Direkt zum Inhalt

Coverstory

18.02.2003

Werbung. Markenartikler wehren sich „original“ gegen Handels-Eigenmarken.

Überlegungen auf die Eigenmarken-Offensive des Handels zu reagieren, gehen bei den großen Unternehmen wie Henkel oder Procter & Gamble in Richtung erhöhte Werbeausgaben.
Dazu Dr. Thomas Oliva vom Markenartikelverband: „Ich bin in einer Zeitung dazu leider falsch zitiert worden. Richtig ist, dass niemand heute weiß, wie sich die Werbestrategien der Markenartikelindustrie im Jahr 2003 entwickeln werden. Als Anhaltspunkt kann die Tatsache dienen, dass im vergangenen Jahr die Werber antizyklisch vorgegangen sind, und das werden sie ziemlich sicher auch heuer beibehalten. Denn auch das Jahr 2003 wird nicht besonders berauschend werden für die Markenartikel, wenn man die immer stärker werdende Werbung der Handelsketten für ihre Eigenmarken beobachtet und dazu die ständig flexibler werdende Sortimentspolitik: In einer Woche werden Computer verkauft, in der nächsten Möbel. Ein aussagekräftiger Vergleich wird daher immer schwieriger.“
Ende Jänner startet die Kampagne (2002: „Achten Sie auf die Marke“) zum 7. Mal. Das Werbevolumen wird ähnlich wie 2002 veranschlagt. Diesmal im Mittelpunkt: „Original versus Kopie“; darauf basieren die Kern-Aussagen für die Marke.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
25.06.2019

Die rustikalen Brote „Bastoncino Olive“ und „Bastoncino Zwiebel“ von Vandemoortele entführen auf eine kulinarische Genussreise nach Bella Italia.

Bäcker-Innungsmeister Erwin Margreiter (rechts) und sein Stellvertreter Gerd Jonak (links) gratulieren dem Leiter der Interspar-Bäckerei in Wörgl, Hermann Schöpf, zur Auszeichnung.
Handel
25.06.2019

Das Steinofenbrot aus dem Hause der Tiroler Handwerksbäckerei wurde mit der GenussKrone 2018/2019 prämiert und erhielt somit die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel in Österreich.

Die ARA hatte anläßlich der Präsentation des Reports nicht nur Zahlen, sondern auch Ideen für Verbesserungen.
Industrie
24.06.2019

Österreichs Wirtschaft ist zu 9,7% zirkular. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von „Circle Economy“ im Auftrag der Altstoff Recycling Austria (ARA), bei der zum ersten Mal weltweit für ...

SPAR-Lehrling Ferhat Halefoglu, Rudolf Stückler (Ama), Direktor der SPAR-Akademie Wien Robert Renz, SPAR-Lehrling Melani Micic, Ministerialrat Erich Ruetz (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), SPAR-Lehrling Samuel Fiedler, SPAR-Lehrling Dejana Cupic und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
Handel
24.06.2019

Mit der von der Spar-Akademie Wien und der AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Wurst- und Fleischwaren-Experte“ integriert Spar umfangreiches Fachwissen ...

Handel
24.06.2019

Lidl Österreich wird im kommenden Herbst insgesamt rund 60 neue Lehrlinge einstellen – vom Einzelhandel über Finanz- und Rechnungswesen bis hin zur Betriebslogistik. Bewerbungen sind nur noch bis ...

Werbung