Direkt zum Inhalt

Coverstory

17.04.2003

Auf der Suche. SuperNaturalAG eröffnet Bio-Diskontmärkte in Deutschland. Wien wird als Standort anvisiert.

Bio-Diskontmärkte gibt es in Deutschland. In Österreich ist das noch Zukunftsmusik. Das deutsche Unternehmen Super NaturalAG eröffnete den ersten Bio-Diskontmarkt im Herbst 2002 in Düsseldorf. Dieser Markt wurde aus der Konkursmasse der Firma Ökoland gekauft, die am Standort bereits einen Bio-Supermarkt betrieben hat. Der Plan von Andrew Murphy, Gründer und Vorstand der SuperNatural AG, ist es in den nächsten zwei Jahre neun Diskont-Märkte in Deutschland zu eröffnen. Der nächste Schritt wäre der nach Österreich. In Österreich liegt der Anteil der biologischen Lebensmittel im Handel bereits bei vier Prozent und damit um ein Prozent höher als in Deutschland. Wien sei daher, so Murphy, als Standort sehr interessant. Gegründet wurde die SuperNaturalAG im Juli 2002. Für die Expansionsbestrebungen wird in Deutschland weiterhin kräftig die Werbetrommel gerührt. Laut Handelsregistereintrag beträgt das Grundkapital der SuperNatural AG 391.720 ¤. Mitt der zweiten Kapitalerhöhung soll das Grundkapital auf max. 991.720 ¤ erhöht werden. Die Strategie der Bio-Diskont Märkte ist keine Neuheit: Auf Service wie Beratung und Bedienung wird verzichtet um die Kosten gering zu halten. Die Verkaufsfläche beträgt von 350 bis 450 m2, ausschließlich in zentralen Lagen. Der Einkauf läuft über regionale Erzeuger und Großhändler. Das Vollsortiment umfasst 1500 bis 2000 Produkte.
Ralph Liebing, Geschäftsführer des Dachverbandes des österreichischen Naturkost-Fachhandels VNÖ sieht dieser Entwicklung gelassen entgegen. „Konkurrenz belebt den Markt“, so Liebing. Zudem müsse es die SuperNatural AG zuerst in Deutschland schaffen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung