Direkt zum Inhalt

Deutsche besorgt über Konzentration im LEH

05.06.2013
LEH

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln liegt auch in Deutschland in immer weniger Händen. Vier große Handelsgruppen kommen nach Einschätzung des deutschen Bundeskartellamtes zusammen bereits auf insgesamt 85 Prozent Marktanteil. „Richtig ist, dass wir die fortschreitende Konzentration in der Branche mit großer Sorge betrachten“, sagte Kartellamtschef Andreas Mundt im Interview mit dpa.

Die Behörde könne gemäß den gesetzlichen Vorgaben zwar nicht jeden Zukauf untersagen. Größere Übernahmen durch die Marktriesen wären aus Sicht von Mundt aber problematisch. Er lässt seit längerem die Machtverhältnisse zwischen Handelskonzernen und Lieferanten unter die Lupe nehmen.

 Auch in Österreich weist der Lebensmittelhandel eine ähnlich hohe Konzentration auf: Die drei Großen - Rewe, Spar und Hofer - kamen 2011 bereits auf einen Anteil von 84,9 Prozent (nach 82,3 Prozent im Jahr davor).

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
05.02.2018

Der Handelsverband Report „Austrian Top 100 Retailers“ zeigt,  dass der Lebensmitteleinzelhandel beim Umsatz die Nase vorne hat. Der Onlinehandel befindet sich auf Aufholjagd.

Sigrid Göttlich, Commercial Director bei Nielsen Österreich
Handel
02.06.2017

Die Wirtschaft in Österreich kommt wieder in Schwung und auch für den Handel war 2016  ein erfolgreiches Jahr. Der Lebensmitteleinzelhandel verzeichnete trotz der Insolvenz von Zielpunkt ein ...

Obst und Gemüse sind im LH die Treiber des Marktes und haben einen hohen Stellenwert, vor allem bei den jungen Zielgruppen.
Sortiment
10.03.2017

Im Umsatzanteil für Gemüse und Obst liegt der LEH an erster Stelle. Die Bedeutung steigt weiter, wie man auf der Messe Fruitlogistica in Berlin erkennen konnte.

Amazon Go: Keine Wartezeiten beim Check-out, dafür Weitergabe von persönlichen Daten
International
12.12.2016

Amazon wird 2017 in Seattle (USA) den ersten Amazon-Go-Supermarkt eröffnen. Durch das Aktivieren der Amazon-Go-App werden die genommenen Waren automatisch verbucht, Kassen gibt es keine. Geplant ...

Bei der Präsentation (v. l. n. r.) René Tritscher (Geschäftsführer der Bundessparte Handel), Peter Buchmüller (Obmann der Bundessparte Handel der WKO) und Ernst Gittenberger (KMU Forschung Austria)
Aktuell
28.07.2015

Die Konjunkturentwicklung im Einzelhandel im 1. Halbjahr 2015 gibt Grund zur Freude für den Handel, denn trotz schwieriger wirtschaftlicher Lage entwickelt sich der Umsatz positiv. Im Vergleich ...

Werbung