Direkt zum Inhalt

"DailyFood-Business" Essen überzeugte auf Anhieb

20.04.2005

Rund 6 000 Besucher informierten sich an den drei Messetagen über das aktuelle Angebot für das Bäcker-, Fleischer- und Konditorenhandwerk. 292 Unternehmen waren in die Hallen 1 und 2 des Essener Messegeländes gekommen, um ihre Produkte und Dienstleistungen auf insgesamt 7 060 Quadratmetern Netto-Ausstellungsfläche zu präsentieren.

Organisiert wurde die branchenübergreifende Fachmesse von der Deutschen Messe AG in Hannover. Andreas Gruchow, Geschäftsbereichsleiter, zeigte sich zum Messeende positiv überrascht über die gute Resonanz dieser Premierenveranstaltung: "Unser Konzept einer neuen übergreifenden Fachmesse, die den Blick über den eigenen Tellerrand bietet, ist erfreulich gut aufgenommen worden. Aussteller und Besucher berichten von zahlreichen neuen Kontakten, die bisher auf anderen thematisch engen Einzelbranchenmessen in dieser Form so nicht möglich waren. Die 'DailyFood-Business' hat ihre Feuerprobe bestanden."

Die drei Messetage in Essen haben deutlich gemacht, welch große Synergiepotenziale zwischen dem Bäcker-/Konditorenhandwerk und dem Fleischerhandwerk existieren und wie sie mit dem neuen Messekonzept erschlossen werden können.

Die positiven Eindrücke der Ausstellerschaft bezüglich der erreichten Zielgruppen werden durch zahlreiche Ergebnisse aus den Besucherbefragungen gestützt. So verzeichnete die "DailyFood-Business 2005" einen Fachbesucheranteil von 94 Prozent. Die hohe Qualität dieser Besucher resultiert aus ihrer beruflichen Stellung: 73 Prozent von ihnen sind Abteilungsleiter, Meister und Gruppenleiter bis hin zu Geschäftsführern und Vorständen oder sind selbstständige Unternehmer.

Ihre Entscheidungskompetenz beschreiben folglich 73 Prozent der Fachbesucher als "ausschlaggebend" bzw. "mitentscheidend". Die überragende Zugehörigkeit zum Handwerk spiegelt die Befragung hinsichtlich der Beschäftigtenzahl im eigenen Betrieb: 74 Prozent stammen aus Unternehmen mit bis zu 49 Beschäftigten.

Ziel der "DailyFood-Business 2005" war es u. a., Synergiepotenziale in den Zielgruppen zu erschließen. Die besuchten Ausstellungsbereiche zeigen, dass dies in erfreulichem Umfang gelungen ist. Jeweils rund 1 400 Fachleute besuchten z. B. die Ausstellungsbereiche "Ladenbau und Ladenausstattungen", "Kälte-, Kühl- und Klimatechnik" sowie "Lagerung, Verpackung, Reinigung, Transport".

Die "DailyFood-Business 2005" zeigte nicht nur ein breites Angebotsspektrum auf den Ständen der ausstellenden Firmen. Sie war auch eine intensiv genutzte Kommunikations- und Informationsplattform für neue Geschäftsideen und -konzepte. Im Vordergrund standen hier die Sonderschauen "Snack'it" und "BioFit", die zahlreiche Besucher und Aussteller anzogen.

Die "DailyFood-Business" wird fortgesetzt. Austragungsort ist auch zukünftig das Messegelände in Essen. Nach umfassender Analyse der Premiere und gemeinsamer Abstimmung über die weitere Strategie werden die Deutsche Messe AG, die BÄKO-ZENTRALE NORD eG und der Fleischerverband Nordrhein-Westfalen den genauen Termin für die nächste "DailyFood-Business" veröffentlichen und unmittelbar mit den Vorbereitungen beginnen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
25.06.2019

Die rustikalen Brote „Bastoncino Olive“ und „Bastoncino Zwiebel“ von Vandemoortele entführen auf eine kulinarische Genussreise nach Bella Italia.

Bäcker-Innungsmeister Erwin Margreiter (rechts) und sein Stellvertreter Gerd Jonak (links) gratulieren dem Leiter der Interspar-Bäckerei in Wörgl, Hermann Schöpf, zur Auszeichnung.
Handel
25.06.2019

Das Steinofenbrot aus dem Hause der Tiroler Handwerksbäckerei wurde mit der GenussKrone 2018/2019 prämiert und erhielt somit die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel in Österreich.

Die ARA hatte anläßlich der Präsentation des Reports nicht nur Zahlen, sondern auch Ideen für Verbesserungen.
Industrie
24.06.2019

Österreichs Wirtschaft ist zu 9,7% zirkular. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von „Circle Economy“ im Auftrag der Altstoff Recycling Austria (ARA), bei der zum ersten Mal weltweit für ...

SPAR-Lehrling Ferhat Halefoglu, Rudolf Stückler (Ama), Direktor der SPAR-Akademie Wien Robert Renz, SPAR-Lehrling Melani Micic, Ministerialrat Erich Ruetz (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), SPAR-Lehrling Samuel Fiedler, SPAR-Lehrling Dejana Cupic und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
Handel
24.06.2019

Mit der von der Spar-Akademie Wien und der AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Wurst- und Fleischwaren-Experte“ integriert Spar umfangreiches Fachwissen ...

Handel
24.06.2019

Lidl Österreich wird im kommenden Herbst insgesamt rund 60 neue Lehrlinge einstellen – vom Einzelhandel über Finanz- und Rechnungswesen bis hin zur Betriebslogistik. Bewerbungen sind nur noch bis ...

Werbung