Direkt zum Inhalt

Eine Siegerehrung der Extra-Klasse

28.06.2007

Am 12. Juni 2007 fand in Bad Aussee, im geografischen Herzen Österreichs, die offizielle Siegerehrung der Markantitio-Gewinner 2006 statt. Die drei Regionalsieger des jeweiligen Großhandelshauses wurden im Hotel Erzherzog Johann im Beisein der Fachpresse gebührend geehrt. Die Veranstaltung in Bad Aussee war zugleich ein Dankeschön für das stete Engagement der Nah&Frisch-Kaufleute.

So sehen Sieger aus: Stellvertretend für alle Nah&Frisch-Markatitio-Gewinner hier Ewald Fiby, Josef Jagenbrein mit Gattin, und Wolfgang Werdenich (v. l.).

Nach dem Sektempfang ging es direkt zur Ehrung, welche von ZEV-Direktor Manfred Müller und ZEV-Vertriebskoordinator Claus Pühringer vorgenommen wurde. Zuvor hat Pühringer das Jahr 2007 zum „Jahr der Extras“ ausgerufen.
Erstmals wurden die Sieger in nur einem Bewertungsdurchgang ermittelt. Für die ZEV-Zentrale erfreulich war, dass „neue Gesichter“ im Endklassement aufscheinen, und zwar Petra Schöppl, Gerlinde Gerstl, Wolfgang Benischko, Robert Schmid, Josef Jagenbrein, Wolfgang Knell, LF Knittelfeld sowie Ewald Fiby.

Österreichweit haben 95 Einzelhandelsbetriebe am Leistungswettbewerb teilgenommen. Davon wurden 6 Regionalsieger gekürt, und es gab 46 Auszeichnungen, 30 erfolgreiche Teilnahmen sowie 13 Teilnahmen (was so ungefähr der Schulwertung entspricht). Das bedeutet eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahres-Wettbewerb, gerechnet an der Gesamt-Teilnehmeranzahl.

Die Gewinner
Diese Kaufleute wurden als Gewinner vor den Vorhang gebeten und deren besondere Steigerungen bekannt gegeben (nach Zugehörigkeit zu den Großhandelshäuser, in alphabetischer Reihenfolge):
Fa. Brückler mit VL Wilfried Baumann, Gerhard Rinner: 1. Marianne Spörk aus Riegersburg (+ 13,2 % O&G-Umsatz), 2. Gebhard Baumann aus Kohfidisch (+ 6,6 % O&G-Umsatz) und 3. Helmut Sampt aus Neuhaus (+ 4,1 % Gesamtumsatz).
Fa. Kastner mit VL Leopold Siedl, Jörg Surböck, Herbert Neuhauser: 1. Josef Jagenbrein aus St. Georgen (+ 8,2 % Mopro-Umsatz), 2. Wolfgang Werdenich aus Pama (+ 6,4 % Gesamtumsatz) und 3. Ewald Fiby aus Neudorf b. Staatz (+ 10,9 % Feinkost-Umsatz).
Fa. Kiennast mit VL Karl Docekal, Isabella Bozev: 1. Robert Schmid aus Weitersfeld (+ 30% O&G-Umsatz), 2. Wolfgang Knell aus Hausleiten (+ 49 % Feinkost-Umsatz) und 3. Gottfried Knell aus Absdorf (+ 9 % Gesamtumsatz).
Fa. Pfeiffer-Süd mit VL Johann Stampfl, Josef Löcker, Willibald Eisenberger: 1. Alois Siegl aus Gratwein (+ 11 % Gesamtumsatz), 2. Landforst Knittelfeld aus Knittelfeld mit Elfriede Winkler und Franz Traumüller (+ 18,5 % Mopro-Umsatz) sowie 3. Dieter Baronigg aus Ilz (+ 8,6 % O&G-Umsatz).
Fa. Pfeiffer mit VL Mag. Peter Gusenbauer, Christian Gasperlmair, Gerhard Buchegger, Ernst Richtsfeld: 1. Wolfgang Benischko aus St. Agatha (+ 16,4 % Feinkost-Umsatz), 2. Christoph Pöcksteiner aus Oberneukirchen (+ 10,4 % Gesamtumsatz) und 3. Gerlinde Gerstl aus Ybbsitz (+ 15,6 % O&G-Umsatz).
Fa. Wedl mit Hermann Monitzer, Günther Kalb, Markus Told: 1. Ronni Häsele aus Reutte (+ 19 % O&G-Umsatz), 2. Edwin Weiss aus Lustenau (+ 18 % Gesamtumsatz) sowie 3. Petra Schöppl aus Wald im Pinzgau (+ 11 % O&G-Umsatz).
Als Beispiel der „Extras“ aus der ZEV-Nah&Frisch-Zentrale für ihre Kaufleute führte Pühringer das Extra-Handbuch an, das online auf der „tonitipp“-site Anregungen für die Kaufleute gibt.

Die nächste Runde
Der „Markantitio 2007“ steht unter dem Motto „Extra-Leistung auf Extra-Niveau“. Besonders im Blickpunkt steht dabei das Erscheinungsbild innen und außen, die Feinkost-Abteilung sowie die Umsetzung neuer Extras aus dem Extra-Handbuch – also solche, die die Kauffrau oder der Kaufmann bisher noch nicht anbieten.
Am Nachmittag war dann „Seensucht stillen“ angesagt, was kein Tippfehler ist sondern auf die bevorstehende stimmungsvolle Schiffsfahrt am Grundlsee mit Unterhaltungsprogramm hingewiesen hat. Dabei fand ein kollegialer Erfahrungsaustausch bei kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Ausseerland statt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung
Werbung