Direkt zum Inhalt

Coverstory

18.02.2003

Umsatz. Die Österreicher geben in diesem Jahr weniger Geld für Geschenke aus. Eine Chance für den LEH, den Umsatz bei Lebensmittel anzukurbeln.

Das Weihnachts-Haushaltsbudget der Österreicher ist in diesem Jahr um 22 Euro reduziert. Die Vorfreude auf das bevorstehende Fest ist wie jedes Jahr schon recht hoch, kommt aber noch nicht so richtig in Schwung. Es freuen sich zwar schon 39 % sehr auf das Fest, und 44 % zumindest etwas. Aber 17 % sind nocht gar nicht vom Gedanken an das Fest beseelt. Das sind um 4 %-Punkte mehr als im vergangenen Jahr, so eine Erhebung von Spectra.
Dem LEH bieten sich durch diese Weihnachtsflaute in Sachen Geschenke gleich mehrere Möglichkeit, den Umsatz anzukurbeln: Einerseits durch die Unschlüssigkeit der Kosumenten: 29 % der Bevölkerung beabsichtigen, ihre Gaben in Form von Gutscheinen unter den Weihnachtsbaum zu legen. Das könnte doch auch ein Gutschein für einen Warenkorb vom Kaufmann sein. Weihnachten ist ein besonderes Fest. Besonderer Wert wird natürlich auch auf das Essen gelegt. Für Ideen in Sachen Weihnachtsmenü sind die Konsumenten sicher dankbar. Der Nutzen für den LEH liegt klar auf der Hand.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

(v.li.n.re.): Tobias Frank, Geschäftsführer und 1. Braumeister der Ottakringer Brauerei, Alfred Hudler, Vorstandssprecher der Ottakringer Getränke AG und Peter Dobcak, Fachgruppenobmann Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien
Industrie
03.07.2020

Ab sofort gibt es wieder Gelegenheit am Gelände Ottakringer Brauerei mit einem kühlen Bier den Sommer zu genießen. Gestern Abend hat das „Ottakringer Bierfest“ mit dem Eröffnungsevent begonnen. ...

Ja! Natürlich-Urgestein Martina Hörmer gibt die Geschäftsführung ab und wird Markenbotschafterin.
Personalia
02.07.2020

Martina Hörmer, langjährige Ja!Natürlich Geschäftsführerin, wechselt nun aus dem operativen Geschäft in die Rolle der Markenbotschafterin für Ja!Natürlich. Die Geschäftsführung der Ja!Natürlich ...

Hofer-CEo Horst Leitner mit den nun in voll rezyklierbaren Kunststoff verpackten FairHOF-Produkten.
Handel
02.07.2020

Im Rahmen der „Hofer Verpackungsmission: Vermeiden. Wiederverwenden. Recyceln.“ hat der Diskonter bereits zahlreiche Maßnahmen zur Materialreduktion sowie Verpackungsoptimierung umgesetzt und ...

(v. l. n. r.): Claus Hofmann-Credner (Marketingleiter bei Almdudler), Gerhard Schilling (Geschäftsführer von Almdudler) und Prof. Dr. Werner Beutelmeyer (Institutsvorstand und Eigentümer des market instituts) bei der Übergabe des Customer Excellence Awards 2020
Industrie
02.07.2020

In einer market institut-Befragung von 46.000 Konsumenten setzt sich Almdudler mit klarem Abstand gegen 27 weitere Limonademarken durch.

: v.l.: Harald Mießner, Michael Paterno, Marcel Haraszti, Elke Wilgmann, Robert Nagele und Erich Szuchy
Handel
02.07.2020

Mit der neuen Organisationseinheit „Billa Merkur Österreich“ (BMÖ) werden künftig beide Supermarkt-Vertriebsformate des Lebensmittelhändlers aus einer Organisation und einem Unternehmen heraus von ...

Werbung