Direkt zum Inhalt
Genusslandmesse-Besucher (v.l.): Leo Jindrak, Spartenobmann Gewerbe und Handwerk, WKOÖ, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Johannes Jetschgo, Gremialobmann Lebensmittelhandel, WKOÖ, und Josef Lehner, Geschäftsführer Genussland Marketing Verein.

Einzelhandel setzt auf regionale Lebensmittel

23.05.2016

Durch die Initiative "Genussland Oberösterreich" sind regionale Produzenten so erfolgreich im Einzelhandel positioniert, wie in keinem anderen Bundesland. Es ist die Lebensmittelstrategie für mehr Regionalität, Qualität und heimische Wertschöpfung.

„Regionalität wird von den Konsumenten nachgefragt, das sieht auch der oberösterreichische Lebensmittelhandel. Ohne Genussland-Produkte wäre das Sortiment unvollständig. Den Konsumenten würde beim täglichen Einkauf ein großes Stück Herkunft und damit Identifikation und Authentizität fehlen“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger zum großen Erfolg der Handelsinitiative.

Auf der Genussland OÖ-Produzentenmesse präsentieren die Partner ihr Angebot in einem attraktiven Umfeld in engem Kontakt mit dem Einzelhandel. Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre in den Linzer Redoutensälen statt, heuer stellen 65 bäuerliche und gewerbliche Erzeuger ihre regionalen Spezialitäten aus.

Zielgruppe sind die Kaufleute und Einkäufer des oberösterreichischen Lebensmitteleinzelhandels. Zudem können sich fünf Kaufmännische Berufsschulklassen aus Wels (Lehrlinge der REWE-Group) aus Rohrbach (SPAR) und aus Vöcklabruck (UNIMARKT) über die hohe Qualität und Vielfalt der Genussland OÖ-Produkte informieren.

„Das Thema regionale Lebensmittel im Einzelhandel ist gerade für kleine regionale Produzenten eine große Chance. Und viele haben sie bereits erfolgreich genutzt“, betont der Landesrat. „Ohne die laufenden Serviceleistungen vom Genussland Marketing OÖ wäre der Einstieg in den Handel und die dauerhafte Listung der regionalen Produkte um vieles schwieriger. Vom Genussland-Sortiment profitieren Händler, Produzenten und Konsumenten als eine regionale Einheit.“

 

Das Genussland-Sortiment

Seit dem Start der Genussland OÖ-Handelsinitiative im Jahr 2009 ist die Anzahl der Handelspartner auf mittlerweile 440 Standorte im Bundesland gewachsen. Dazu kommen noch mehr als 200 Billa-Filialen in Wien, die 5 Produzenten aus dem Genussland-Pool gelistet haben. Das gewährleistet den Konsumentinnen und Konsumenten eine um vieles bessere Verfügbarkeit regionaler Produkte im Lebensmittelhandel.

Im Genussland OÖ-Marketing-Pool sind derzeit 70 Produzenten in 26 Warengruppen vertreten. Für 58 Erzeuger konnte eine Listung im oö. Lebensmitteleinzelhandel erreicht werden. Dadurch fanden ihre Produkte rund 19.000-mal Eingang in die heimischen Regale.

Das bedeutet nicht nur kurze Transportwege, sondern auch eine beachtliche Wertschöpfung. Alleine durch die Genussland OÖ-Handelsinitiative konnten im Jahr 2015 die klein- und kleinststrukturierten bäuerlichen und gewerblichen Betriebe einen zusätzlichen Betrag von 3,2 Mio. Euro an Wertschöpfung lukrieren.

Werbung
Werbung