Beim diesjährigen Persönlichkeitsseminar läutete die Rewe International AG das Jubiläumsjahr zum zehnjährigen Bestehen der konzerneigenen Karriereschmiede ein. Bei dem traditionellen Seminar der ...

Die Billa-Filiale Perfektastraße ausgestattet mit Photovoltaikanlage auf dem Dach
Handel
18.07.2018

Die Rewe international AG ist ein Vorbild in Sachen Stromsparen. Mit der 100-prozentigen Umstellung auf erneuerbare Energien hat der Handelskonzern das Klimaziel 2030 der österreichischen ...

Thema
30.05.2018

Die Österreicher lassen sich ihr Aussehen einiges kosten: Im vergangenen Jahr stiegen die Ausgaben für Drogerie- und Parfümerieartikel um 2,8 Prozent auf 4,9 Mrd. Euro. Größter Gewinner der ...

Übersicht über die neuen Angebotsauszeichnungen
Handel
22.05.2018

Rewe-Tochter Bipa rollt österreichweit ein komplett neu gestaltetes Preis- und Angebotskommunikation aus, um Kunden das Einkaufen zu erleichtern.

Handelsmarken
09.05.2018

Bipa hat sich einen besonderen Partner für eine Muttertagskooperation gesucht.

Werbung