Direkt zum Inhalt

Coverstory

24.11.2004

Die Julius Kiennast GrosshandelsgmbH. betreut Kaufleute, Tankstellen und die Gastronomie. Um die Belieferung abermals zu verbessern, wird in ein erweitertes Logistikzentrum investiert.

Ein Familienbetrieb mit langer Tradition kann sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. Weiterentwicklung im Sinne der Tradition steht an erster Stelle, so auch beim Großhandelshaus Julius Kiennast im niederösterreichischen Gars am Kamp. Die Julius Kiennast Lebensmittelgroßhandels GmbH beliefert insgesamt über 2.000 Großkonzerne und kleinere selbstständige Unternehmen. Der Gesamtum-satz des Unternehmens kommt aus dem Einzelhandelsumsatz mit 7,9 Mio. Euro im Jahr 2004 (5 EH-Betriebe in Gars/Kamp) und dem Lebensmittelgroßhandel mit 67,2 Mio. Euro 2004 (Nah & Frisch, Interservice, ShopTopService). Die Firma beschäftigt aktuell 248 Mitarbeiter. Durch eine Erweiterung des Logistikzentrums sollen rund 35 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.
Kleeblatt auf Expansionskurs
Die Brüder Julius, Herbert und Raimund Kiennast, die das Unternehmen führen, planen diesen Ausbau in zwei Abschnitten. Im Juni 2005 soll die erste Etappe abgeschlossen sein, im Dezember 2005 die zweite. Die verbaute Fläche beläuft sich auf 14.500 m2, das Investitionsvolumen beträgt 5,5 Mio. Euro.
Die Schwerpunkte liegen in der Erweiterung des Trockensortiment-Lagers und des Getränke-Blocklagers (auch für Mehrweg). „Wir gehen davon aus, dass im Jahr 2010 1/3 der Umsätze mit Getränken erwirtschaftet wird“, so Julius Kiennast. Weiters werden der Frischwarenbereich (Mopro, Obst & Gemüse, Frischfleisch), das Tiefkühllager und die gekühlte Expeditzone ausgebaut. Mit dieser Expansion geht ein technologischer Fortschritt Hand in Hand: Funkwareneingang und elektronische Reservezonen-Verwaltung, Kleinteile- und Stücklogis-tik und vor allem HACCP-konforme Prozessabläufe (die gesamte Expeditzone ist gekühlt) sind die Schwerpunkte.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die stark kolehydratreduzierten Teigwaren von DIE Nudl sind als Spirelli, Rigatoni und Muschel bei Interspar erhältlich.
Handelsmarken
06.08.2020

45 Prozent weniger Kohlenhydrate als herkömmliche Pasta, dafür umso mehr Geschmack und ein hoher Proteingehalt sprechen für DIE Nudl. Als Spirelli, Rigatoni und Muschel sind die leichten Teigwaren ...

Handel
05.08.2020

Die Saison der Himbeeren ist von Mitte Juni bis Ende September in vollem Gange: Produzent Stefan Mair aus Rietz, Bezirk Imst, ist einer der 139 regionalen Lieferanten aus Tirol und beliefert seit ...

Für die private Küche gibt es die neuen fünf Kräuter im Säckchen.
Markenartikel
05.08.2020

Der österreichische Gewürzmarktführer Kotányi erweitert sein Angebot mit fünf besonders feinen Kräutern und Gewürzen ausschließlich österreichischer Herkunft. Zur Förderung der heimischen ...

Die Nachfüllstationen für Nivea Pflegedusche werden derzeit in deutschen dm-Filialen sowie Nivea Häusern getestet.
International
04.08.2020

Kund*innen können die Pflegeduschen Nivea Creme Soft und Nivea Creme Sensitive ab sofort in drei deutschen dm-Märkten selbst abfüllen

Handel
04.08.2020

Am 06. August 2020 eröffnet Lidl Österreich die neu gestaltete Filiale in der Gartenstraße 16 und setzt dabei auf ein neues Filialkonzept.

Werbung