Direkt zum Inhalt
Katrin L., Ulli P. und Thomas Lichtblau, Bipa Geschäftsführer

#BIPAanDeinerSeite erfüllt Pflege-Heldinnen zahlreiche Herzenswünsche

11.02.2020

450 Geschichten, die unter die Haut gingen, EUR 30.000 für viele erfüllte Herzenswünsche: Das ist die erfolgreiche Bilanz der Aktion #BIPAanDeinerSeite, die nach zwei Monaten Mitte Jänner zu Ende gegangen ist. BIPA möchte damit all jenen Menschen die Anerkennung entgegenbringen, die tagtäglich – oft unter großen Anstrengungen – Familienangehörige oder andere nahestehende Menschen zu Hause pflegen.

„Mit #BIPAanDeinerSeite möchten wir zeigen, dass Bipa ein vertrauensvoller Wegbegleiter auch in schwierigen Lebenssituationen und Ansprechpartner für Pflege in allen Bereichen ist“, sagt Bipa Geschäftsführer Thomas Lichtblau. „Daher haben wir diese Aktion ins Leben gerufen. Die zahlreichen berührenden Geschichten zeigen uns, dass das Thema Pflege ein sehr präsentes ist. Wir freuen uns, dass wir uns mit den Wunscherfüllungen bei den Betroffenen für ihren Einsatz bedanken können.“

Besondere Geschichten von besonderen Menschen

450 Teilnehmer vertrauten ihre persönlichen Geschichten, oder die Geschichten ihrer Verwandten, Freunde, Wegbegleiter Bipa an. Das große Vertrauen, das sie schenkten, wird nun auch belohnt. Von Heißluftballonfahrten, Duschrollstühlen, Neurophysikalische Therapien über neuen Kaffeemaschinen, Reisen und behindertengerechten Küchen bis hin zu einem Tag im Schönheitssalon mit Oma reichten die Herzenswünsche jener Personen, die sich tagtäglich um ihre pflegebedürftigen Mitmenschen kümmern.

Bipa freut sich zum Beispiel sehr den Herzenswunsch von Katrin L. zu erfüllen zu dürfen. Sie pflegt ihre gehbehinderte Mutter und hilft ihr bei Dingen, die für einen gesunden Menschen selbstverständlich wären: der Körperpflege, dem An- und Ausziehen oder dem Einkaufen von Lebensmitteln. Katrin schreibt in ihrer rührenden Geschichte, dass sie sich eine Küche wünscht. Nicht für sich selbst, sondern für ihre Mutter. Mit einer barrierefreien Küche hätte ihre Mutter wieder die Möglichkeit hin und wieder selbst zu kochen und so, trotz Gehbehinderung, einer geliebten Tätigkeit nachgehen zu können.

Sabine B. hat eine Pflegeheldin nominiert. Sie erzählt, dass ihre Mutter, die mittlerweile 80 Jahre alt ist, jahrelang ihre Schwiegermutter gepflegt hat. Nachdem sie dann selbst an Krebs erkrankte, sagte sie der Krankheit dem Kampf an. Ohne zu zögern, umsorgt sie aber weiterhin liebevoll ihren Ehemann, Enkelkinder und alle anderen Familienmitglieder. Trotz der vielen Aufgaben und Anstrengungen, nimmt sie sich gerne die Zeit zu nähen. Daher wünscht sich Sabine B. eine neue Nähmaschine für ihre starke und herzensgute Mutter. Bipa freut sich sehr, diesen Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen.

Julia S. hat ihre Mutter Sylvia nominiert, die sich seit Jahren um den Vater kümmert, der nach einem Herzinfarkt und vier Schlaganfällen nicht mehr gehen und sprechen kann. Trotz Beruf gibt sie Tag und Nacht alles, um für ihn da zu sein. Dafür hat sie sich eine Auszeit mit Urlaub mehr als verdient – das sieht auch Bipa so und erfüllt diesen Wunsch sehr gerne.

Besonders rührend ist auch die Geschichte von Michael S., der seine Verlobte nominiert hat. Bei der Geburt des gemeinsamen Sohns David kam es zu Komplikationen, was zu langen Krankenhausaufenthalten und einer stark verzögerten Entwicklung des Kleinen geführt hat. Täglich kümmern sich die beiden um ihren Sohn, um seine Entwicklungen zu fördern und ihm ein schönes Leben zu ermöglichen. Eine neurophysikalische Therapie war ihr Herzenswunsch, da diese von der Krankenkasse nicht übernommen wird. Bipa darf die junge Familie nun dabei unterstützen und wünscht ihnen auch alles Gute für ihre bevorstehende Hochzeit.

Die Aktion #BIPAanDeinerSeite lief von 25. November 2019 bis 10. Jänner 2020. Mitmachen konnten Personen ab 18 Jahren, die einen oder mehrere Menschen privat pflegen und sich selbst einen Herzenswunsch erfüllen möchten. Es bestand aber auch die Möglichkeit, Personen zu nominieren, die privat jemanden pflegen und diese mit ihrem Herzenswunsch zu überraschen und ihren Einsatz zu honorieren. Unter allen Teilnehmern wurden außerdem Bipa Gutscheine im Gesamtwert von 5.000 Euro verlost.

Nahversorgung mit Pflegeprodukten

Die Zahl der zu Pflegenden steigt kontinuierlich an. Die schnelle, unkomplizierte, günstige und diskrete Versorgung mit Pflegehilfsmitteln kann für Betroffene, pflegende Angehörige und Fachkräfte aber schnell zur Herausforderung werden, wenn die alltäglichen Erschwernisse von zusätzlichen Wegen zum Fachhandel über das Schleppen von Einkaufstragetaschen reichen. Bipa schafft mit einem Alten- und Krankenpflege-Sortiment Abhilfe und bietet seit vergangenem Jahr ein hochwertiges und leistbares Sortiment für die häusliche Pflege. Das Angebot an Alten- und Krankenpflege-Produkten kann auf www.bipa.at/gesundheit, sowie in rund 240 ausgewählten Bipa Filialen eingekauft werden

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Bundesministerin Mag. Christina Aschbacher übergab die Auszeichnung an Lidl Österreich. V.l.n.r. Bundesministerin Mag. Christina Aschbacher, Sandra Goster (Lidl Österreich), Christian Putz (Personalleiter Lidl Österreich)
Handel
10.02.2020

Gelebte Vereinbarkeit von Beruf und Familie: In der Aula der Wissenschaften in Wien wurde Lidl Österreich erneut als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet. Das staatliche Gütezeichen ...

Christine Aschbacher, Bundesministerin für Arbeit, Familie und Jugend konnte der Spar Zweigniederlassung  St. Pölten erneut das Zertifikat „auditberufundfamilie“ überreichen. Spar Familienbeauftragte Kerstin Putzlechner freute sich, die Auszeichnung im Namen des Unternehmens entgegennehmen zu dürfen.
Handel
10.02.2020

Seit der ersten Zertifizierung im Jahr 2016 hat sich vieles getan: Flexible Arbeitszeitmodelle, aktives Karenzmanagement und Mobile Working für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Büro sind ...

Von links: Bundesministerin Mag. Christine Aschbacher übergibt das Zertifikat an Spar-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher, Leiterin der Filialorganisation Prok. Mag. Patricia Sepetavc, Personalleiterin Martina Bichler und den Leiter des Tann-Frischfleischproduktionsbetriebes Martin Niederkofler.
Handel
30.01.2020

Flexible Arbeitszeitmodelle, aktives Karenzmanagement und zahlreiche Weiterbildungsangebote – als familiengeführtes österreichisches Unternehmen schafft Spar familienfreundliche Bedingungen aus ...

Sichtlich erfreut über die Rezertifizierung zeigen sich (v. l.): Bundesministerin Christine Aschbacher, Manuela Kerschhaggl (dm drogerie markt, Ressort Mitarbeiter) und die dm Betriebsräte Josef Hager und Nadja Djuric.
Handel
30.01.2020

Im Herbst 2013 nahm dm drogerie markt zum ersten Mal das Zertifikat als familienfreundliches Unternehmen entgegen. 2016 folgte die Rezertifizierung. Am 28. Jänner erhielt dm nun das Gütesiegel für ...

Handelsmarken
28.01.2020

Ein zauberhaftes, strahlendes Lächeln – dafür braucht es schöne und gesunde Zähne. Neben den Beauty-Effekten beeinflussen Zähne maßgeblich Gesundheit und Wohlbefinden. Die grüne Bipa Eigenmarke bi ...

Werbung