Direkt zum Inhalt

Eigentümer der KaDeWe-Gruppe kaufen Globus

10.02.2020

Ein Joint Venture von Signa und Central Group, Eigentümer der KaDeWe-Gruppe, Rinascente und Illum, kauft vom Migros-Genossenschafts-Bund die Magazine zum Globus AG und acht dazu gehörende Immobilien. Die neue Eigentümerschaft verfügt über hervorragende Referenzen und Expertise im Betrieb von stark positionierten Warenhäusern in Europa und bekennt sich zur nachhaltigen Weiterentwicklung der Globus-Gruppe. Globus als profilierte Schweizer Marke bleibt erhalten und soll in Zukunft mit Investitionen im Premium- und Luxussegment gestärkt werden.

Der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) schliesst die im Juni 2019 angekündigte Suche nach einer neuen besten Eigentümerschaft für die Globus-Gruppe erfolgreich ab. Montag, 3. Februar 2020, erfolgte die Unterzeichnung des Verkaufsvertrags mit Signa und Central Group, die als Eigentümer der KaDeWe-Gruppe, Rinascente und Illum führende Luxus-Warenhäuser in Europa betreiben. Unter mehr als einem Dutzend Interessenten hatten Signa und Central Group die beste Offerte und Zukunftsstrategie für das renommierte Warenhaus-, Online- und Modegeschäft Globus eingereicht. Das Angebot überzeugte in den für die Migros wesentlichen Kriterien für die Veräusserung: Eine langfristige Strategie, die Absicht zur Weiterentwicklung und den sicheren Weiterbestand der Globus-Gruppe.

Die Transaktion umfasst 100% des Aktienkapitals an der Magazine zum Globus AG, welches vom MGB gehalten wird. Gleichzeitig überträgt der MGB acht Globus-Liegenschaften an attraktiven Geschäftslagen in den Städten Zürich, Basel, Bern und St. Gallen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Migros investiert in kundennahe Angebote

«Die künftigen Eigentümer bringen ein starkes Bekenntnis und beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft von Globus mit. Signa und Central Group betreiben einige der besten Luxuswarenhäuser in Europa. Ich bin überzeugt, dass Globus vom grossen Know-how und ihrer fundierten Erfahrung in der Neuausrichtung von Premium- und Luxus-Warenhäusern profitieren kann», sagt Fabrice Zumbrunnen, Präsident der MGB-Generaldirektion. Mit der zunehmenden Weiterentwicklung im Premium- und Luxussegment ergaben sich in den letzten Jahren immer weniger Berührungspunkte und Synergien mit der Migros-Gruppe, weshalb der MGB im Juni 2019 entschieden hatte, eine geeignetere Eigentümerschaft zu suchen. Mit dem Verkaufserlös will die Migros Dienstleistungen in strategisch wichtigen Geschäftsfeldern wie digitalen Vertriebskanälen, Convenience sowie Gesundheitsangeboten für ihre Kundinnen und Kunden weiter ausbauen.

Neue Eigentümer eröffnen Globus langfristige Perspektive

Signa und Central Group sind vom Potenzial von Globus überzeugt: «Globus ist für uns eine Herzensangelegenheit. Als Schweizer Traditionsmarke passt Globus hervorragend in unsere europäische Allianz mit starken lokalen und internationalen Marken. Gemeinsam werden wir Globus einzigartige strategische Perspektiven für langfristigen Erfolg und eine tragfähige Zukunft öffnen», sagt Vittorio Radice, CEO Central Group Europe und Vertreter des Signa/Central Joint Ventures. «Im Verbund mit der KaDeWe-Group, Rinascente und Illum wird Globus Zugang zu internationalen Luxusmarken erhalten und vom Know-how-Transfer innerhalb unserer Gruppe profitieren. Die Gesellschafter werden substantiell in die bestehenden Warenhäuser und die Marke Globus investieren, um die Zukunftsfähigkeit langfristig zu garantieren.» Globus besteht als eigenständige Schweizer Marke weiter. 

Das Globus-Management, das sich ursprünglich auch einen Management-Buy-out vorstellen konnte, steht hinter der Lösung: «Mit KaDeWe, Rinascente und Illum wird Globus wichtige neue Impulse erhalten. Die Integration in die europäische Luxuswarenhaus-Gruppe eröffnet für Globus ausgezeichnete Zukunftschancen», sagt der langjährige Globus-CEO Thomas Herbert. «Ich bin überzeugt, Globus wird enorm vom hervorragenden Know-how der neuen Eigentümer profitieren können.»

Die Transaktion, welche voraussichtlich bis Mitte 2020 vollzogen wird, erfolgt unter Vorbehalt der Zustimmung der europäischen Wettbewerbsbehörden.

Facts & Figures zur Globus-Gruppe per 31.12.2019

  • Total Anzahl Filialen: 48, plus Globus Online-Shop
  • Anzahl Warenhäuser: 12
  • Anzahl Fashion-Stores: 26
  • Anzahl andere Formate: 10 (5 Outlets, 1 Delicatessa Stand-Alone, 4 Navyboot)
  • Anzahl Mitarbeitende: 2’409 FTE
  • Umsatz 2019: CHF 763 Mio.

Über die führende Luxus-Warenhausgruppe in Europa

Signa und Central Group führen gemeinsam ein Joint Venture, das ein einzigartiges Portfolio an Luxuswarenhäusern in Europa betreibt. Zur Gruppe gehören die Luxuswarenhäuser KaDeWe in Berlin, Alsterhaus in Hamburg, Oberpollinger in München sowie La Rinascente in Italien und Illum in Dänemark. Geplant sind neue Standorte in Düsseldorf und Wien. All diesen Unternehmen ist gemeinsam, dass sie ihre starke lokale Identität bewahrt und sich unter Führung ihrer Eigentümer Signa und Central zu Luxus-Ikonen mit internationalem Prestige entwickelt haben.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

International
05.03.2019

Gemeinsam mit dem WWF Schweiz lanciert Migros ein Projekt für eine umwelt- und sozialverträglichere Erdbeer-Produktion im spanischen Huelva.

Mit dem Kauf der Restanteile der Brau Union ist Spitz nunmehr Alleineigentümer von Gasteiner Mineralwasser.
Industrie
21.01.2019

Die Brau Union verkaufte nun auch ihre Minderheitsbeteiligung am Mineralwasser-Abfüller an den Fruchtsaftproduzenten.

Madlberger
26.09.2018

Wie gut und wie rasch gelingt René Benkos Signa Gruppe die Sanierung der Kika/Leiner Möbelhauskette? Dieses Projekt kann  durchaus als Generalprobe für das ungleich größere und schwierigere ...

International
25.06.2018

Die Migros sichert sich den Weltmeister-Titel in Sachen Nachhaltigkeit. Im Rating der Agentur ISS-Oekom, engagiert sich kein anderer Detailhändler der Welt so wie die Migros.

Industrie
20.06.2018

Nahrungsmittelproduzent Dr. Oetker verkaufte Ende 2017 die Reederei Hamburg-Süd. Mit dem Erlös will der Konzern durch Zukäufe wachsen.

Werbung