Direkt zum Inhalt

Coverstory

18.09.2003

Kooperation. Ab 1. Oktober 2003 übernimmt die Firmengruppe Kastner den Lebensmittel-Zustellgroßhandel für Nah&Frisch und Gastronomie im Burgenland und der Südost-Steiermark.

Seit Jahrzehnten arbeiten die Firmengruppe Kastner, Zwettl – Eisenstadt, und die Firma Josef Brückler Ges.m.b.H. & Co. KG, Jennersdorf, in der ZEV-Markant zusammen. Jetzt wurden die Weichen für die Fortführung des Zustellgroßhandels der Firma Brückler gestellt: Ab 1. Oktober 2003 wird die Firmengruppe Kastner im Rahmen der neu gegründeten „Brückler Großhandelsges.m.b.H.“ die bisherigen Tätigkeiten im Lebensmittel-Zustellgroßhandel für Nah&Frisch und Gastronomie im Burgenland und der Südost-Steiermark in neuer Form professionell weiterführen. Dabei wird die Kontinuität in der Belieferung und Betreuung aller Kunden durch die bisherigen Ansprechpartner ohne Unterbrechung sichergestellt.
Um die optimale Kundennähe auch in Zukunft zu gewährleisten, kauft Kastner den kompletten Großhandels-Betriebsstandort in Jennersdorf und sichert durch die Übernahme der Großhandels-Mitarbeiter deren Arbeitsplätze im Südburgenland.

Weiters übernimmt Kastner den Real-Markt in Jennersdorf und die bestehenden Nahversorgungs-Filialen mit den Mitarbeitern.
Unter der Geschäftsführung von Komm.-Rat Peter und Christof Kastner wird der langjährige Prokurist Franz Müller die Stand-ortleitung in Jennersdorf wahrnehmen. Dabei werden er und seine Mitarbeiter vertrieblich und organisatorisch von einem engagierten Team der Firmengruppe Kastner unterstützt, was zu einer wesentlichen Leistungssteigerung auf allen Ebenen beitragen soll.

Noch im heurigen Jubiläumsjahr „20 Jahre Nah&Frisch“ wird mit der Umsetzung des neuen Nah&Frisch-Vertriebskonzeptes begonnen und neue Dienstleistungen, wie Regaloptimierung, laufende Betriebsberatung, eigene Ladenbau-Abteilung, eigene Frischeberater, wöchentliche Kundenzeitung und ein Aus- und Weiterbildungsprogramm einzuführen.
Dabei hilft die lange Erfahrung und die Zusammenarbeit in den A&O-Nah&Frisch-Bezirksgruppen Wald- und Weinviertel, sowie Eisenstadt mit Jennersdorf.

Neue Sortimente, wie Frischfleisch, Bio oder Wein – Kastner AllesWein – stehen in Zukunft zur Verfügung. Eine optimale Logistik – höchste Warenverfügbarkeit durch das neue Funk-Kommissioniersystem – und zahlreiche Dienstleistungen machen Kastner zum idealen Gastronomiepartner.
Die Firmengruppe Kastner wird durch diesen Schritt 2004 mit 550 Mitarbeitern einen Gesamt-Umsatz von 125 Mio. E erzielen und damit einen weiteren Schritt zur Zukunftssicherung machen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

(v.li.n.re.): Tobias Frank, Geschäftsführer und 1. Braumeister der Ottakringer Brauerei, Alfred Hudler, Vorstandssprecher der Ottakringer Getränke AG und Peter Dobcak, Fachgruppenobmann Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien
Industrie
03.07.2020

Ab sofort gibt es wieder Gelegenheit am Gelände Ottakringer Brauerei mit einem kühlen Bier den Sommer zu genießen. Gestern Abend hat das „Ottakringer Bierfest“ mit dem Eröffnungsevent begonnen. ...

Ja! Natürlich-Urgestein Martina Hörmer gibt die Geschäftsführung ab und wird Markenbotschafterin.
Personalia
02.07.2020

Martina Hörmer, langjährige Ja!Natürlich Geschäftsführerin, wechselt nun aus dem operativen Geschäft in die Rolle der Markenbotschafterin für Ja!Natürlich. Die Geschäftsführung der Ja!Natürlich ...

Hofer-CEo Horst Leitner mit den nun in voll rezyklierbaren Kunststoff verpackten FairHOF-Produkten.
Handel
02.07.2020

Im Rahmen der „Hofer Verpackungsmission: Vermeiden. Wiederverwenden. Recyceln.“ hat der Diskonter bereits zahlreiche Maßnahmen zur Materialreduktion sowie Verpackungsoptimierung umgesetzt und ...

(v. l. n. r.): Claus Hofmann-Credner (Marketingleiter bei Almdudler), Gerhard Schilling (Geschäftsführer von Almdudler) und Prof. Dr. Werner Beutelmeyer (Institutsvorstand und Eigentümer des market instituts) bei der Übergabe des Customer Excellence Awards 2020
Industrie
02.07.2020

In einer market institut-Befragung von 46.000 Konsumenten setzt sich Almdudler mit klarem Abstand gegen 27 weitere Limonademarken durch.

: v.l.: Harald Mießner, Michael Paterno, Marcel Haraszti, Elke Wilgmann, Robert Nagele und Erich Szuchy
Handel
02.07.2020

Mit der neuen Organisationseinheit „Billa Merkur Österreich“ (BMÖ) werden künftig beide Supermarkt-Vertriebsformate des Lebensmittelhändlers aus einer Organisation und einem Unternehmen heraus von ...

Werbung