Direkt zum Inhalt

Erdbeben bei Aldi Nord

10.09.2018

Mehr als vier Jahre vor Ablauf seines Vertrags wirft der Aldi-Nord-Chef Marc Heußinger das Handtuch.

Eine große Überraschung gab es bei der Diskonter-Kette Aldi-Nord: Marc Heußinger, Chef der Handelskonzerns, hat vorzeitig seinen Posten gekündigt. Laut dem Unternehmen hat der 52-Jährige darum gebeten, ihn von seiner Funktion und seinen Aufgaben vier Jahre vor dem Ende seines Vertrags, zu entbinden. Heußinger hat den Chefsessel bei Aldi Nord 2011 übernommen. Zu diesem Zeitpunkt ging der Konzern gerade durch schwierige Zeiten, denn der Billiganbieter drohte damals den Anschluss an das Schwesterunternehmen Aldi Süd und den Konkurrenten Lidl zu verlieren. So kam es in Heußingers Amtszeit zu einer grundsätzlichen Neuausrichtung der Supermarktkette. Mehr frische Produkte, mehr Markenartikel und hübschere Geschäfte sollten dem Unternehmen neuen Schwung geben. Zurzeit investiert der Billiganbieter im Zuge des Projekts "Aniko" (Aldi Nord Instore Konzept), dem größten Investitionsvorhaben der Unternehmensgeschichte, mehr als 5 Mrd. Euro in die Modernisierung der Filialen. Genau dieses Vorhaben soll der jetzige Ex-Chef nicht schnell genug umgesetzt haben. Auch die komplizierte Eigentümerstruktur bei Aldi Nord, zwischen drei verschieden Stiftungen, soll für Probleme gesorgt haben. Fürs erste hat momentan Heußingers Stellvertreter Torsten Hufnagel das Ruder übernommen, der nun die Modernisierung der Filialen vorantreiben soll. (apa/af)

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Trefelik, bisher Wiener Handelsobmann, ist neuer Bundesspartenobmann Handel und der Nachfolger von Peter Buchmüller, der an die Spitze der WK Salzburg wechselt.
Handel
26.06.2020

Neues Leitungsteam der WKÖ-Bundessparte Handel gewählt: Rainer Trefelik folgt auf Peter Buchmüller – Nina Stift (NÖ) und Gerhard Wohlmuth (Stmk.) sind seine Stellvertreter

Handel
23.06.2020

Nach einer guten Entwicklung in den Monaten Jänner und Februar ist der Handelsumsatz im ersten Shutdown-Monat März regelrecht abgestürzt. Nur der LEH pufferte die Zahlen etwas ab.

"Die mehr gesammelte Müllmenge steht in einem krassen Missverhältnis zum Aufwand für Handel und Konsumenten" warnt WKO-Handelsobmann Buchmüller.
Thema
03.06.2020

Einführung würde das Aus für viele kleine Händler im ganzen Land bedeuten - Weniger Komfort für Konsumenten bei der Rückgabe von Getränkeflaschen aus Plastik

Der Spar-Supermarkt am Gartenring 34 in Traismauer besticht durch einen top-modernen Außenauftritt, innovatives Ladendesign und eine große Auswahl an Produkten.
Handel
28.03.2020

Nach erfolgreicher Modernisierung eröffnete am 26. März der Spar-Supermarkt am Gartenring 34a in Traismauer. Damit sichert Spar nicht nur die Nahversorgung im Umfeld des Marktes, sondern ...

Das System erkennt den Messbereich und zeigt die Temperatur sofort an.
Thema
18.03.2020

Ideal wäre es für Geschäfte, kranke Kunden schon am Eingang erkennen und nach Hause schicken zu können. Derartige Systeme gibt es schon jetzt.

Werbung