Direkt zum Inhalt

Die EuroCIS 2019 setzt ein Zeichen für die Zukunft des Handels

22.10.2018

Vom 19. bis 21. Februar 2019 findet die Handels-Fachmesse EuroCIS in Düsseldorf statt. Gezeigt werden die aktuellsten Trends sowie Konzepte für den Handel von morgen.

Die EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, erreichte bereits 2018 mit 13.400 m² netto einen neuen Rekord. Auch im kommenden Jahr werden rund 500 Aussteller aus 29 Ländern vom 19. bis 21. Februar 2019 in Düsseldorf vertreten sein. Erwartet werden mehr als 12.000 internationale Besucher aus über 90 Ländern. Darunter befinden sich Top-Branchenvertreter wie Microsoft, Epson oder Partner Tech, um nur einige zu nennen.

Im Angebot hat die Messe spezialisierte Entwicklungen und Lösungen, etwa in den Bereichen Omni-Channel-Management, Big Data, Zahlungssysteme, E-Commerce-Lösungen, Supply-Chain-Management, Mobile Solutions, Checkout Management, Digital Marketing, Robotics, Workforce Management oder Warensicherung.

Innovation an allen Ecken und Enden

Für einen direkten Praxisbezug ist ebenfalls gesorgt, denn das EuroCISForum und auch das Omnichannel-Forum bieten aktuelle Fallstudien und Trends. Zusätzlich besteht für die Fachbesucher die Möglichkeit, an „Guided Innovation Tours“ teilzunehmen. Im nächsten Jahr wird auch das Start-up hub, das dann zum zweiten Mal stattfinden wird vergrößert und erhält ein eigenes Forum, in dem Newcomer spannende Vorträge rund um ihre Lösungen und Ideen anbieten können. Nicht zu vergessen sind auch die Preisverleihung des retail technology awards europe für den effizientesten Einsatz von Informationstechnologie im Handel, sowie des Wissenschaftspreises Handel von EHI und GS1 für besondere wissenschaftliche Arbeiten.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
17.10.2019

Aufatmen im heimischen Handel rund um die Umsetzung der sog. 2-Faktor-Authentifizierung (2FA) bei Online-Zahlungen: Die Europäische Bankenaufsicht (EBA) hat heute in einer Stellungnahme empfohlen ...

Der Wegfall der 22-Euro-Grenze wird auch deshalb hilfreich sein, weil die (bisher ohnehin meist falsch zu niedrig deklarierten) Kleinsendungen nun ALLE umsatzsteuerpflichtig werden.
Thema
18.09.2019

Wiener Handel begrüßt Fairness für heimische Händler bei Einfuhrumsatzsteuer – die Forderung nach fairem Steuerbeitrag von ausländischen Online-Konzerne bleibt aber aufrecht.

 

Sonntag in der SCS: Der Parkplatz ist nicht leer, Gastronomie und Kinos haben geöffnet - nur der Handel muss geschlossen halten.
Thema
30.07.2019

Der Shoppincenterverband ACSC fordert eine teilweise Sonntagsöffnung zum zumindest teilweisen Chancenausgleich gegenüber dem Onlinehandel.

Das schwedische Möbelhaus bietet übersichtlich die wichtigsten Infos und Maße, weitere Informationen sind in Pop-up-Menüs zu finden.
Thema
30.07.2019

Die Qualität von Produktdaten ist entscheidend für mehr Sichtbarkeit im Online‐Handel. Aber nicht nur Vermarktungskanäle wie Google Shopping, Instagram, Retargeting‐Anbieter oder Preisportale ...

Thema
18.06.2019

Der Kartenanbieter hat seine Studie aus 2016 zum mobilen Bezahlverhalten wiederholen lassen. Der Ergebnisvergleich zeigt eindeutige Trends.

Werbung