Direkt zum Inhalt

dm drogerie markt: Erfolg auf allen Linien

07.05.2014

Der Erfolgskurs von dm drogerie markt hält ungebrochen an: Per 31. März 2014 erreicht dm in Österreich eine Umsatzsteigerung von 4,8 Prozent auf 372 Millionen Euro (1. Oktober 2013 bis 31. März 2014). Grundlage des Erfolgs sind insbesondere auch zahlreiche Innovationen wie ein neues Ladenbild, neue Flächenformate oder die neue Online-Plattform www.meindm.at. Die Konsumenten wählten dm im aktuellen Store-Equity-Index von Marktforscher Nielsen und im Superbrands Award 2014 (Gfk Austria) zur Lieblingsdrogerie der Österreicher.

Martin Engelmann (li.), Vorsitzender der dm Geschäftsführung, mit András Wiszkidenszky, Regionaldirektor Superbrands, bei der Übergabe des Superbrand Awards.

Zum Geschäftshalbjahr (1. Oktober 2013 bis 31. März 2014) vermeldet dm drogerie markt Österreich/CEE eine äußerst positive Zwischenbilanz: Auf dem österreichischen Heimatmarkt ist der Drogeriefilialist mit einer Umsatzsteigerung von 4,8 Prozent auf 372 Millionen Euro mit konstant 380 Standorten ungebremst erfolgreich. Allein in Österreich konnten in den letzten sechs Monaten 239 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden. Das Umsatzwachstum liegt deutlich über dem der Branche und beschert dm zusätzliche Marktanteile im Drogeriefachhandel und am Gesamtmarkt. Mag. Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Geschäftsführung, sieht den Erfolg nicht zuletzt auch in der hohen Innovationskraft des Unternehmens begründet: "Das sind für den Kunden sichtbare Weiterentwicklungen wie das neue Ladenbild, vergrößerte Ladenformate, die neue Online-Plattform www.meindm.at oder die permanente Überarbeitung unseres Angebotes. Ebenso wichtig nehmen wir laufende technische Innovationen in Logistik oder IT, die maßgeblich zu Warenverfügbarkeit, Effizienz und Kostensenkung beitragen. Und besonderes Augenmerk legen wir auf die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit innerhalb unserer Wirtschaftsgemeinschaft - aktuell beispielsweise durch Schwerpunktprogramme für Gesundheit am Arbeitsplatz und Familienfreundlichkeit", sieht Engelmann die dm Gemeinschaft in permanenter Bewegung.

Autor:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Armin Lenz sorgt dafür, dass bereits zu Ostern der erste Grazer Krauthäuptel auf den Tisch kommt.
29.03.2017

Gut Ding braucht Weile, heißt es. Und das stimmt im Falle des Grazer Krauthäuptels auch. Vom zarten Pflänzchen bis zur fertig angerichteten Salatschüssel braucht es ein bisschen Geduld, Anfang ...

Dave Lewis, Chief Executive Officer von Tesco
International
29.03.2017

Wegen eines Bilanzskandals im Jahr 2014 zahlt Tesco eine saftige Strafe und entschädigt einige Investoren um einem Strafverfahren zu entgehen. Nun  möchte der Handelskonzern das Vertrauen in das ...

Fünf Fleischprodukte, vom Minutensteak bis zum Schweinsfaschiertem, sind ab sofort in allen Spar-, Eurospar-, Spar-Gourmet- und Interspar-Märkten in Wien und Niederösterreich erhältlich.
Industrie
29.03.2017

Mit „TANN-Heimathöfe“ wurde heute ein Tierwohl-Programm für Schweine vorgestellt, mit dem die Spar in Niederösterreich und Wien punkten will. Grundlage ist das AMA Tierwohl-Modul, das auch schon ...

v.l.: Es diskutierten: Rainer Will, Handelsverband; Frank Hensel, Rewe International; Sebastian Kurz, Außenminister
Thema
29.03.2017

Der Handelsverband mit Geschäftsführer Rainer Will brachte im Rahmen der Handelszone zwei bemerkenswerte Influenzer unserer Zeit zusammen: Bundesminister Sebastian Kurz und Rewe International CEO ...

Trotz Einbußen lagen die Milch-Exporte 2016 weiterhin auf hohem Niveau
Industrie
29.03.2017

Aufgrund des Russland-Embargos und der Abschaffung der Milchquote war 2016 ein schwieriges Jahr für die österreichische Milchwirtschaft. Mit Beginn 2017 kam es aber zu einer zunehmenden ...

Werbung