Direkt zum Inhalt

dm DigiStationen ab sofort in allen dm Filialen

01.07.2004

Urlaubszeit bedeutet Hochsaison für alle Hobbyfotografen und noch immer ist der Trend zur Digitalkamera ungebrochen. Mittlerweile werden mit digitalen Kameras rund dreimal mehr Fotos gemacht als mit dem analogen Pendant. Um die festgehaltenen Erinnerungen ausgiebig zu betrachten, ist das auf Fotopapier ausgearbeitete Bild bei den Anwendern nach wie vor gefragt. Diesem Wunsch kommt dm mit einfacher Erreichbarkeit und verbessertem Service nach: Jetzt sind alle 316 dm Filialen in ganz Österreich mit dm DigiStationen ausgerüstet.

"Die positiven Reaktionen unserer Kunden haben uns darin bestärkt diesen Schritt zu gehen und alle unsere Filialen mit dm DigiStationen auszustatten", erläutert Christian Oehm, Sortimentsmanager und zuständig für den Fotobereich bei dm drogerie markt. "Die kostenlose Entwicklung von Digitalfotos hat im letzten Sommer ein wahren Run auf unsere dm DigiStationen ausgelöst, daher starten wir auch in diesem Jahr rechtzeitig zu Beginn der Urlaubssaison eine digitale Fotoaktion", so Oehm weiter. Die Ausarbeitung für "paradies fotos" - der dm Qualitätsmarke - an der dm DigiStation ist ab sofort um 50 Prozent günstiger. Dies ergibt bei 100 digital entwickelten Fotos im Standardformat 10x13 eine Ersparnis von 15 Euro. Anders als bei der Gratisaktion im letzten Sommer, ist die Anzahl an vergünstigten Ausarbeitungen diesmal unbegrenzt.

Das Angebot gilt selbstverständlich für sämtliche Speichermedien: Chipkarten von Digitalkameras, selbstgebrannte CDs, Foto-Handys mit Infrarot oder Bluetoothschnittstelle oder bequem von zuhause via Internet (www.dm-drogeriemarkt.at) - alles ist möglich. Lässt der Kunde seine Bilder über die dm DigiStation ausarbeiten, erhält er zudem einen Indexprint und eine CD, die eine einfache Archivierung seiner Bilder ermöglicht. Gültig ist das Angebot bis 28.7. für die gängigen Bildformate von 9x13 bis 20x30.

Bei jeder Paradiesfoto-Ausarbeitung erhalten dm Kunden ein Rubbellos des Gewinnspiels "Foto Bingo". Zu gewinnen gibt es bei Foto Bingo - vom Spielmodus ähnlich dem beliebten Gesellschaftsspiel Bingo - tolle Preise: einen Smart for four und neun Wellness-Wochenenden für zwei Personen.

Die Übertragung auf die dm DigiStation bietet den Vorteil, dass der Kunde sämtliche Bilddaten auf der CD sichert und seine Speicherkarte danach sofort weiterverwenden kann. Die Bilder können während der Auswahl am Bildschirm betracht werden. Dies erleichtert die Entscheidung welche Bilder gebrannt und ausgearbeitet werden. Zudem sind Nachbestellung und Archivierung dank Indexprint und Picture CD denkbar einfach.

Der Ablauf der Bestellung (ersichtlich auf jedem dm DigiStation Bildschirm):
Speicherchip in die dm DigiStation einlegen (geeignet sind Speicherkarten aller gängigen Digitalkameras) - Bilder auswählen - Picture CD einlegen und die gewünschten Bilder auf CD brennen - Picture CD entnehmen und wie gewohnt in die ausgefüllte Auftragstasche geben - Abholung am Fotopult

Als Speichermedium ist nicht unbedingt der Chip einer Digitalkamera nötig. Die Bestellung von Fotos funktioniert auch aus Foto-Handys per Infrarot oder Bluetoothschnittstelle, mit selbstgebrannten CDs oder bequem von zuhause via Internet (www.dm-drogeriemarkt.at). Die Abholung der Fotos erfolgt wie gewohnt in der gewünschten dm Filiale.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
25.06.2019

Die rustikalen Brote „Bastoncino Olive“ und „Bastoncino Zwiebel“ von Vandemoortele entführen auf eine kulinarische Genussreise nach Bella Italia.

Bäcker-Innungsmeister Erwin Margreiter (rechts) und sein Stellvertreter Gerd Jonak (links) gratulieren dem Leiter der Interspar-Bäckerei in Wörgl, Hermann Schöpf, zur Auszeichnung.
Handel
25.06.2019

Das Steinofenbrot aus dem Hause der Tiroler Handwerksbäckerei wurde mit der GenussKrone 2018/2019 prämiert und erhielt somit die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel in Österreich.

Die ARA hatte anläßlich der Präsentation des Reports nicht nur Zahlen, sondern auch Ideen für Verbesserungen.
Industrie
24.06.2019

Österreichs Wirtschaft ist zu 9,7% zirkular. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von „Circle Economy“ im Auftrag der Altstoff Recycling Austria (ARA), bei der zum ersten Mal weltweit für ...

SPAR-Lehrling Ferhat Halefoglu, Rudolf Stückler (Ama), Direktor der SPAR-Akademie Wien Robert Renz, SPAR-Lehrling Melani Micic, Ministerialrat Erich Ruetz (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), SPAR-Lehrling Samuel Fiedler, SPAR-Lehrling Dejana Cupic und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
Handel
24.06.2019

Mit der von der Spar-Akademie Wien und der AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Wurst- und Fleischwaren-Experte“ integriert Spar umfangreiches Fachwissen ...

Handel
24.06.2019

Lidl Österreich wird im kommenden Herbst insgesamt rund 60 neue Lehrlinge einstellen – vom Einzelhandel über Finanz- und Rechnungswesen bis hin zur Betriebslogistik. Bewerbungen sind nur noch bis ...

Werbung