Direkt zum Inhalt
Hergestellt im Mühlviertel aus rein biologischen Zutaten, österreichischem Dinkelmehl und Haferflocken, kommen die Bio Lecker-Keksi® von Nussyy® zudem ohne Zuckerzusatz oder Zuckeralternativen aus. Erhältlich sind die Bio-Keksi um 1,99 Euro in allen Spar-, Eurospar- und Interspar-Märkten.

Erste Nussyy Bio-Kekse ohne Zuckerzusatz bei Spar

17.06.2019

Bewusstes Naschen und zugleich Gutes tun – das ist das Prinzip der Zusammenarbeit zwischen Spar und Nussyy®, dem neuesten Mitglied der zucker-raus-initiative, der Allianz gegen zu viel Zucker.

Die Wiener Authentic Food Manufaktur Nussyy® bringt erstmals in Österreich zwei Sorten Bio Lecker-Keksi® ohne Zuckerzusatz exklusiv in die Spar-, Eurospar- und Interspar-Märkte. Die natürliche Süße enthalten die Bio-Kekse durch Datteln, Feigen sowie getrocknete Äpfel. Kundinnen und Kunden unterstützen zudem durch den Kauf eines Nussyy®-Produktes Projekte des Jane Goodall Instituts Austria.

Hergestellt im Mühlviertel aus rein biologischen Zutaten, österreichischem Dinkelmehl und Haferflocken, kommen die Bio Lecker-Keksi® von Nussyy® zudem ohne Zuckerzusatz oder Zuckeralternativen aus. Für die notwendige Süße beim Naschen sorgen bei der Sorte Orange-Dinkel vor allem die Datteln und Feigen. Auch die Sorte Apfel-Dinkel hat einen sehr hohen Fruchtanteil von insgesamt 24 Prozent und erhält die Süße durch Datteln, getrocknete Äpfel sowie Feigen. „Wir freuen uns sehr, dass ein innovatives Unternehmen wie Nussyy® unsere zucker-raus-initiative unterstützt und wir als Lebensmittelhändler mit den Bio Lecker-Keksi® unseren Kundinnen und Kunden die ersten Kekse ohne Zuckerzusatz in Österreich anbieten können“, so Spar-Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Drexel.

Ohne Zuckerzusatz, ohne Palmöl und 100 Prozent Bio

„Bei Nussyy® treffen ursprüngliche Traditionen auf moderne Ernährungstrends. Unsere neuen Bio Lecker-Keksi® sind zu 100 Prozent pur und ohne jegliche künstliche Zusätze, somit auch ohne Zuckerzusatz. Wir haben bei all unseren Nussyy®-Produkten seit Anbeginn ohne Zuckerzusätze gearbeitet. Mit dieser Herangehensweise waren wir Vorreiter in Österreich und haben wertvolle Pionierarbeit geleistet. Ich sage immer, warum Produkten künstliche Zusatzstoffe oder Zucker beifügen, wenn uns Mutter Natur mit so vielen wertvollen Rohstoffen versorgt. Sie kann es doch am besten und deshalb sehen wir auch keinen Grund daran etwas zu verändern.“, erklärt Nussyy®-Gründerin DI Carina Pirngruber, MBA.

Bewusst Naschen und Gutes tun

Das Vorreiter-Konzept von Nussyy® und die Kooperation mit Spar verknüpft moderne Food-Trends mit einem wichtigen Charity-Gedanken: Kundinnen und Kunden unterstützen durch den Kauf eines Nussyy®-Produktes Projekte des Jane Goodall Instituts - Austria. Neben dem Betrieb von Auffangstationen für Schimpansen investiert man auch in Schulausbildungsprojekte in Ostafrika. „Nachhaltigkeit ist für Spar bereits seit 65 Jahren fest in der Unternehmensphilosophie verankert und auch gelebte Realität. Dies spiegelt sich in der Kooperation mit Nussyy® und dem Jane Goodall Institut wieder“, so Dr. Drexel abschließend.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
19.05.2020

Hofer Telekom bringt die neue Generation der WLAN-Router an den Start. Der superschnelle HoT WLAN-Router CAT 6 ist ab 28. Mai in allen Hofer Filialen erhältlich und sorgt in Kombination mit dem ...

Wer sich für Lebensmittel interessiert, Freude am Kontakt mit Menschen hat und Wert auf einen sicheren Arbeitsplatz legt, für den ist eine Lehrlingsausbildung bei Spar genau das Richtige.
Handel
13.05.2020

Spar, der größte private österreichische Lehrlingsausbildner, setzt in Zeiten der Krise ein starkes Zeichen für die Jugend: Für das kommende Lehrjahr, das im Sommer beginnt, bietet Spar 100 ...

Das kleine Gerät filtert bis zu 618 Kubikmeter Luft pro Stunde.
Markenartikel
13.05.2020

Juckreiz, gerötete Augen und eine laufende Nase: Allergiker kennen diese Symptome nur zu gut. Gerade jetzt zählen sie besonders zu den Leidgeplagten, denn Pollen haben momentan Hochsaison. ...

Bis zu drei Liter Altöl können pro Kunde und Vorgang retourniert werden. Für jeden Liter gibt es eine Gutschrift von 10 Cent.
Thema
11.05.2020

Nur etwa 10% der Menge, an jährlich durch Haushalte konsumiertem, Speiseöl wird ordnungsgemäß recycelt. Der Rest landet im Restmüll oder wird über den Abfluss bzw. die Kanalisation entsorgt.

Markenartikel
30.04.2020

Das Waldquelle Sortiment vergrößert sich ab Juni 2020 um ein erfrischendes Getränk in der Geschmacksrichtung Zitrus-Mix.

Werbung