Direkt zum Inhalt

Drei Neue bei Heumilch-Pionier Woerle

08.03.2018

Die Privatkäserei setzt seit 125 Jahren Wert auf die hohe Qualtiät und Natürlichkeit, seiner Heumilch Käse-Spezialitäten. Weil Heumilch-Produkte auch bei Kosumenten immer beliebter werden, gibt es ab sofort drei Neuprodukte im Regal.

Seit 1889 wird in Salzburg gemäß dem „Woerle Reinheitsgebot“  Natur- und Schmelzkäse produziert. Gearbeitet wird nur mit Heumilch von Bauern aus der Umgebung, ohne der Verwendung von künstlichen Zusätzen und Konservierungsmitteln. Weiterer Grundsatz des Reinheitsgebots: „Für uns als Privatkäserei ist die gute Beziehung zu den Bauern genauso wichtig wie die Qualität der Milch. Deshalb widmen wir unsere ganz bewusst unseren Bauern, mit denen uns eine langjährige Zusammenarbeit und enge Partnerschaft verbindet,“ erklärt Inhaber Gerhard Woerle.

Heute beschäftigt das Unternehmen rund 300 Mitarbeiter und zählt zu den erfolgreichsten Käsereien Österreichs. Mit seinem Heumilch-Emmentaler und bei Schmelzkäsescheiben ist der Familienbetrieb absoluter Marktführer in Österreich. Am internationalen Markt liefert das Unternehmen vorwiegend Schmelzkäseprodukte sowie Naturkäse-Spezialitäten, unter der Marke „Happy Cow“, in rund 70 Länder der Welt.

Hierzulande sorgt der Käsespezialist jetzt für zusätzliche Abwechslung im Regal. Die neue Sorte Heumilchkäse „Großglockner“ ist ab sofort im Handel erhältlich. Um sich Convenience-Gedanken der Konsumenten Rechnung zu tragen, gibt es die beliebten Heumilchkäsesorten Emmentaler und Mondseer jetzt auch in Scheiben. Nähere Infos finden Sie in unserem Bereich „Neue Produkte“: https://www.handelszeitung.at/handelszeitung/woerle-kaese-neuheiten-1616...

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Silber für den Emmentaler von Woerle bei den World Cheese Awards
Industrie
18.12.2017

Der Henndorfer Käseproduzent hat die internationale Fachjury bei den World Cheese Awards gleich mit vier Spezialitäten überzeugen können. Für das Familienunternehmen gab es zweimal Silber und ...

Markenartikel
26.05.2017

Unter dem Motto „Wissen, wo die Heumilch herkommt“ rückt die Privatkäserei Woerle mit ihrer neuesten Käsekreation zugleich ihre Rohstofflieferanten, die Heumilchbauern, ins Zentrum der ...

Übergabe der Auszeichnung (v.l.): Bundesminister Andrä Rupprechter, Gernot und Gerrit Woerle sowie Landeshauptmann Wilfried Haslauer
Industrie
28.02.2017

Minister Andrä Rupprechter zeichnete die Salzburger Käserei Gebrüder Woerle für die  wirtschaftliche Stärkung der Region und Sicherung der Arbeitsplätze mit dem „L“ des Umweltministeriums aus.

Markenartikel
22.07.2016

Für alle, die gerne selber Burger zubereiten, bietet die Privatkäserei Woerle jetzt Käsescheiben im passenden Format an.

Werbung