Direkt zum Inhalt

Coverstory

12.12.2002

„Urlaubs“-Marketing. Heimische Markenartikler springen auf die Tourismusverbände als Werbeträger an und kommen schneller ans Ziel: Marken-Bekanntheit über weite Gebiete.
Neue Wege geht die Markenartikelindustrie, um an Bekanntheit zu gewinnen: Gemeinsam mit Tourismusverbänden gehen drei Unternehmen mit erfolgreichem Beispiel voran. Die Zwettler Brauerei und ihr Chef Mag. Karl Schwarz schlossen mit der Niederösterreich Werbung vorerst auf ein Jahr einen Vertrag ab. „Wir erwarten uns von dieser Kooperation eine Vielzahl an Synergiemöglichkeiten. Abgesehen von vielen Möglichkeiten des gemeinsamen Werbeauftrittes, der Inkludierung von individuellen Ressourcen beider Partner (hier vor allem product placement) und Eventkooperationen sind es vor allem touristische Plattformen“, so Mag. Schwarz. Zwettler Themen werden in der Kundenzeitung der NÖ-Werbung mit mehr als 100.000 Direktadressen kommuniziert. Umgekehrt werden auf allen Zwettler-Flaschen Motive des Waldviertels abgebildet.
Felix Austria kooperiert mit Burgenland Tourismus: Durch die Promotion „Knackpunkte sammeln und 10 Wellness-Urlaube im Burgenland gewinnen“ kann die gesunde Positionierung in Österreich verstärkt kommuniziert werden. Die Aktion wird von Felix mit über 1 Mio. Gurken- und Salatgläsern im Handel mit Sonderplatzierungen unterstützt. „Wir sprechen von einer klassischen Win-Win-Situation“, erklärt Mag. Bernd Berghofer, Marketingleiter Felix Austria. „Was liegt näher als unsere Produkte mit dem Wellnessland Burgenland, das noch dazu die Produktionsstätte von Felix ist, zu verbinden und gemeinsam damit zum Konsumenten zu gehen. Und: Burgenland kommt zu Endkunden, die es sonst nie erreicht“, so Berghofer.
Die Promotionstour zum 100jährigen Jubiläum von Handl Tyrol richtet sich an den Endverbraucher, Einkäufer und Marktleiter sowie an den Außendienst. Dauer: 100 Tage. Die Hauptgewinne werden gemeinsam mit der Tirol Werbung MTM sowie den Tiroler Wanderhotels vergeben.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

(v.li.n.re.): Tobias Frank, Geschäftsführer und 1. Braumeister der Ottakringer Brauerei, Alfred Hudler, Vorstandssprecher der Ottakringer Getränke AG und Peter Dobcak, Fachgruppenobmann Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien
Industrie
03.07.2020

Ab sofort gibt es wieder Gelegenheit am Gelände Ottakringer Brauerei mit einem kühlen Bier den Sommer zu genießen. Gestern Abend hat das „Ottakringer Bierfest“ mit dem Eröffnungsevent begonnen. ...

Ja! Natürlich-Urgestein Martina Hörmer gibt die Geschäftsführung ab und wird Markenbotschafterin.
Personalia
02.07.2020

Martina Hörmer, langjährige Ja!Natürlich Geschäftsführerin, wechselt nun aus dem operativen Geschäft in die Rolle der Markenbotschafterin für Ja!Natürlich. Die Geschäftsführung der Ja!Natürlich ...

Hofer-CEo Horst Leitner mit den nun in voll rezyklierbaren Kunststoff verpackten FairHOF-Produkten.
Handel
02.07.2020

Im Rahmen der „Hofer Verpackungsmission: Vermeiden. Wiederverwenden. Recyceln.“ hat der Diskonter bereits zahlreiche Maßnahmen zur Materialreduktion sowie Verpackungsoptimierung umgesetzt und ...

(v. l. n. r.): Claus Hofmann-Credner (Marketingleiter bei Almdudler), Gerhard Schilling (Geschäftsführer von Almdudler) und Prof. Dr. Werner Beutelmeyer (Institutsvorstand und Eigentümer des market instituts) bei der Übergabe des Customer Excellence Awards 2020
Industrie
02.07.2020

In einer market institut-Befragung von 46.000 Konsumenten setzt sich Almdudler mit klarem Abstand gegen 27 weitere Limonademarken durch.

: v.l.: Harald Mießner, Michael Paterno, Marcel Haraszti, Elke Wilgmann, Robert Nagele und Erich Szuchy
Handel
02.07.2020

Mit der neuen Organisationseinheit „Billa Merkur Österreich“ (BMÖ) werden künftig beide Supermarkt-Vertriebsformate des Lebensmittelhändlers aus einer Organisation und einem Unternehmen heraus von ...

Werbung