Direkt zum Inhalt
DLG-Vizepräsident Diedrich Harms und Egger Bier-Braumeister Wolfgang Reither

DLG-Auszeichnung für Privatbrauerei Egger

25.04.2017

Die renommierte und international anerkannte Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) verlieh der Privatbrauerei Egger den begehrten „Preis für langjährige Produktqualität“. Nach der Auszeichnung mit sieben DLG-Gold-Medaillen zu Jahresbeginn wurde die Qualität der Produkte aus dem Hause Egger damit erneut „preisgekrönt“.

Egger erhält die Auszeichnung für die langjährige, konstante Qualität seiner Produkte, die im Rahmen der DLG-Qualitätsprüfungen für Bier regelmäßig untersucht werden. DLG-Vizepräsident Diedrich Harms überreichte in Fulda/Deutschland die Urkunde und gratulierte der Privatbrauerei Egger: „Die Leidenschaft, mit der Sie täglich Ihr Bestes geben, kommt in der Qualität Ihrer Produkte zum Ausdruck. Die heutige Auszeichnung honoriert Ihr nachhaltiges Streben nach Produktqualität.“

Regelmäßige Qualitätsüberprüfung

Um überhaupt mit dem Preis ausgezeichnet zu werden, müssen Unternehmen fünf Jahre in Folge an den Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums Lebensmittel teilnehmen und pro Prämierungsjahr mindestens drei Prämierungen erzielen. „Erst ab dem fünften erfolgreichen Teilnahmejahr wird der Betrieb mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet“, ist Egger Bier-Braumeister Wolfgang Reither stolz.  Nimmt ein Hersteller in einem Jahr nicht teil oder erreicht er nicht die erforderliche Anzahl an Prämierungen, so verliert er seinen Anspruch auf die Auszeichnung. Zahlreiche Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft lassen ihre Produkte seit vielen Jahren freiwillig durch die Sachverständigen der DLG testen. Um dieses Qualitäts­streben nachhaltig zu fördern, vergibt die DLG den „Preis für langjährige Produktqualität“. Die Auszeichnung wird seit 30 Jahren jährlich an Hersteller von Lebensmitteln verliehen.

Erste klimaneutrale Lohnfüllung

Aber nicht nur die Qualität, auch der Umweltschutz ist dem Familienunternehmen wichtig – und produziert seit kurzem komplett klimaneutral. Wurde bis dato dank des hauseigenen Biomassekraftwerkes und eines externen Stromanbieters, der ausschließlich mit erneuerbaren Energieträgern arbeitet, bereits zu 99% klimaneutral produziert, so ging das Unternehmen jetzt den „letzten wichtigen Schritt“, wie Geschäftsführer Bernhard Prosser betont, und kompensiert den verbleibenden CO2-Ausstoß durch Klimazertifikate. Das von der Getränkegruppe Egger investierte Geld fließt in das Wasseraufbereitungsprojekt Lifestraw® in Kenia. „Unsere Markenprodukte wie Egger Bier, Radlberger Limonaden und Granny’s Apfelsaft gespritzt werden ab sofort klimaneutral hergestellt und auch entsprechend ausgelobt“, so Prosser. Damit ist die Egger Getränkegruppe die erste klimaneutrale Lohnfüllung Österreichs. „Wir sind überzeugt davon, dass das künftig ein wichtiges Entscheidungskriterium für Partnerschaften sind wird“, so Prosser abschließend.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
27.02.2019

Die Privatbrauerei Egger aus dem niederösterreichischen St.Pölten-Unterradlberg investiert massiv in ein neues Verpackungsdesign.

Insgesamt 7x wurden die Biere von Stiegl mit der begehrten DLG-Goldmedaille ausgezeichnet.
Industrie
11.01.2019

Feierlaune in Salzburg: Das Bier mit der roten Stiege konnte bei der jährlichen DLG-Prämierung, einem der anspruchsvollsten Tests für Lebensmittel und Getränke, auch heuer wieder auf ganzer Linie ...

Martin N. Eicher
Karriere
24.09.2018

Es gibt einen Neuzugang bei Egger Getränke: Martin Eicher wird Marketingleiter.

Markenartikel
19.02.2018

Als Antwort auf die starke Nachfrage präsentiert die Privatbrauerei neue Gebinde- und Verpackungseinheiten.

Die neue Dosenfüllanlage kann bei Vollauslastung 850.000 Dosen pro Tag befüllen
Industrie
22.02.2017

Die Privatbrauerei Egger durchbrach 2016 in der Abfüllung erstmals die „Schallmauer“ von einer Million Hektoliter und rüstet sich weiter für die Zukunft am internationalen Getränkemarkt: ...

Werbung