Direkt zum Inhalt

Deutschland: Minister will Steuern auf fairen Kaffee aussetzen

03.04.2018

Der deutsche Entwicklungsminister Müller will einen Preisanreiz für fair gehandelten Kaffee und fordert eine Trendwende bei Schokolade.

"Wir dürfen unseren Wohlstand nicht länger auf Sklaven- und Kinderarbeit und der Ausbeutung der Umwelt gründen", beklagt Entwicklungsminister Gerd Müller. Der deutsche Politiker will, dass die westlichen Gesellschaften ihren Lebensstil grundlegend ändern. Anfangen soll man beim täglichen Einkauf und dafür will er erste Anreize schaffen. Damit nur noch fairer Kaffee aus zertifiziertem Anbau gekauft wird, möchte er dass die Kaffeesteuer (2,19€/kg) für die Produkte ausgesetzt wird. Denn in Deutschland liegt der Anteil von gerecht gehandeltem Kaffee erst bei 15 Prozent. Müller ist besonders Kapsel-Kaffee ein Dorn im Auge: „Kaffee-Kapseln, wie die, für die George Clooney Werbung gemacht hat, sind eine Verirrung der Wohlstandsgesellschaft. Dadurch entstehen jährlich rund 6.000 Tonnen Müll und so viel CO2 wie von Zehntausenden Pkw." Auch bei Schokolade ist laut dem CSU-Minister eine Trendumkehr nötig, „unfaire Schokolade“ soll seiner Meinung nach in spätestens zehn Jahren ganz vom Markt verschwinden.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Hartwig Kirner, Geschäftsführer von Fairtrade Österreich
Interviews
11.06.2018

Fairtrade Österreich hat nicht nur ein Umsatzplus zu feiern, sondern auch sein 25 jähriges Jubiläum. Hartwig Kirner, der langjähriger Geschäftsführer von Fairtrade Österreich, ist aber noch lange ...

Industrie
28.05.2018

Das Fairtrade-Siegel feiert 2018 nicht nur sein 25 Jähriges Jubliäum, sondern auch einen gestiegen Umsatz. Der faire Handel wächst auf ganzer Linie. Über das Erfolgsgeheimnis und zukünftige ...

Industrie
03.04.2018

Mit einer eigenen Kakao-Plantage in Nicaragua geht der deutsche Schokoladenkonzern Ritter Sport eigene Wege auf dem Schoko-Markt. In Sachen Nachhaltigkeit kann kein Konkurrent mit Ritter mithalten ...

Industrie
27.02.2018

Während der Bierabsatz in Deutschland ein Rekordtief erreicht hat, können wir uns hierzulande über den Titel als Vizeweltmeister freuen. Der Pro-Kopf–Konsum mit 106 Liter wird nur von Tschechien ...

Geht es nach der deutschen Bundesagentur für Arbeit soll das Arbeitslosengeld in Bar künftig an den Kassen von Supermärkten und Drogeriemärkten ausgegeben werden
Handel
13.11.2017

Die deutsche Bundesagentur für Arbeit lässt mit einer außergewöhnlichen Idee aufhorchen: Arbeitslose sollen ihr Bargeld statt in den Jobcentern und Arbeitsagenturen an den Kassen von Supermärkten ...

Werbung