Direkt zum Inhalt
dm spendet 5 Prozent der Tageseinnahmen des "Giving Friday", insgesamt 175.000 Euro, an Familien in Not.

dm spendet 175.000 Euro an Familien in Not

09.12.2019

Einkaufen und Gutes tun lautete das Motto am 29. November 2019, an dem dm drogerie markt zum zweiten Mal den „Giving Friday“ feierte. An diesem Freitag gehen fünf Prozent des Tagesumsatzes an den guten Zweck. Es konnte eine Summe von 175.000 Euro lukriert werden. Mit dem Geld werden Eltern, die in finanzieller Not stecken, insgesamt zwei Millionen Windeln zur Verfügung gestellt.

Toller Erfolg am „Giving Friday“: Bei der zweiten Auflage am 29. November 2019 konnten insgesamt 175.000 Euro gesammelt werden. „Wir freuen uns sehr über dieses Ergebnis. Mit dieser Summe können wir armutsgefährdete Familien in ganz Österreich unterstützen“, so dm Geschäftsführer Harald Bauer. dm drogerie markt verzichtete auch heuer wieder auf die „Rabattschlachten“ rund um den „Black Friday“ und spendete stattdessen fünf Prozent des Tagesumsatzes aus den Filialen und dem dm Online Shop meindm.at.

Das Geld kommt konkret der dm babybeihilfe zu Gute. Mit dieser werden bedürftige Familien in ganz Österreich unterstützt. Bereits seit 2009 wird den Eltern mit jährlich einer Million Windeln unter die Arme gegriffen. Zum zehnjährigen Bestehen wird diese Stückzahl nun verdoppelt. Die Eltern bekommen die Windeln in Form von Gutscheinen ausgehändigt. Diese können in allen österreichischen dm Filialen eingelöst werden. Die Ausgabe erfolgt durch aktion leben und Caritas.

„Eltern zu werden, ein Baby zu bekommen, ist immer ein freudiges Ereignis. Doch Familienzuwachs bedeutet selbst in Österreich für viele Mütter und Väter eine hohe finanzielle Belastung. Vor allem in den ersten Jahren, in denen das Baby gewickelt werden muss. Windeln sind teuer und das spüren einkommensschwache Familien oder alleinstehende Mütter natürlich besonders stark. Dass die dm babybeihilfe hier seit bereits zehn Jahren konkrete Hilfe leistet, ist wunderbar. Dafür möchte ich mich im Namen der Caritas herzlich bedanken. Und aus einem Einkaufstag einen Spendentag zu machen, freut mich natürlich besonders“, sagt Bernd Wachter, Generalsekretär der Caritas Österreich.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Lidl-Spende von 12.000 Euro kommt der Kinder- und Jugendhilfsorganisation "Zebra" zugute.
Handel
11.03.2020

Lidl Österreich unterstützt über „Licht ins Dunkel“ das Beratungs- und Therapiezentrum „Zebra“ in Graz mit 12.000 Euro. Das Geld fließt in die psychologische Betreuung von geflüchteten und ...

Für eine gesunde Ernährung spendete Hofer 5.000 Euro an die Kinder-Krebs-Hilfe.
Handel
27.02.2020

Die hohen finanziellen Belastungen, die mit einer Krebserkrankung einhergehen können, lassen oftmals kein Budget für eine ausgewogene Ernährung übrig, dabei ist gerade für die Kleinsten im ...

dm zum 24. Mal als Sponsor beim Asics Österreichischen Frauenlauf®
Handel
27.02.2020

Bereits zum 24. Mal unterstützt dm drogerie markt heuer den Asics Österreichischen Frauenlauf®, Österreichs größtes Laufevent mit mehr als 33.000 Läuferinnen, als Sponsor. Hinter dem Engagement ...

v.l.: Gerald Bischof, Bezirksvorsteher Wien/Liesing, Ronny Bauer, Geschäftsführer Lidl Österreich, Elisabeth Lehninger und Karin Wertneg, beide Le+O Lebensmittel und Orientierung, Caritas Wien.
Handel
20.02.2020

Die neue Lidl-Filiale in Wien, Breitenfurterstraße 345, wurde heute zur Freude der Kunden und der motivierten Mitarbeiter eröffnet. An der offiziellen Eröffnungsfeier nahmen auch Bezirksvorsterher ...

Thomas Köck (dm Geschäftsführer, Ressort Expansion), Herr Lohninger vom Gesundheitshof Lohninger und Peter Hochleitner (Geschäftsführer MyElectric) freuen sich über die Kooperation (v. l.).
Handel
18.02.2020

Über eine Partnerschaft mit dem österreichischen Energieversorger MyElectric wird dm drogerie markt nun erster Businesskunde von „Sonnenstrom ab Hof“ und ergänzt damit die bis dato 100 Prozent ...

Werbung