Direkt zum Inhalt

Coverstory

18.02.2004

Bilanz und Ausblick: 2003 wenig erfreulich, Stimmung für 2004 besser, Ladenöffnung weiterhin ein Thema.

Der Handel habe im Vorjahr die Kaufzurückhaltung der privaten Haushalte deutlich zu spüren bekommen, bedauert der Handelsverband. Als mäßig umsatzfördernd haben sich die erweiterten Öffnungszeiten erwiesen, die von den Händlern nur sehr zögerlich und keinesfalls flächendeckend genutzt wurden. Auch die ins Weihnachtsgeschäft gesetzten Hoffnungen haben sich trotz anfänglicher Euphorie nicht erfüllt. Gewinner im zweiten Halbjahr 2003 waren der Direktvertrieb und der Lebensmittelhandel, die sortimentsabhängig 8 % bzw. 4 % zulegen konnten.
Sowohl bei den allgemeinen Konjunkturprognosen als auch bei den Umsatzerwartungen für den Handel für 2004 hat sich die Stimmung im Verhältnis zum Vorjahr deutlich gebessert: 60 % glauben an eine durchaus positive allgemeine Wirtschaftsentwicklung, nur 2,5 % sind pessimistisch. Für fast 48 % werden sich die Handelsumsätze positiv entwickeln,
Von den befragten Mitgliedsunternehmen nützen die Hälfte die neuen Öffnungszeiten. Nur 17,5 % verzeichnen Umsatzzuwächse, hingegen sind 28,5 % über den mangelnden Zuspruch enttäuscht. Trotzdem wollen nur 10,7 % zu früheren „Zeitumständen“ zurückkehren, ebenso viele sind mit den jetzigen Zeiten zufrieden, aber über 46 % befürworten eine weitere Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipp
19.02.2018

Spielregeln für den Weg an die Spitze

Das Thema Macht hat oft einen schalen Beigeschmack – dabei hat es auch mit Idealismus, Begeisterung und Respekt zu tun. Wie, das ...

International
19.02.2018

Aldi Süd expandiert nach Italien. Vor wenigen Tage eröffnete die erste Filiale, 44 Supermärkte sollen dieses Jahr noch in Norditalien eröffnet werden.

Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Bio Austria-Obfrau Gertraud Grabmann
Thema
19.02.2018

Die Bio-Fläche der heimischen Landwirtschaft, sowie der Umsatz von Bio-Frischwaren im LEH sind 2017 deutlich gestiegen. Im EU-Vergleich liegt Österreich damit weiterhin ganz vorne.

Thema
19.02.2018

Es herrschte wieder beste Stimmung während der diesjährigen Fachmesse für Bioprodukte und Naturkosmetik. Dafür gab es auch genügend Anlass, denn der deutsche Bio-Markt Boomt.

Markenartikel
19.02.2018

Als Antwort auf die starke Nachfrage präsentiert die Privatbrauerei neue Gebinde- und Verpackungseinheiten.

Werbung