Direkt zum Inhalt

Business für Punks

24.04.2017

Brich alle Regeln!

Die beiden Schotten James Watt und Martin Dickie haben fast ohne Startkapital die Brauerei und Bar-Kette BrewDog gegründet und diese, ohne sich von anderen vom Weg abbringen zu lassen, auf ihre Art und Weise zum Erfolg geführt.

Nach sieben Jahren als Fischer auf dem Nordatlantik und einem Beruf als Junganwalt gründete James Watt im Alter von nur 24 Jahren mit seinem Freund Martin Dickie im Nordosten Schottlands die Craft-Beer-Brauerei BrewDog. Sie hatten keinen Businessplan, nur einen Auftrag: Sie wollten das Biertrinken revolutionieren und auch andere für Craft Beer begeistern. Und das gelang ihnen sehr erfolgreich: BrewDog wurde innerhalb weniger Jahre zu der am schnellsten expandierenden Brauerei in Großbritannien. Was es nicht gab war ein Businessplan, auch kein Marketing-Budget. Im Rucksack hatten sie viel Erfahrung, wie ein gutes Team (auf hoher See) funktioniert, die Liebe zum Produkt, das Wissen, dass ein Wachstum durch Geldverlust fatal Enden kann, ihr Engagement, ihr Selbstvertrauen und ihre eigenen Regeln. Dazu gehört zum Beispiel „Vergeude deine Zeit nicht mit Bullshit-Businesspläne“, genauso wie „Ignoriere Ratschläge“ und „Schütze jeden Cent, als ob dein Leben davon abhinge“. Sie haben nicht nur neue Biersorten kreiert sondern auch eine völlig neue Art des Business – bei dem es darum geht, sich, ganz nach dem Motto „Setze für das, woran du glaubst, alles aufs Spiel“, konsequent an die eigenen Regeln zu halten. Nur eines war ihnen dabei immer wichtig: Die Mitarbeiter, also das Team, an die erste Stelle zu stellen. Denn eines hat James Watt bei seiner Kapitänsausbildung gelernt: Ein Unternehmen ist die Summe seiner Mitarbeiter. Alles in allem klingen alle diese Punkte wie die Antithese zum gängigen Wirtschaftsdenken, und genau das ist das Erfolgsgeheimnis von "Business für Punks".

 

Business für Punks

Autor: James Watt

Verlag: Redline Verlag

ISBN: 978-3-86881-642-6

Seiten: 256 Seiten

Preis: 19,99

Werbung
Werbung