Direkt zum Inhalt

Drogeriemarkt Boom

12.07.2002

Bipa, dm und Schlecker führen in Österreich bereits über 1.850 Outlets. Ihr Gesamtumsatz betrug im Vorjahr 1,275 Milliarden Euro. Die Drogeriemärkte Bipa, dm und Schlecker setzten im Vorjahr 1,275 Milliarden Euro (17,54 Mrd. S) in ihren Geschäften in Österreich um. Dies ergab die von ACNielsen jährlich durchgeführte und soeben veröffentlichte Zensuserhebung.

Mit diesem Umsatzvolumen konnte ein Wachstum von sechs Prozent bei einer Inflationsrate von 2,7 Prozent erzielt werden, was gegenüber den vergangenen Jahren eine zwar eingebremste aber immer noch deutlich positive Entwicklung bedeutet. In den fünf ACNielsen-Gebieten zeigte sich die umsatzmäßige Entwicklung ohne größere Schwankungen zum nationalen Wert.
Wie in den Jahren zuvor war auch 2001 die Eröffnung zahlreicher Filialen ein wesentlicher Wachstumsmotor. Insgesamt gab es im Vorjahr bei der Geschäftsanzahl einen Sprung um 4,9 Prozent auf insgesamt 1.856 Shops, was ein Plus von 86 neuen Outlets bedeutet. Mit 30 neuen Filialen oder einem Plus von acht Prozent konnte die stärkste Expansion im Gebiet Niederösterreich und nördliches Burgenland verzeichnet werden. Schlecker war an den Neueröffnungen, wie schon in den vergangenen Jahren, mit insgesamt 53 neuen Filialen am stärksten beteiligt. Insgesamt hat Schlecker damit österreichweit 1.091 Standorte, die jedoch deutlich kleiner sind als die Mitbewerber Bipa und dm. Über 460 Filialen verfügt die zu Rewe Austria gehörende Kette Bipa, die im Vorjahr 16 neue Standorte eröffnete. Fast gleich viele, nämlich 17 Neueröffnungen, gab es bei der Drogeriemarktkette dm, die nunmehr österreichweit über 305 Shops verfügt. Der Expansionsdrang der Drogeriemärkte ist indessen ungebremst, auch heuer stehen zahlreiche Neueröffnungen auf dem Programm.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die ARA hatte anläßlich der Präsentation des Reports nicht nur Zahlen, sondern auch Ideen für Verbesserungen.
Industrie
24.06.2019

Österreichs Wirtschaft ist zu 9,7% zirkular. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von „Circle Economy“ im Auftrag der Altstoff Recycling Austria (ARA), bei der zum ersten Mal weltweit für ...

SPAR-Lehrling Ferhat Halefoglu, Rudolf Stückler (Ama), Direktor der SPAR-Akademie Wien Robert Renz, SPAR-Lehrling Melani Micic, Ministerialrat Erich Ruetz (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), SPAR-Lehrling Samuel Fiedler, SPAR-Lehrling Dejana Cupic und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
Handel
24.06.2019

Mit der von der Spar-Akademie Wien und der AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Wurst- und Fleischwaren-Experte“ integriert Spar umfangreiches Fachwissen ...

Handel
24.06.2019

Lidl Österreich wird im kommenden Herbst insgesamt rund 60 neue Lehrlinge einstellen – vom Einzelhandel über Finanz- und Rechnungswesen bis hin zur Betriebslogistik. Bewerbungen sind nur noch bis ...

Handel
24.06.2019

Am 27. Juni 2019 ist das Inoc E-MTB der Marke Inoc in allen Hofer-Filialen erhältlich.

Tanja Dietrich-Hübner (Leitung Nachhaltigkeit REWE International AG), Monika Fallenegger (Gewinnerin des Ideenwettbewerbs) Sophie Lampl (Kampagnendirektorin bei Greenpeace in Österreich)
Handel
24.06.2019

Aus 15.000 Einreichungen wählte eine Experten-Jury den Sieger, dessen Idee bereits umgesetzt wird.

Werbung