Direkt zum Inhalt

Erntefrischer Spargel Salat aus dem Burgenland

30.05.2005

Gurkenprinz Burgenland erweitert seine Primeur-Linie um einen knackig frischen Spargel Salat und beweist damit einmal mehr, dass heimisches, sorgfältig gezogenes Gemüse das ideale Ausgangsprodukt für seine sauer eingelegten Edeldelikatessen ist.

Gurkenprinz Primeur - Der feine Gruß aus dem Burgenland. Die in edlem Essig eingelegten Delikatessen aus regionalen Qualitätsprodukten stellen eine leichte Alternative zu öligem Antipasto dar und können als idealer Begleiter zum Aperitif oder Cocktail, zu einem Glas Wein oder Bier gereicht werden. Die Produktpalette, die von süß-sauer eingelegten Gewürzgurkerln über extra-feinen, bunten Paprika bis hin zu knackigen Krachpfefferoni und zarten Maiskölbchen reicht, wird um einen ausgezeichneten Spargel Salat erweitert.

Für die Kultivierung dieser Gemüsesorte zeichnet die Familie Haider aus Illmitz im Seewinkel als einziger Weißspargelproduzent Burgenlands verantwortlich. Nur jene Stangen werden in den kühlen Morgenstunden aus dem Sand gegraben und abgeschnitten, die den Damm, in dem sie wachsen, bereits durchstoßen haben.

Der in feinstem Essig süß-sauer eingelegte Spargel Salat passt hervorragend zu allen Fleisch- und Fischpasteten, Räucherlachs und Graved Lachs, zu kaltem Roastbeef, zum Fondue und zu Cocktails und eignet sich ausgezeichnet als Zutat für eine Gemüseterrine.

Erhältlich ist der Spargel Salat in gut sortierten Feinkostläden und in Staud's Pavillon am Wiener Brunnenmarkt. Direktverkauf bei Südobst in Stegersbach. VK-Preis: 3,90

Die Produktlinie Gurkenprinz Primeur stellt ein weiterentwickeltes Zusatzangebot zum Basissortiment dar. Bei Gurkenprinz Primeur handelt es sich um eine Sonderabfüllung, bei der man auf Qualitätsprodukte aus verschiedenen heimischen Regionen zurückgreift. Die Rezepturen werden mit burgenländischem Cuvée-Weinessig aus einer renommierten Essigmanufaktur raffiniert verfeinert.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die ARA hatte anläßlich der Präsentation des Reports nicht nur Zahlen, sondern auch Ideen für Verbesserungen.
Industrie
24.06.2019

Österreichs Wirtschaft ist zu 9,7% zirkular. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von „Circle Economy“ im Auftrag der Altstoff Recycling Austria (ARA), bei der zum ersten Mal weltweit für ...

SPAR-Lehrling Ferhat Halefoglu, Rudolf Stückler (Ama), Direktor der SPAR-Akademie Wien Robert Renz, SPAR-Lehrling Melani Micic, Ministerialrat Erich Ruetz (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), SPAR-Lehrling Samuel Fiedler, SPAR-Lehrling Dejana Cupic und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
Handel
24.06.2019

Mit der von der Spar-Akademie Wien und der AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Wurst- und Fleischwaren-Experte“ integriert Spar umfangreiches Fachwissen ...

Handel
24.06.2019

Lidl Österreich wird im kommenden Herbst insgesamt rund 60 neue Lehrlinge einstellen – vom Einzelhandel über Finanz- und Rechnungswesen bis hin zur Betriebslogistik. Bewerbungen sind nur noch bis ...

Handel
24.06.2019

Am 27. Juni 2019 ist das Inoc E-MTB der Marke Inoc in allen Hofer-Filialen erhältlich.

Tanja Dietrich-Hübner (Leitung Nachhaltigkeit REWE International AG), Monika Fallenegger (Gewinnerin des Ideenwettbewerbs) Sophie Lampl (Kampagnendirektorin bei Greenpeace in Österreich)
Handel
24.06.2019

Aus 15.000 Einreichungen wählte eine Experten-Jury den Sieger, dessen Idee bereits umgesetzt wird.

Werbung