Direkt zum Inhalt
Römerquelle: Konzentration auf das Wesentliche, magische Momente und den bewussten Genuss.

Das Wesentliche elegant verpackt

09.04.2015

Die österreichische Traditionsmarke Römerquelle präsentiert sich ab sofort mit elegant reduziertem Design und verjüngtem Schriftzug als Herzstück ihres Relaunches. Moderne Ästhetik, die den Zeitgeist widerspiegelt, sinnliche TV-Spots und Plakate, die an die Besinnung auf das Wesentliche erinnern, eine neue Markenstrategie mit verändertem Online-Auftritt und prickelnde Produktinnovationen bilden die Eckpfeiler der neuen Römerquelle Premium-Markenwelt.

In ihrer 50-jährigen Geschichte erlebt Römerquelle jetzt einen großen Relaunch – mit neuem reduzierten Design, sinnlicher Dachkampagne und erfrischenden Innovationen. Die seit nunmehr vier Jahrzehnten bekannte Werbebotschaft „Römerquelle belebt die Sinne“ bleibt zwar erhalten, wird aber neu, dem Zeitgeist entsprechend, interpretiert. „In unserer hektischen, reizüberfluteten Alltagswelt vergessen wir oft, wozu unsere Sinne fähig sind. In der Kampagne erinnert uns Römerquelle daran, das Leben und den Moment mit allen Facetten wieder bewusst zu spüren“, erläutert Market Operations Managerin Sonja Callahan von Coca-Cola Österreich den neuen strategischen Kommunikationsansatz. Der TV-Spot zeigt die neue Markenwelt in stimmungsvollen, sinnlichen und ästhetischen Bildern – der warme Sommerregen, die starken Eindrücke der erwachenden Natur, die Berührungen eines vertrauten, geliebten Menschen, das knisternde Lagerfeuer lassen uns den Alltag wieder intensiver erleben.

Schlankes, reduziertes Design
Das magische Dreiecksverhältnis „Vitalität – Erotik – Kulinarik“ , das jahrzehntelang fixer Bestandteil der Römerquelle-Kommunikation war, wird durch neue, fühl- und spürbare Aspekte ersetzt. „Römerquelle belebt die Sinne mit der Konzentration auf das Wesentliche, die magischen Momente und den bewussten Genuss“, so Callahan. Die neue Römerquelle überzeugt durch ein schlankes, reduziertes Design. Der Schriftzug wurde verjüngt und reflektiert in den grafischen Elementen die römische Architektur mit ihren charakteristischen Rundbögen. Der Römerkopf bleibt als wichtige und unentbehrliche Figur mit hohem Wiedererkennungswert erhalten, die starke Farbenwelt mit edlem Grau und charakteristischem Dunkelgrün, ansprechende Wellen im Hintergrund und Etiketten mit metallischen Effekten unterstreichen den Premium-Charakter der Marke. Das elegante Design wird sukzessive auf allen Packungen in Handel und Gastronomie zu sehen sein.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

(v.l.): Norbert Lux, COO GREEN BRANDS Organisation; Susanne Lontzen, Public Affairs & Communications Director von Coca-Cola Hellenic Österreich; Dr. Friedrich Hinterberger, Präsident des wissenschaftlichen Nachhaltigkeitsinstituts SERI sowie Vorsitzender der Jury.
Aktuell
15.12.2011

Die neue Auszeichnung GREEN BRANDS Austria 2011/2012 zeichnet all jene Marken aus, die durch ökologisch nachhaltige (Produktions-)Maßnahmen Verantwortung für die Umwelt übernehmen.

Aktuell
27.07.2011

Der Mineralwasserbrunnen Römerquelle publiziert seinen Nachhaltigkeitsbericht als „Green Book“. Es ist eine Kombination aus Kulinarik- und Informationsteil und verschafft den Lesern einen ...

Römerquelle Brand Managerin Jessica Obst mit der iTQi Urkunde
Aktuell
09.06.2010

Römerquelle mild, das natürliche Mineralwasser von Römerquelle mit wenig Kohlensäure, wurde beim Superior Taste Award des International Taste & Quality Institute (iTQi) in Brüssel mit der ...

Aktuell
25.03.2009

Die Mehrheit der Österreicher bevorzugt prickelndes Mineralwasser. Während 55 Prozent der Bevölkerung eher zum prickelndem Wasser greift, ist stilles Wasser bei knapp 40 Prozent der Österreicher ...

Werbung