Direkt zum Inhalt

Coverstory

17.04.2003

Auf der Suche. SuperNaturalAG eröffnet Bio-Diskontmärkte in Deutschland. Wien wird als Standort anvisiert.

Bio-Diskontmärkte gibt es in Deutschland. In Österreich ist das noch Zukunftsmusik. Das deutsche Unternehmen Super NaturalAG eröffnete den ersten Bio-Diskontmarkt im Herbst 2002 in Düsseldorf. Dieser Markt wurde aus der Konkursmasse der Firma Ökoland gekauft, die am Standort bereits einen Bio-Supermarkt betrieben hat. Der Plan von Andrew Murphy, Gründer und Vorstand der SuperNatural AG, ist es in den nächsten zwei Jahre neun Diskont-Märkte in Deutschland zu eröffnen. Der nächste Schritt wäre der nach Österreich. In Österreich liegt der Anteil der biologischen Lebensmittel im Handel bereits bei vier Prozent und damit um ein Prozent höher als in Deutschland. Wien sei daher, so Murphy, als Standort sehr interessant. Gegründet wurde die SuperNaturalAG im Juli 2002. Für die Expansionsbestrebungen wird in Deutschland weiterhin kräftig die Werbetrommel gerührt. Laut Handelsregistereintrag beträgt das Grundkapital der SuperNatural AG 391.720 ¤. Mitt der zweiten Kapitalerhöhung soll das Grundkapital auf max. 991.720 ¤ erhöht werden. Die Strategie der Bio-Diskont Märkte ist keine Neuheit: Auf Service wie Beratung und Bedienung wird verzichtet um die Kosten gering zu halten. Die Verkaufsfläche beträgt von 350 bis 450 m2, ausschließlich in zentralen Lagen. Der Einkauf läuft über regionale Erzeuger und Großhändler. Das Vollsortiment umfasst 1500 bis 2000 Produkte.
Ralph Liebing, Geschäftsführer des Dachverbandes des österreichischen Naturkost-Fachhandels VNÖ sieht dieser Entwicklung gelassen entgegen. „Konkurrenz belebt den Markt“, so Liebing. Zudem müsse es die SuperNatural AG zuerst in Deutschland schaffen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
25.06.2019

Die rustikalen Brote „Bastoncino Olive“ und „Bastoncino Zwiebel“ von Vandemoortele entführen auf eine kulinarische Genussreise nach Bella Italia.

Bäcker-Innungsmeister Erwin Margreiter (rechts) und sein Stellvertreter Gerd Jonak (links) gratulieren dem Leiter der Interspar-Bäckerei in Wörgl, Hermann Schöpf, zur Auszeichnung.
Handel
25.06.2019

Das Steinofenbrot aus dem Hause der Tiroler Handwerksbäckerei wurde mit der GenussKrone 2018/2019 prämiert und erhielt somit die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel in Österreich.

Die ARA hatte anläßlich der Präsentation des Reports nicht nur Zahlen, sondern auch Ideen für Verbesserungen.
Industrie
24.06.2019

Österreichs Wirtschaft ist zu 9,7% zirkular. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von „Circle Economy“ im Auftrag der Altstoff Recycling Austria (ARA), bei der zum ersten Mal weltweit für ...

SPAR-Lehrling Ferhat Halefoglu, Rudolf Stückler (Ama), Direktor der SPAR-Akademie Wien Robert Renz, SPAR-Lehrling Melani Micic, Ministerialrat Erich Ruetz (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), SPAR-Lehrling Samuel Fiedler, SPAR-Lehrling Dejana Cupic und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
Handel
24.06.2019

Mit der von der Spar-Akademie Wien und der AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Wurst- und Fleischwaren-Experte“ integriert Spar umfangreiches Fachwissen ...

Handel
24.06.2019

Lidl Österreich wird im kommenden Herbst insgesamt rund 60 neue Lehrlinge einstellen – vom Einzelhandel über Finanz- und Rechnungswesen bis hin zur Betriebslogistik. Bewerbungen sind nur noch bis ...

Werbung