Direkt zum Inhalt

BRAU UNION:

24.09.2004

Heineken startet ab November eine Promotion rund um die kommenden Kino-Highlights. Als Hauptpreis winkt ein Flug zum weltweit größten Treffen der Filmindustrie in Las Vegas.

Der Weltbürger unter den Bieren macht sich in Österreich nicht nur mit Top-Events wie dem GREENROOM einen ausgezeichneten Namen, für starke Aufmerksamkeit wird nun auch eine weitere attraktive Aktion sorgen. So präsentiert Heineken gemeinsam mit Cineplexx die internationalen Blockbuster 2004 und hat dazu auch eine einmalige Verkaufsförderung entwickelt.

Die medienübergreifende Promotion läuft vom 3. November bis 18. Dezember und wird in den Bereichen Kino, Internet, Lebensmittelhandel und Gastronomie umgesetzt.

Mit jedem bestellten Heineken bekommen die Biergenießer nicht nur Premiumqualität auf den Tisch, sie erhalten zusätzlich ein Rubbellos. Als Sofortgewinne winken insgesamt 1.500 Kinotickets oder eine von 5.200 Paco-Flaschen. Diese formschöne Super-Premium-Flasche gibt es nur als Limited Edition in Österreich. All jene, die einen Code frei rubbeln, können sich auf der Heineken bzw. Cineplexx Homepage eintragen und haben somit die Chance auf den Gewinn des Hauptpreises: einen Flug zur ShoWest in Las Vegas, dem weltweit größten Treffen der Filmindustrie. Der glückliche Gewinner des Hauptpreises hat die Chance, mit Julia Roberts, George Clooney oder einem anderen Filmstar ein kühles Heineken zu genießen.
Gastronomen, die an der Blockbuster-Promotion teilnehmen, werden mit einem umfangreichen Profipaket unterstützt. Dazu gehören Rubbellose, Paco-Flaschen, Thekendisplays, T-Shirts, zwei Kinotickets sowie eine Heineken-Kamera.

Darüber hinaus wird die Blockbuster-Promotion auch im Lebensmittelhandel umgesetzt, wo auch die bewährte Heineken Green Island, dieses Mal auf Film getrimmt, wieder durch die österreichischen Einkaufszentren tourt. Jeder 6er Träger ist im Aktionszeitraum mit einem Rubbellos versehen.

Die Marke Heineken hat eine besondere Leidenschaft für Qualität, eine weltoffene Einstellung und eine engagierte Persönlichkeit. Heineken gibt es heute in über 170 Ländern der Erde. Weltweit werden jede Minute 12.000 Flaschen Heineken geöffnet.

Homepage: www.brauunion.at oder www.heineken.at

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung