Direkt zum Inhalt
Preisübergabe (v. l.): Marcella Mair (movea marketing), Katharina Garber (dm drogerie markt) und Stefan Ornig (Pressesprecher dm drogerie markt, movea marketing) nahmen die Auszeichnung in der Kategorie "Verantwortungsvolles Unternehmertum" entgegen

dm erhält Salzburger Wirtschaftspreis

02.05.2017

Jedes Jahr küren das Land Salzburg und die Wirtschaftskammer gemeinsam mit Partnern Unternehmen, die im Wirtschaftsraum Salzburg Beeindruckendes leisten. Der Preis in der Kategorie „Verantwortungsvolles Unternehmertum“ ging heuer an dm drogerie markt für das CSR-Projekt {miteinander}, das 2016 österreichweit erfolgreich umgesetzt wurde.

Mit dem Salzburger Wirtschaftspreis werden Unternehmen geehrt, die richtungsweisende Ideen entwerfen, die heimische Wirtschaft mit nachhaltigen Konzepten beleben oder mit Signalwirkung vorangehen. Bei der diesjährigen Auszeichnung hatte auch dm drogerie markt allen Grund zum Jubeln. Die Drogeriekette bekam für die {miteinander}-Kampagne, die dm anlässlich des 40-jährigen Firmenjubiläums umsetzte, die begehrte Auszeichnung für „Verantwortungsvolles Unternehmertum“ überreicht.

610.000 Euro für 40 Projekte

Durch den Einsatz der dm-Mitarbeiter, die Einbindung der Kunden und mit finanzieller Unterstützung durch das Unternehmen samt Partnern wurden in ganz Österreich 40 soziale, ökologische und kulturelle Projekte realisiert. Von Mai bis Dezember 2016 stand das {miteinander} für Vereine wie „Rolling Home“ oder die Flachgauer Tafel in Salzburg im Fokus. Mit insgesamt 610.000 Euro konnte dm den 40 Projekten letztlich unter die Arme greifen. Unterstützt wurde dm dabei auch von Agenturpartnern: Die Wiener Werbeagentur ReTALE zeichnete für die Kampagnengestaltung und Kundenkommunikation verantwortlich. Die Salzburger Agentur movea marketing entwickelte das Grundkonzept der Kampagne, war in die organisatorische Abwicklung eingebunden und erledigte die begleitende Öffentlichkeitsarbeit. 

Gemeinsam etwas bewegen

“Die {miteinander}-Initiative hat eindrucksvoll gezeigt, wie wir als Wirtschaftsgemeinschaft vorbildlich in unserem Umfeld wirken wollen, wie wir uns mit unseren Kunden und Partnern verbinden, um gemeinsam etwas in der Gesellschaft zu bewegen und die Welt ein Stück besser zu machen. Es war uns ein Anliegen, die einzelnen dm-Mitarbeiter in allen Filialen, in der Salzburger Zentrale und im Verteilzentrum Enns einzubinden und zu Absendern der Initiative zu machen. Dieser Preis zeichnet daher nicht nur das Unternehmen als Wirtschaftsgemeinschaft aus, sondern vor allem die vielen dm-Mitarbeiter in ganz Österreich, die sich tatkräftig für ihre persönlichen Herzensprojekte engagiert haben“, so dm-Geschäftsführer Harald Bauer über die erfolgreiche Initiative.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Zufrieden mit dem Ergebnis: Die beiden dm-Geschäftsführer Petra Gruber und Harald Bauer
Handel
22.10.2018

Die Drogeriekette dm hat im Geschäftsjahr 2017/2018 den Umsatz im Teilkonzern Österreich/CEE um acht Prozent gesteigert, in Österreich liegt das Umsatzplus bei gut zwei Prozent. Das Besondere ...

Die Jubiläumsinitiative {miteinander} von dm drogerie markt geht in die zweite Runde
Handel
10.09.2018

dm fördert wieder Projekte für Kinder und Jugendliche. Deswegen können ab sofort Mitarbeiter, Kunden und Partner ihre Ideen für wohltätige Initiativen einreichen, 20 davon werden realisiert. 

Handelsmarken
15.03.2018

Mit der neuen Eigenmarke geht dm nicht nur neue Wege in der Markenkommunikation sondern baut vor allem seine Beauty-Kompetenz weiter aus.

Handel
12.03.2018

Dm drogerie markt startet ab August mit dem neuem Lehrberuf zum „Kaufmann im E-Commerce“. Zu den Aufgaben gehören neben der Weiterentwicklung des dm-Online-Shops, Tätigkeiten mit den Schwerpunkten ...

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck mit Manfred Kühner
Karriere
31.01.2018

Manfred Kühner, der stellvertretende Vorsitzende der dm-Geschäftsführung, wurde am 29. Jänner 2018 mit dem Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. Verliehen wurde die ...

Werbung