Direkt zum Inhalt
Sigi Menz und Jutta Kaufmann-Kerschbaum

Brauer läuten neues Braujahr ein

25.09.2013

Parallel zu den mittlerweile zahlreichen Oktoberfesten rund um den Globus läutet auch die österreichische Bierbranche das neue Braujahr ein. Mit den „Festwochen der Biervielfalt“ vom 23.9. bis 6.10 wird der traditionelle Übergang vom alten ins neue Braujahr – der „Brausilvester“ am 30. September – gebührend gefeiert.

Neben zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen von Brauereien und Gastronomie legt der Verband der Brauereien Österreichs aber auch großes Augenmerk auf die wirtschaftliche Bedeutung der heimischen Brauwirtschaft. Verbandsobmann Sigi Menz kündigt in diesem Zusammenhang an, die nächste Bundesregierung nicht zuletzt „daran zu messen, was sie für die Wirtschaftsmotoren Gastronomie und Getränkebranche tut“.

Österreich ist und bleibt ein Bierland mit großer Tradition. 173 heimische Braustätten (inkl. 92 Gasthaus- und Hausbrauereien) stehen für Sortenreichtum und Geschmacksvielfalt auf höchstem Niveau. Einen großen Anteil daran hat die österreichische Landwirtschaft, die als Fundament natürliche, lokale Rohstoffe in bester Qualität liefert. Mehr als 1.000 verschiedene Biere führten 2012 zu einem Gesamtausstoß von rund 8,9 Mio. hl des Lieblingsgetränks der Nation.

Dementsprechend erwirtschafteten die österreichischen Brauereien einen Umsatz von mehr als 1 Mrd. € im vergangenen Jahr und erbrachten Steuern in der Höhe von über 250 Mio. €. Zudem profitierte der Staat von rund 700 Mio. € durch die Bier- und Umsatzsteuer.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung