Direkt zum Inhalt
Andreas Nentwich, Geschäftsführer Markant, Peter Sturm, Head of Supply Chain Nestlé, Teresa Mischek-Moritz, ECR Austria; Markus Fahrnberger-Schweizer, Sales Director Iglo ; Bettina Vogler-Trinkfass, Country Manager P&G; Herbert Bauer, Commercial Director Coca-Cola ;  Andreas Dialer, General Manager Mars; Alfred Schrott, Vorstand Marketing & Verkauf Josef Manner ; Arno Wohlfahrter, General Manager Metro 

ECR: Neue Boardmitglieder

06.06.2017

Expertise und Unterstützung kommt für die neuen Boardmitglieder des ECR.

 

Sonja Holzschuh

Das ECR Board, bestehend aus 23 Unternehmensvertreter der österreichischen Konsumgüterbranche, ist mit sechs Neuzugängen wieder komplett. Das Board ist für grundlegende ECR-Strategien, Themenschwerpunkte der Arbeitsgruppen sowie die Mittelverteilung und -kontrolle zuständig. Der Vorsitz wird bekanntlich paritätisch von Handels- und Herstellerseite besetzt: die beiden Co-Chairmen Andreas Nentwich von Markant und Alfred Schrott von Manner freuen sich, folgende Verantwortungsträger im ECR Austria Board begrüßen zu dürfen: 

Andreas Nentwich, Geschäftsführer Markant, Peter Sturm, Head of Supply Chain Nestlé, Teresa Mischek-Moritz, ECR Austria; Markus Fahrnberger-Schweizer, Sales Director Iglo ; Bettina Vogler-Trinkfass, Country Manager P&G; Herbert Bauer, Commercial Director Coca-Cola ; 
Andreas Dialer, General Manager Mars; Alfred Schrott, Vorstand Marketing & Verkauf Josef Manner ; Arno Wohlfahrter, General Manager Metro 

 

Staffelübergabe bei der ECR Austria Demand Side

Nach Ablauf seiner Amtsperiode übergibt Alexander Meißl seine Funktion als ArbeitskreisleiterDemand Side an Sonja Holzschuh. Dieser Wechsel geht einher mit der Fokussierungvon ECR auf neue Themen:Während die letzten Jahre durch das Thema Stammdaten geprägt war, möchte ECR den künftigen Arbeitsschwerpunkt auf das Shoppingverhalten  in einer zunehmend digitalen Konsumwelt legen.

Frau Holzschuh hat nicht nur mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Consumer-& Shopper Insights, Category Management und Shopper Marketing sondern unterstützt ECR seit vielen Jahren professionell und aktiv: Sei es als Vortragende im ECR Weiterbildungsprogramm oder als Autorin unseres digitalen Nachschlagewerks, der ECR Digital Edition (www.ecr.digital). Neben der Betreuung und Beratung von Kunden aus Industrie und Handel der FMCG-Branche ist sie bei GfK Österreich auch für innovative Shopper Activation Solutions verantwortlich.So ist sie überzeugt, dass nur eine enge Zusammenarbeit zwischen Industrie und Handel sowie die Berücksichtigung von Verbraucherwünschen die Branche nachhaltig fördern kann.

Werbung

Weiterführende Themen

Am 1. Dezember 2015 überreichte Staatssekretär Harald Mahrer die Urkunde an Nikolaus Hartig
Karriere
07.12.2015

Dem ECR-Austria-Manager Nikolaus Hartig wurde von Bundespräsident Heinz Fischer der Berufstitel Professor verliehen.

Werbung