Direkt zum Inhalt

Coverstory

03.02.2005

Die Adeg Österreich AG, eine der traditionsreichsten und größten heimischen Handelsorganisationen, feiert im Jubiläumsjahr 2005 ihren 110. Geburtstag: 1895 schlossen sich in Graz eine Hand voll selbstständiger Kaufleute zur Einkaufsgenossenschaft „Kaufmännischer Einkaufsverein“ zusammen, aus dem sich die Dachorganisation Adeg – „Arbeitsgemeinschaft der EinkaufsGenossenschaften“ – als Interessengemeinschaft der Einzelhändler formierte. Damals wie heute fußt der Erfolg der Adeg neben den Filialbetrieben und den Cash & Carry Märkten in erster Linie auf den knapp 800 selbstständigen Kaufleuten, die an Individualität, Kreativität und kalkulierter Risikobereitschaft bis heute nichts eingebüßt haben. Hinter Adeg steht seit 1998 die Edeka-Gruppe, Deutschlands größter Lebensmittelhändler und einer der führenden europäischen Handelsketten.

In über 900 österreichischen Adeg/Edeka-Einzelhandelsoutlets wird heuer auf vielfache Weise die Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt und mit einer Reihe von Werbe-, PR- und Promotions-Aktivitäten unterstützt. In dieser Woche startete z. B. unter dem Motto „Gratis-Windeln am laufenden Band“ eine Aktion, bei der Adeg 110 Windelpatenschaften für die jüngsten heimischen Erdenbürger übernimmt. Die Eltern jener 110 „Patenkinder“, die Anfang März 2005 mittels Los gezogen werden, erhalten Pampers-Gutscheine zum Bezug von Gratis-Windeln bis Jahresende. Diese und alle weiteren Aktionspreis- und Promotionsaktivitäten werden ab sofort in Flugblättern, im Hitradio Ö3, in der Kronenzeitung und Vorarlberger Nachrichten angekündigt. Eine weitere Werbewelle rollt im Fernsehen auf ORF und ATV+ sowie in den Österreich-Werbefenstern der deutschen Privatsender an. Eine Plakatkampagne wird österreichweit in mehreren Wellen die Geburtstags-Aktivitäten auch in der Außenwerbung untermauern.

Nähere Informationen zu den Aktivitäten unter www.adeg-jubilaeum.at.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung