Direkt zum Inhalt

Dem Handeln den Rücken stärken!

12.05.2004

Im Rahmen des EU-geförderten Projekts go 2.20 ‚gesunde organisationen' findet am Montag, den 17. Mai 2004 eine Informationsveranstaltung für den Handel statt, der Ergonomieexperte Dr. Paul Scheibenpflug, der bereits das Projekt "Gesunder Lebensmittelhandel" geleitet hat, wird einen Vortrag zum Thema "Dem Handel den Rücken stärken, Tipps und Tricks um Muskel- und Gelenksbeschwerden zu vermeiden" halten.
go 2.20 - gesunde organisationen' ist ein Projekt im Rahmen der Zielgebietsförderung Ziel 2 der Europäischen Union und richtet sich an Teile des 2. und 20. Wiener Gemeindebezirks. Ziel ist es, die Gesundheit und Sicherheit der ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen im Wiener Ziel 2-Gebiet durch Aktivitäten der betrieblichen Gesundheitsförderung zu erhalten bzw. zu verbessern.
Bis März 2005 werden die Unternehmen im Zielgebiet kostenlos zum Thema Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz beraten und bei der kostengünstigen Umsetzung betrieblicher Gesundheitsförderung unterstützt.

Referent:
Ergonomieexperte Dr. Paul Scheibenpflug

Termin:
17. Mai 2004
Von 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort:
s´Brückenbeisl
Mexikoplatz 10
1020 Wien

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Hofer erhält das begehrte Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung: Dieter Kaiserseder, Geschäftsführer Finanzen und Verwaltung Hofer KG (3. v.l.), Hofer-Mitarbeiterin Lena Schmatzer (Mitte) und Veronica Badics (Leiterin Human Resources HOFER KG, 5. v.l.) mit den Experten des Netzwerks für betriebliche Gesundheitsförderung.
Handel
14.02.2018

Hofer sorgt mit zahlreichen Angeboten für einen bewussten Lebensstil seiner Mitarbeiter. Für seine Bemühungen ist der Diskonter jetzt mit dem Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung ...

Markenartikel
14.02.2018

Der heimische Teeanbieter Milford begleitet seine neue „100-Prozent-Natürlich“-Teelinie aktuell mit einer  besonderen Sales Promo.

Markenartikel
14.02.2018

2018 präsentiert der Schokoladenspezialist nicht nur eine neue Produktlinie, sondern auch einen neuen Markenauftritt.

Madlberger
13.02.2018

Theodor Thanners neuestes Projekt  “Code of Conduct“ wärmt den “Wohlverhaltenskatalog“ aus dem Jahr 1977 auf, verheißt Rewe, Spar und Hofer viel Unbill, indem er die Handelsmarken auf ihre ...

Der Zusammenschluss der Kaufhaus-Rivalen Karstadt und Kaufhof ist derzeit vom Tisch
International
12.02.2018

Der Traum des Karstadt-Eigentümers René Benko vom großen deutschen Warenhauskonzern ist erst einmal geplatzt. Karstadt und Kaufhof werden auch in Zukunft getrennte Wege gehen.

Werbung