Direkt zum Inhalt

Ein Festival für den König der Gemüse im DZ

31.05.2006

Vom 1. bis 3. Juni dreht sich beim Spargelfestival im Donauzentrum, Wiens größten Shopping- und Entertainmentcenter, alles um dieses frühere Luxusprodukt. Man kann Spargel kosten, kaufen und kennen lernen.

Manfred Buchinger, Starkoch und Ko-Autor des Buches "Genuss Frucht Spargel", wird gemeinsam mit seinem Kollegen Joachim Gradwohl vom Meinl am Graben Spargelspezialitäten zubereiten. Dabei wird Gradwohl auch Tipps aus seinem Buch "Essen Sie sich jung" verraten. Als dritter im Bunde wird der Küchenchef des Schwarzen Kameels Christian Domschitz sein Lieblings-spargelrezept präsentieren und im Talk aus seinem Buch "Das Besser Kochen Kochbuch" rezitieren.

Viel Wissenswertes wird Barbara Karlich ihren Talkgästen über dieses weiße, grüne und violette Gemüse sicherlich entlocken können: Abnehmtipps, besondere Zubereitungen, Gesundheitsfaktoren und Anbaumethoden.

Die Arena im Donauzentrum wird ab 9:00 Uhr bis Ende der Öffnungszeiten in ein Spargelrestaurant mit angeschlossenem Spargelbazar verwandelt, wo sich die Kooperationspartner mit Produkten rund um den Spargel präsentieren werden.

Programm-Highlights:
Manfred Buchinger kocht: 2. Juni, um 15 und um 16 Uhr
Joachim Gradwohl kocht: 1. Juni, um 15 und um 16 Uhr
Christian Domschütz kocht: 3. Juni, um 15 und 16 Uh
Spargelbauer Sulzmann zeigt die Spargelschäl-Technik: täglich um 14:30

Barbara Karlich talkt mit Gästen: täglich 14 bis 17 Uhr (Gäste: Andreas Pröll vom Weingut Pröll über Spargelwein, Apotheker Mag. Claus Bittmann über die Gesundheitsaspekte des Spargels u.v.a.)

Kooperationspartner:
- stechfrischer Marchfelder Spargel (Sulzmann & Sulzmann; beliefert prominente Köche bzw. Häuser z.B. Hotel Sacher, Hotel Bristol, Hotel Imperial, Hotel Intercontinental etc.)
- Spargelwein Weingut Pröll (wurde in die Selektion Spargelwein 2006 aufgenommen), mehr Info: http://www.weingut-proell.at/
- Kaiserliches Festschloss Hof
- kika
- Skalsky (Buchhandlung Donauzentrum)
- Apotheke im Donauzentrum
- Genussregion Marchfeld Spargel (www.ama.at)


Wissenswertes über Spargel

- Drei Viertel des österreichischen Spargelanbaus finden auf 300 Hektar im Marchfeld statt. Die kalkreichen Schwarzerdeböden bilden ideale Voraussetzungen.
- Das Spargelgemüse gehört zur Familie der Liliengewächse.
- Im Orient galt er als Arzneimittel gegen Rheuma und Nierenerkrankungen. Bei uns war er lange Zeit eine seltene Delikatesse, die dem Adel vorbehalten war.
- Für die aphrodisierende Wirkung, die in zahlreichen Laborversuchen nachgewiesen wurde, zeichnen die Saponine verantwortlich.
- Spargel enthält mehr Folsäure für die Gesunderhaltung des Herz-Kreislauf-Systems, die Blutbildung und Zellteilung als die meisten anderen Gemüse.
- Spargel ist sehr gesund und kalorienarm. Er enthält kein Cholesterin und ist daher für Entschlackungskuren gut geeignet.
- Spargel ist vor allem für seine harntreibende Wirkung bekannt, weshalb er besonders bei Nieren- & Harnwegserkrankungen zur Anwendung kommt.
- Er kann zur inneren und äußeren Heilung eingesetzt werden: innerlich bei Herz- und Herzmuskelschwächen, Blasenleiden und Bluthochdruck, für äußerliche Anwendungen hilft er bei Hautunreinheiten und Ekzemen.
- Spargel gibt es in weiß, violett (Purpur-Spargel) und grün.
- Grüner und Purpur-Spargel ist ballaststoff-, mineralstoff- und vitaminreicher als der weiße Spargel. Anders als der weiße wachsen Grün- und Purpur-Spargel oberirdisch.
- Grünspargel hat seine Farbe wegen seinem hohen Chrorophyll-Gehalt, Purpur-Spargel enthält besonders viel Anthocyan - der pflanzeneigene Farbstoff gibt dieser Sorte seine schöne rot-violette Farbe.
- Purpur-Spargel eignet sich gut als Rohkost-Gemüse. Beim Kochen verfärbt er sich dunkelgrün; will man seine violette Farbe erhalten, sollte man diesen Spargel nur leicht blanchieren.
- In ein feuchtes Tuch eingewickelt bleibt der Spargel im Kühlschrank zwei bis drei Tage frisch.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung