Direkt zum Inhalt

Ernst Primosch beendet seine Tätigkeit für Henkel

16.07.2009

Ernst Primosch, Corporate Vice President Corporate Communications von Henkel, wird seine Tätigkeit für das Unternehmen beenden. Primosch, der seit 2001 für die weltweite Unternehmenskommunikation und das Corporate Brand Management des bekannten Markenartikelunternehmens verantwortlich zeichnete, hat den Vorstandsvorsitzenden Kasper Rorsted gebeten, ihn aus persönlichen Gründen von seinen Aufgaben zu entbinden. Rorsted hat die Entscheidung Primoschs mit Bedauern zur Kenntnis genommen.

"Ich danke Ernst Primosch für seine jahrelangen, sehr guten Leistungen für Henkel und respektiere seine neue Lebensplanung. Durch seinen Einsatz für die Stärkung der Dachmarke hat er sich um das Unternehmen besonders verdient gemacht", sagte Kasper Rorsted.

Der 49-jährige gebürtige Österreicher Primosch startete seine Laufbahn bei Henkel in Wien und baute von dort die Kommunikation und die Unternehmensmarke in Mittel- und Osteuropa erfolgreich auf. Seit 2001 verantwortete er als Corporate Vice President die weltweite Kommunikation von Henkel. In seine Zeit fiel die strategische Entwicklung und Etablierung eines stringenten globalen Markenauftritts von Henkel, getragen von dem neu entwickelten Claim "Henkel - A Brand like a Friend", wodurch die Bekanntheit des Unternehmens in allen 125 Ländern, in denen Henkel heute tätig ist, deutlich gesteigert wurde. Primosch und sein Team wurden für diese Leistungen in den letzten Jahren vielfach national und international ausgezeichnet. "Es waren große und spannende Herausforderungen", so Primosch, "die wir erfolgreich gemeistert haben. Mein Dank gilt den Menschen bei Henkel und vor allem meinem engagierten Team." Bis ein Nachfolger für Primosch gefunden ist, übernimmt ab sofort Dr. Marcus Kuhnert, Corporate Vice President und Leiter der Unternehmensstrategie bei Henkel, dessen Funktion kommissarisch.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Hans Van Bylen, Vorstandsvorsitzender von Henkel, trimmt das Unternehmen auf Wachstum
International
27.02.2018

Für den Konsumgüterkonzern Henkel war 2017 ein absolutes Rekordjahr. Erstmals in der 140-jährigen Geschichte kam der Hersteller von Pritt und Persil beim Umsatz über die Marke von 20 Milliarden ...

Die Henkel Central Eastern Europe (CEE) mit Sitz in Wien trägt die Verantwortung für 32 Länder in Mittel- und Osteuropa sowie in der Region Zentralasien-Kaukasus
Industrie
27.11.2017

Vor 90 Jahren wurde die „Persil-Gesellschaft Henkel & Voith“ in Wien-Erdberg gegründet. Heute ist das Unternehmen, inzwischen Osteuropa-Zentrale, immer noch an diesem Standort beheimatet und ...

Birgit Rechberger-Krammer und Günter Thumser
Karriere
26.09.2017

Die Wienerin Birgit Rechberger-Krammer tritt die Nachfolge von Günter Thumser, der mit Ende September 2017 in Pension geht,  bei Henkel in Österreich an.

Markenartikel
30.06.2017

Henkel präsentiert jetzt die optimierte Version der Pritt-Produktlinie und setzt dabei auf die moderneres Aussehen und leichtere Handhabung, dank neuer Spitze. 

Markenartikel
24.05.2017

Die neuen Nuancen (5-54) Kühles Hellbraun und (4-50) Kühles Naturbraun erweitern das bisherige Braunportfolio (unter anderem Kupfer, Karamell, Mokka) von Syoss Oleo Intense. 

Werbung