Direkt zum Inhalt

Coverstory

18.02.2003

Werbung. Markenartikler wehren sich „original“ gegen Handels-Eigenmarken.

Überlegungen auf die Eigenmarken-Offensive des Handels zu reagieren, gehen bei den großen Unternehmen wie Henkel oder Procter & Gamble in Richtung erhöhte Werbeausgaben.
Dazu Dr. Thomas Oliva vom Markenartikelverband: „Ich bin in einer Zeitung dazu leider falsch zitiert worden. Richtig ist, dass niemand heute weiß, wie sich die Werbestrategien der Markenartikelindustrie im Jahr 2003 entwickeln werden. Als Anhaltspunkt kann die Tatsache dienen, dass im vergangenen Jahr die Werber antizyklisch vorgegangen sind, und das werden sie ziemlich sicher auch heuer beibehalten. Denn auch das Jahr 2003 wird nicht besonders berauschend werden für die Markenartikel, wenn man die immer stärker werdende Werbung der Handelsketten für ihre Eigenmarken beobachtet und dazu die ständig flexibler werdende Sortimentspolitik: In einer Woche werden Computer verkauft, in der nächsten Möbel. Ein aussagekräftiger Vergleich wird daher immer schwieriger.“
Ende Jänner startet die Kampagne (2002: „Achten Sie auf die Marke“) zum 7. Mal. Das Werbevolumen wird ähnlich wie 2002 veranschlagt. Diesmal im Mittelpunkt: „Original versus Kopie“; darauf basieren die Kern-Aussagen für die Marke.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
13.08.2018

Die aktuelle Dokumentation „Shopping Center Österreich 2017/18“ zeigt die Entwicklung von Österreichs Einkaufstempeln während der letzten zwei Jahren. Bei den Zentren ist einiges in Bewegung.

BIPA Filiale in neuem Design
Handel
13.08.2018

Die neu eröffnete Filiale in Wolfsberg bietet nicht nur ein erweitertes Angebot an Pflegeprodukten sowie im Bereich Ernährung und Gesundheit. Zu einem besonderen Shopping-Erlebnis soll vor allem ...

Echte Unikate: Künftig bietet HOFER unter dem Namen „Krumme Dinger“ Obst und Gemüse mit untypischem Aussehen.
Handel
13.08.2018

Hofer setzt sich jetzt noch stärker gegen Lebensmittelverschwendung ein. Deswegen gibt es ab sofort „schiefe“ Gurken, „verbeulte“ Paprika & Co. unter der Marke „Krumme Dinger“. Rewe startete ...

Buchtipp
07.08.2018

300 Tipps für Power-Rhetorik

Die beiden Trainer Bernhard Ahammer und Wolf Hagen geben praktische Tipps, mit denen jeder bei Gesprächen, ...

Madlberger
07.08.2018

Hitzeferien?  Nicht für  Handelsjournalisten! In den vergangenen Juli-Wochen lud die Sparte Handel der WKO gleich zweimal zu Mediengesprächen ins Hauptquartier in der Wiener Wiedner Hauptstraße ...

Werbung