Direkt zum Inhalt

Bounty heißt jetzt Plenty

15.07.2009

Wie die Handelszeitung schon vorab angekündigt hat, heißt "Bounty" - der Marktführer unter den Haushaltstüchern in Österreich und der Schweiz - seit Juli Plenty. Am Logo und an der Verpackung ändert sich bei Plenty außer den drei Buchstaben nichts.

"Damit bleibt der Wiedererkennungswert für die Verbraucher erhalten", erklärt Jochen Sendelbach, Marketing Manager Brand Region Central. Außerdem können sich die Konsumenten wie gewohnt auf die Qualität ihrer Haushaltsrolle verlassen. Durch die einzigartige Mikrowaben-Struktur hat Plenty eine besondere Saugkraft und Reißfestigkeit und ist damit das stärkste Haushaltstuch bei nasser Verwendung.

"Die Markenmigration geht mit einer überarbeiteten Portfoliostrategie von SCA einher", so Sendelbach weiter. "Plenty wird unsere strategische Marke im Bereich ‚Objekt Hygiene' in Österreich und der Schweiz sowie in anderen internationalen Märkten. Ziel unserer ‚Objekt-Hygiene-Strategie' ist es, die Kompetenz für Haushaltstücher über eine Ausweitung der Anwendungsbereiche mittelfristig auch auf den Reinigungsbereich zu erweitern."

Plenty soll dabei zukünftig als Marke für moderne und effektive Reinigungslösungen stehen, die sich von anderen Reinigungsherstellern deutlich differenziert und durch die das Putzen einen neuen, positiv besetzten Stellenwert erhält. Kommunikationsmaßnahmen begleiten die Migration SCA begleitet die Markenmigration mit einer umfassenden Kommunikationskampagne.

So wird in den kommenden Monaten auf dem neuen Produkt der Zusatz "ehemals Bounty" kommuniziert. Der TV-Spot, der ab Juli auf allen reichweitenstarken Sendern ausgestrahlt wird, macht mit einem Vergleich von Bounty und Plenty deutlich, dass sich lediglich der Name ändert, das Produkt und dessen Qualitätsmerkmale Saugkraft und Reißfestigkeit jedoch erhalten bleiben. Anzeigen in Fach-, Handels- und Publikumsmedien, eine Onlinekampagne sowie flankierende PR-Maßnahmen begleiten die holistische Migration in Österreich und der Schweiz.

Plenty Weiss überzeugt vor allem im Küchengebrauch, wenn es darum geht, fettige Pommes oder rohes Fleisch hygienisch und fusselfrei abzutupfen. Plenty Fantasy erfreut Familien mit bunten Designs und lustigen Comics. Kinder nutzen das Papier gerne als Serviette oder Bastelunterlage. Für umweltbewusste und sparsame Verbraucher gibt es Plenty Economy - die intelligente Haushaltsrolle. Die Rolle ist öfter perforiert als Plenty Weiss und Plenty Fantasy, damit können je nach Bedarf statt 45 großen Blättern 68 kleinere Blätter abgerissen werden, das schont die Umwelt. Plenty Weiss gibt es in der 2x45 Blatt-, der 4x45 Blatt- und der 8x45-Blatt-Packung, Plenty Fantasy ist in der 3x45- sowie 6x45-Blatt-Packung erhältlich und Plenty Economy gibt es in der 3x68- und 6x68- Blatt-Packung. Plenty ist ab sofort erhältlich.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung