Direkt zum Inhalt

Coverstory

24.11.2004

Die Julius Kiennast GrosshandelsgmbH. betreut Kaufleute, Tankstellen und die Gastronomie. Um die Belieferung abermals zu verbessern, wird in ein erweitertes Logistikzentrum investiert.

Ein Familienbetrieb mit langer Tradition kann sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. Weiterentwicklung im Sinne der Tradition steht an erster Stelle, so auch beim Großhandelshaus Julius Kiennast im niederösterreichischen Gars am Kamp. Die Julius Kiennast Lebensmittelgroßhandels GmbH beliefert insgesamt über 2.000 Großkonzerne und kleinere selbstständige Unternehmen. Der Gesamtum-satz des Unternehmens kommt aus dem Einzelhandelsumsatz mit 7,9 Mio. Euro im Jahr 2004 (5 EH-Betriebe in Gars/Kamp) und dem Lebensmittelgroßhandel mit 67,2 Mio. Euro 2004 (Nah & Frisch, Interservice, ShopTopService). Die Firma beschäftigt aktuell 248 Mitarbeiter. Durch eine Erweiterung des Logistikzentrums sollen rund 35 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.
Kleeblatt auf Expansionskurs
Die Brüder Julius, Herbert und Raimund Kiennast, die das Unternehmen führen, planen diesen Ausbau in zwei Abschnitten. Im Juni 2005 soll die erste Etappe abgeschlossen sein, im Dezember 2005 die zweite. Die verbaute Fläche beläuft sich auf 14.500 m2, das Investitionsvolumen beträgt 5,5 Mio. Euro.
Die Schwerpunkte liegen in der Erweiterung des Trockensortiment-Lagers und des Getränke-Blocklagers (auch für Mehrweg). „Wir gehen davon aus, dass im Jahr 2010 1/3 der Umsätze mit Getränken erwirtschaftet wird“, so Julius Kiennast. Weiters werden der Frischwarenbereich (Mopro, Obst & Gemüse, Frischfleisch), das Tiefkühllager und die gekühlte Expeditzone ausgebaut. Mit dieser Expansion geht ein technologischer Fortschritt Hand in Hand: Funkwareneingang und elektronische Reservezonen-Verwaltung, Kleinteile- und Stücklogis-tik und vor allem HACCP-konforme Prozessabläufe (die gesamte Expeditzone ist gekühlt) sind die Schwerpunkte.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Feierliche Eröffnung der neuen Markthalle in Gmünd
Handel
17.09.2018

Nach 5-monatiger Umbauphase eröffnete Eurogast Pilz & Kiennast am 10.09. 2018 die Gmünder Markthalle. Der Standort des Gastronomiegroßhändlerns ist der zweite C+C Markt mit neuem Konzept.

(v.l.n.r.): Edelbert Schmelzer (BILLA Vertriebsmanager), Manfred Pitters (BILLA Vertriebsmanager) mit den neu gestarteten BILLA Lehrlingen
Handel
12.09.2018

Der Handel weiß die nächste Generation zu schätzen. Sowohl bei Billa, als auch bei Hofer werden die neuen Lehrlinge mit einer Willkommensveranstaltung im Unternehmen begrüßt. Zusätzlich gibt es ...

Madlberger
12.09.2018

Vordergründig wird in diesem Herbst über Digitalisierungs-Hype, Immobiliencoups, Arbeitskampf, Lebensmittel-Herkunft und Migrationsprobleme gestritten. Die größte aktuelle Baustelle im ...

Industrie
12.09.2018

SalzburgMilch unterstützt seine Lehrlinge neben der fundierten Ausbildung auch mit regelmäßigen Workshops und speziellen Mentoren-Programmen.

International
12.09.2018

Die deutschen Warenhaus-Riesen Kaufhof und Karstadt fusionieren um ihre Zukunft zu sichern und Geld zu sparen. 

Werbung