Direkt zum Inhalt
Viele Verpackungen sind sich sehr ähnlich und meist mit Informationen überladen

Eine gute Verpackung schützt das Produkt und die Marke

09.01.2017

Das Mintel Packaging Team hat sich ausgiebig damit beschäftigt, wohin die Reise im Verpackungsbereich gehen wird und dabei die fünf wichtigsten globalen Verpackungstrends für das eben begonnene Jahr herausgefiltert.

„Der moderne Verbraucher ist tagtäglich einer Flut an kommerziellen Modeerscheinungen und Werbebotschaften ausgesetzt. Mit so viel Reizüberflutung, die ständig um die Aufmerksamkeit der Konsumenten wetteifert, tritt Verpackung immer öfter in den Hintergrund. Sie wird als 'weißes Rauschen' wahrgenommen – eine oft lautlose, aber stetige Untermalung im Alltag der Verbraucher“, erklärt David Luttenberger, Global Packaging Director bei Mintel. Doch das könnte sich ändern.

Laut Mintel ist ein Drittel der US-Verbraucher der Meinung, dass qualitativ hochwertige Lebensmittelverpackung ein Indikator für die Produktqualität ist. Daher ist die Zeit reif für einzigartige Verpackungsstrukturen, die nicht nur aus dem Regal hervorstechen, sondern zur Bildung der Markenidentität beitragen und Verbrauchern einen Anreiz geben, sich Zeit für die Produkte zu nehmen. Unterm Strich: gute Verpackung schützt Ihr Produkt. Großartige Verpackung schützt Ihre Marke.

Das Gesicht und die Rolle von Verpackung im E-Commerce

Verbraucher kaufen mittlerweile fast alles online: drei Viertel der britischen Konsumenten gehen davon aus, dass sie in zehn Jahren den Großteil ihrer Einkäufe online tätigen werden. Doch die Lebensmittelindustrie hat den Einfluss von Verpackungen beim Online-Einkauf bis jetzt unterschätzt. Im kommenden Jahr erwartet das Packaging Team von Mintel, dass das Online-Shopping-Erlebnis ein wesentlicher Bestandteil im Diskurs um Verpackungsdesign und -innovation darstellen wird.

Verpackung wird aktiv und intelligent

Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit, Abfallreduzierung und Beseitigung gefährlicher oder mangelhafter Produkte sind nur einige der ausschlaggebenden Faktoren, die zur Entstehung des Genres für aktive und intelligente Verpackungstechnologien beigetragen haben. Das Packaging Team von Mintel sieht aktuell eine Marktchance für Marken, mit denen sich Verbraucher in Echtzeit beschäftigen können, die unterhaltsam sind und zur gleichen Zeit eine aufklärende Funktion übernehmen.

Zurzeit gibt es eine Fülle an Verpackungen, die alle gleich aussehen und mit Informationen überladen sind. Die nächste Produktgeneration muss das Verpackungsdesign wieder als Teil der Marke in den Vordergrund stellen; Verpackungen müssen nicht nur eine Verbindungen zum Kunden herstellen, sondern ein Erlebnis und Unterhaltung bieten. Markenbotschaften wie Spaß, Gemeinschaft oder Authentizität werden kommuniziert, um die Kaufentscheidung zu beeinflussen und den Wiederkauf zu garantieren.

Verpackung als Erweiterung der Marke

Markenvertrauen ist ein entscheidender Faktor bei der Kaufentscheidung. Laut Mintel kaufen 35 % der brasilianischen Verbraucher nur Haarpflegeprodukte von Marken, die sie zuvor verwendet haben. Hersteller können dieses Vertrauen nutzen, um Kundenbindung zu schaffen und ihr Produktportfolio weit über herkömmliche Kategorien hinaus zu erweitern. Für Marken werden Verpackungen im kommenden Jahr eine entscheidende Rolle beim Markteintritt und der Akzeptanz in neue Kategorien spielen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mercurius
20.02.2017

Beim Wocheneinkauf am Freitag lacht Mercurius ein Paket Hirschsalami an; fein aufgeschnitten, appetitlich verpackt und – was wichtig ist bei 20 dag Inhalt – wieder verschließbar. Die Packung ...

Markenartikel
30.01.2017

Gründungspartner Coca-Cola widmet den Special Olympics World Winter Games 2017 bis März des Jahres seine Etiketten.

Um konkurrenzfähig zu bleiben, muss der Handel auf neue Trends reagieren
Thema
05.12.2016

Richard Cope, Senior Trends Consultant bei Mintel, und Catherine Cottney, Trends Managerin bei Mintel, haben sich mit den europäischen Verbrauchertrends, die den Markt im kommenden Jahr ...

Staatspreis Packaging, Kategorie b2c Claro v.l.: Christian Holzer (BMLFUW), Geschäftsführer und Inhaber von claro Josef Dygruber, Harald Kaszanits (BMWFW)
Industrie
21.11.2016

Zum 57. Mal wurde in der Aula der Wissenschaften in Wien der Staatspreis für Smart Packaging 2016 verliehen. Die claro-Pyramidenverpackung des Alpensalzes für Geschirrspüler war preiswürdig.

Marketingdirektorin Maria Bauernfried und Kelly-Geschäftsführer Wolfgang Hötschl mit dem Wellpappe Award 2016
Industrie
13.10.2016

Die Gewinner des Wellpappe Austria Award 2016, einem Preis der österreichischen Wellpappe-Industrie, haben am 10. Oktober im Kabarett Simpl in Wien ihre Preise erhalten.

Werbung