Direkt zum Inhalt
Bei der Präsentation (v. l.): Corinna Bruckmann, Eva-Maria Höller und Ulrich Gröger

Colgate-Palmolive nimmt Paradontitis ins Visier

22.09.2016

Bereits zum 14. Mal erklärt Colgate-Palmolive den September zum Monat der Mundgesundheit.  Dieses Mal lag der Schwerpunkt beim Thema Paradontitis. Die chronische Zahnfleischentzündung, von der fast 80 Prozent der Erwachsenen betroffen sind, führt unbehandelt schnell zu Zahnverlusten.

Genaue Zahlen über Paradontitis-Erkrankungen in Österreich sind nicht bekannt. Experten schätzen aber, dass rund 80 Prozent der Erwachsenen unter der Volkskrankheit leiden. Das Problem dabei ist nicht nur der Zahnverlust. Parandontitis hat auch Auswirkungen auf systemische Krankheiten wie Diabetes, auf Herz-Kreislauf und sogar Schwangerschaftsverläufe.  Um dafür zu sensibilisieren, hat Colgate-Palmolive dieses Jahr den Monat der Mundgesundheit diesem Thema gewidmet. „Schließlich nimmt auch die häusliche Pflege in der Mundhygiene-Vorsorge und bei Parodontitis im Speziellen eine zentrale Rolle ein“, erklärt Ulrich Gröger, General Manager Colgate-Palmolive.

Patentierte Wirkstoffkombination

Mit an Bord war auch die Österreichische Gesellschaft für Parodontologie (ÖGP). „Regelmäßige zahnärztliche Kontrolluntersuchungen und professionelle Zahnreinigung sind besonders wichtig“, mahnt ÖGP-Generalsekretärin Corinna Bruckmann. Eine reduzierte Plaquebildung durch die effektive Hemmung des Bakterienwachstums ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Mundflora intakt bleibt. „Wir bei Colgate-Palmolive bieten mit Meridol ein Produktsystem an, das genau dies unterstützt. Gerade bei Paradontitis ist die Kombination aus Zahnpasta, Mundspülung, Zahnbürste und Zahnseide von großer Bedeutung. Durch die patentierte Wirkstoffkombination aus Aminfluorid und Zinnfluorid in Meridol tritt eine verstärkte antibakterielle Wirkung ein, die die Plaquebildung hemmt und den Blutindex senkt“, so Gröger. Breite Unterstützung für den Monat der Mundgesundheit gab es auch heuer wieder seitens des Handels, beispielsweise durch Displays, Schütteneinsätze und Plakate am POS. Colgate-Palmolive ist mit den Marken Elmex, Meridol und Colgate im Drogeriefachhandel und Einzelhandel vertreten.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Ausgaben der Österreicher für Kosmetikprodukte lag 2016 bei 1,6 Milliarden Euro
Thema
08.06.2017

Im Jahr 2016 gaben die Österreicher rund 1,6 Milliarden Euro für Haut- und Körperpflegeprodukte aus. Quer durch die meisten Produktsegmente gab es ein moderates Wachstum. Diese Entwicklung soll ...

Markenartikel
26.05.2017

Mit einer neuen Promotion macht die Hunde-Kausnacks-Marke 8in1, auf das Thema Zahnpflege bei Hunden aufmerksam. 

Ulrich Gröger, Colgate-Palmolive Österreich-Geschäftsführer
Industrie
27.03.2017

Von Anfang an punktete Colgate-Palmolive mit innovativen Produkten. Auch heuer lässt der amerikanische Markenhersteller wieder mit etlichen neuen Produkten aufhorchen, unter anderem mit der  „ ...

Plus 4-Starmoderatorin Bianca Scharzjirg steht auf strahlend weiße Zähne.
Thema
06.04.2016

Ein gepflegtes Äußeres wird immer wichtiger. Dabei spielen die Zähne eine  immer größere Rolle. Nicht nur eine gepflegte Zahnstruktur steht dabei im  Fokus, auch die Zahnfarbe ist mittlerweile ein ...

Ulrich Gröger übernahm Anfang Oktober die Führung von Colgate-Palmolive Österreich
Karriere
27.10.2015

Mit 1. Oktober hat Ulrich Gröger, 40, die Postition des General Managers von Colgate-Palmolive Österreich übernommen. Er löst Harald Keck in dieser Funktion ab.

Werbung