Direkt zum Inhalt
Teresa Mischek-Moritz folgt Nikolaus Hartig als ECR Austria Manager nach.

ECR Austria: Teresa Mischek-Moritz folgt Nikolaus Hartig

28.04.2015
ECR

Nach zwölfjähriger Tätigkeit legt ECR-Mitbegründer Nikolaus Hartig mit Jahresende die Funktion des ECR Austria Managers zurück. Ihm folgt Teresa Mischek-Moritz, Marketingprofi und ECR-Mitstreiterin der ersten Stunde.

Nikolaus Hartig (65) begleitet die ECR Austria seit ihrer Gründung 1996. Vor zwölf Jahren übernahm er die Funktion des ECR Austria Managers und setzt seither wertvolle Impulse für die Initiative. Neben der Führung zahlreicher Arbeitsgruppen, wie z.B. CPFR/VMI, Consumer Shopper Journey, Extended Packaging/LMIV, Rückverfolgbarkeit, Nährwertkennzeichnung, Sozialmärkte und Abfallwirtschaft, entwickelte Hartig den von ihm gleichermaßen gestalteten und moderierten ECR-Infotag zu einer der erfolgreichsten Branchenveranstaltungen. Mit Ende 2015 wird Hartig nun seine Funktion als ECR-Manager zurücklegen, um sich in den Ruhestand zu verabschieden.

Seine Nachfolge tritt Teresa Mischek-Moritz an. Mischek-Moritz (47) trat nach Absolvierung ihres Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität in Wien 1990 bei Unilever ein, wo sie in verschiedenen führenden Marketing- und Vertriebsfunktionen in Österreich und Europa tätig war, im Rahmen derer sie sich auch aktiv bei ECR engagierte. Nach mehreren internationalen Engagements – zuletzt als Leiterin der Unilever Marketing Academy in London – kehrte Mischek-Moritz nun nach Österreich zurück. Sie wird bis Jahresende mit Nikolaus Hartig zusammenarbeiten, um eine ordnungsgemäße Übergabe und Kontinuität der Entwicklung sicherzustellen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung
Werbung